Externes Event

Energy for Breakfast - Snowflake as a central Cloud Data Platform

Daten sind der Rohstoff der Zukunft. In der Energiebranchen sind jedoch andere Rohstoffe mindestens genauso wichtig. Wie können Energieunternehmen ihre persönlichen Mehrwerte aus Daten ziehen?

Daten sind mittlerweile eine der wichtigsten Ressourcen, die ein Unternehmen nutzen kann. Doch wie sieht es bei einem Energieunternehmen bzw. im Energiehandel aus? Diese Branche handelt unter anderem mit Ressourcen in Form von Gas, Strom und Kohle und benötigt die zugrundeliegenden Daten, um profunde, unternehmerische Entscheidungen treffen zu können.

Gerade hier zeigt sich die Wichtigkeit von Daten in ihrer reinen Form. Doch wie kann ein Unternehmen auf die benötigten Daten zugreifen, sie in Prozesse integrieren, die Daten verarbeiten, allen beteiligten Schnittstellen bereitstellen, um einen Mehrwert für sich und die Unternehmensentscheidungen zu generieren?

In unserem Energy for Breakfast Event wollen wir Ihnen zeigen, wie wir eine Energy Trading Organisation zu einer datenzentrierten Organisation transformiert haben. Dabei zeigen wir gemeinsam mit unseren Partnern auf, wie die „Data Journey in die Cloud“ erfolgreich gestaltet werden kann und welchen Mehrwert zentrale Datenpattformen bieten.

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich am besten direkt an ­– die Plätze der Veranstaltung sind begrenzt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Anmeldung

Title Place Date

Die Veranstaltung findet von 09:30 - 11:00 Uhr statt.

Agenda

9.30 Uhr - Begrüßung & Warm-Up

9.35 Uhr - Vortrag 1

Datenplattformen als Erfolgsfaktor im Energiehandel

Richard Pohl, Horváth

10.05 Uhr - Vortrag 2

Aufbau und Etablierung eines Data Lakehouse mit AWS, Snowflake und WhereScape bei einem Energieversorgungsunternehmen

Dawid Veltzé, INFOMOTION

10.35 Uhr - Vortrag 3

Warum deutsche Energieversorger Snowflake nutzen

Lennart Uden, Snowflake

11.00 Uhr - Q & A und Abschlussrunde