Datenschutzerklärung der Horváth-Gruppe

Die Horváth-Gruppe (nachfolgend „Horváth“ oder „wir“) freut sich, dass Sie unsere Webseiten1 besuchen. Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung gemäß den gesetzlichen Datenschutzvorschriften nehmen wir sehr ernst.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen (nachfolgend auch als „Kunde“, „Betroffener“ oder „Nutzer“) einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben wird.

1 Die folgenden Webseiten gehören zur Horváth -Gruppe: www.horvath-partners.com, www.horvath-partners.at, www.horvath-partners.ch, www.horvath-partners.it

I. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze (in Deutschland: Bundesdatenschutz nachfolgend „BDSG“) der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind die:

Hauptverantwortlicher

Horváth AG
Rotebühlstraße 100
D-70178 Stuttgart
Telefon: +49 711 66919-0
E-Mail: info@horvath-partners.com

Detaillierte Kontaktdaten zu unseren weiteren Unternehmen innerhalb der Horváth-Gruppe können Sie hier finden, in dem Sie auf die jeweilige Gesellschaft klicken:

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Warth & Klein Grant Thornton AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Sebastian Barg
Johannstraße 39
40476 Düsseldorf
Telefon: +49 211 95248548

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@horvath-partners.com oder unserer Postadresse (Ziffer I.) mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

III. Begriffsbestimmungen und Definitionen

Die Begriffsbestimmungen und Definitionen richten sich nach der DSGVO, dem BDSG und sonstigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Es gelten insbesondere die Begriffsbestimmungen des Art. 4 und Art. 9 DSGVO.

IV. Allgemeine Grundsätze und Betroffenenrechte

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur in dem folgenden Umfang, soweit dies zur Bereitstellung unserer Web- und Online-Angebote einschließlich funktionsfähiger Internetseiten erforderlich ist:

  • Nutzer unserer Webseiten, Kunde, Interessent, Bewerber, Teilnehmer von (Online-)Events
  • Konferenzen, Fachtagungen, Download von Publikationen, Newsletter, Kontaktanfragen, Studienteilnahmen, Assessments
  • Mitgliedschaften, sonstige Veranstaltungen, Online-Bestellungen

2. Rechtsgrundlagen

Soweit personenbezogene Daten auf Basis einer Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO die Rechtsgrundlage; dies gilt auch für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. d DSGVO Rechtsgrundlage.

Erfolgt eine Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder eines Dritten und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

3. Mögliche Empfänger von personenbezogenen Daten

Zur Erbringung unserer Web- und Online-Angebote sowie zur allgemeinen Erbringung unserer Services setzen wir teilweise IT-Dienstleister, IT-Entwickler, externe Berater, Cloud- oder Archivierungsdienstleister ein, die im Rahmen der Leistungserbringung in unserem Auftrag und nach Weisung tätig werden können (sog. Auftragsverarbeiter). Diese Dienstleister können im Rahmen der Leistungserbringung personenbezogene Daten empfangen bzw. mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen und stellen Dritte bzw. Empfänger i.S.d. DSGVO dar.

In einem solchen Fall tragen wir dafür Sorge, dass unsere Dienstleister hinreichende Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vorhanden sind und Verarbeitungen so durchgeführt werden, dass sie im Einklang mit den relevanten Datenschutzbestimmungen stehen und den Schutz der Rechte von betroffenen Personen gewährleisten (vgl. Art. 28 DSGVO).

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb verschiedener Fachabteilungen von Horváth, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind; soweit zulässig, verarbeiten wir darüber hinaus außerhalb der Geschäftsausführung Daten für werbliche Zwecke. Auch können wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften dazu verpflichtet sein öffentlichen Stellen unsere erhobenen Daten zur Verfügung zu stellen (z.B. Finanzbehörden, Landeskriminalämtern, Sozialversicherungsbehörden). Soweit rechtlich zulässig, verarbeiten wir personenbezogene Daten mit Kooperationspartnern, Sponsoren und geschäftlichen Konferenzteilnehmern.

4. Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Drittländern

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich innerhalb der Europäischen Union (nachfolgend „EU“) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (nachfolgend „EWR“). Lediglich in Ausnahmefällen (z.B. im Zusammenhang mit der Einschaltung von Dienstleistern zur Erbringung von Webanalysediensten oder für die Weitergabe von personenbezogenen Daten innerhalb von Horváth) kann es zu einer Übermittlung von Informationen in Drittländern kommen. Drittländer sind Länder außerhalb der EU und/oder EWR, in denen nicht ohne Weiteres von einem angemessenen Datenschutzniveau entsprechend der europäischen Anforderungen ausgegangen werden kann.

Sofern die übermittelten Informationen auch personenbezogene Daten umfassen und nicht pseudonymisiert bzw. anonymisiert übertragen werden, stellen wir vor einer solchen Übermittlung sicher, dass in dem jeweiligen Drittland oder bei dem jeweiligen Empfänger in dem Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Dies kann sich aus einem sogenannten "Angemessenheitsbeschluss" der Europäischen Kommission ergeben oder durch Verwendung der sogenannten "EU-Standardvertragsklauseln" sichergestellt werden.

5. Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogene Daten der betroffenen Personen werden gelöscht, soweit die Daten für die jeweiligen Verarbeitungszwecke nicht länger erforderlich sind oder die Rechtsgrundlage der Speicherung entfällt. Anstelle der Löschung tritt dabei ggf. eine Speicherung unter Einschränkung der Verarbeitung, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften vorgesehen ist, insbesondere z.B.

  • zur Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. der Abgabenordnung (§ 147 AO) oder dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB), zurzeit zwischen 6 bis 10 Jahren), und/oder
  • bei Bestehen berechtigter Interessen an einer Speicherung (z.B. während des Laufs von Verjährungsfristen zum Zwecke einer etwaigen Rechtsverteidigung (§§ 195 ff. BGB, zurzeit zwischen 3 bis 30 Jahren).

Eine Löschung der Daten erfolgt spätestens dann, wenn eine durch die vorgenannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine weitere Speicherung durch uns erforderlich ist und dafür eine Rechtsgrundlage besteht.

6. Datenkategorien

Bei der Art der betroffenen personenbezogenen Daten unterscheiden wir im Wesentlichen zwischen folgenden Kategorien:

a) Stammdaten: Stammdaten sind Daten zu Ihrem Unternehmen und / oder Ihrer Person, die Sie uns zur Verfügung stellen. Darunter fallen insbesondere Firma, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

b) Event- und Marketing-Daten: Dies sind solche Daten, die wir im Rahmen von beispielsweise Webinaren, (Online-)Events, Messeveranstaltungen, Studien, Konferenzen und Fachveranstaltungen von Ihnen erhalten. Darunter fallen u.a. Meta- und Logdateien, IP-Adressen und Sitzungs-IDs.

c) Meta- und Logdateien: Meta- und Logdateien sind beispielsweise IP-Adressen, Sitzungs-IDs, Browsertypen, Angaben zum Betriebssystem und Uhrzeit der Anfrage.

7. Betroffenenrechte

Die DSGVO gewährt den von einer Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Personen bestimmte Rechte (sog. Betroffenenrechte, insb. Art. 12 bis 22 DSGVO). Möchten Sie eines oder mehrere dieser nachfolgend aufgeführten Rechte in Anspruch nehmen, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Sie haben als Betroffener insbesondere die folgenden Rechte:

a) Auskunftsrecht gem. Art. 15 DSGVO

Sie können von dem Verantwortlichen Auskunft darüber verlangen, ob und inwiefern personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet wurden oder werden.

b) Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c) Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern nicht eine der in der DSGVO geregelten Ausnahmen zutrifft oder andere gesetzliche Aufbewahrungspflichten den Verantwortlichen dazu verpflichten, die in Rede stehenden Daten aufzubewahren.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO

Unter den in der DSGVO geregelten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben und deren Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag (z.B. auch der angefragten Vertragsvorbereitung, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b Alt. 2 DSGVO) mit Ihnen beruht, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie unter den in der DSGVO geregelten Voraussetzungen das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

f) Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle eines Widerspruchs werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

g) Recht auf Widerruf einer Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit hier widerrufen.

h) Beschwerderecht gem. Art. 77 DSGVO

Im Falle von vermuteten und begangenen Verstößen gegen die datenschutzrechtlichen Vorschriften steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Unsere zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde für den Hauptverantwortlichen (s. Ziffer I.) ist:

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Dr. Stefan Brink
Hausanschrift: Königstrasse 10a, 70173 Stuttgart
Postanschrift: 10 29 32, 70025 Stuttgart
Telefonzentrale: 0711 61 55 41 0
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Sie können Ihre Beschwerde allerdings auch bei jeder anderen Aufsichtsbehörde einreichen. Die Kontaktdaten anderer Datenschutzaufsichtsbehörden finden Sie unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

8. Keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Wir machen den Abschluss von Verträgen oder für die Erfüllung unserer Online-Angebote mit uns nicht davon abhängig, dass Sie uns zuvor personenbezogene Daten bereitstellen. Für Sie als Kunde, Interessent, Webseitenbesucher, Bewerber oder sonstiger Teilnehmer besteht grundsätzlich auch keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen; es kann jedoch sein, dass wir bestimmte Angebote nur eingeschränkt oder gar nicht erbringen können, wenn Sie die dafür erforderlichen Daten nicht bereitstellen.

V. Datenerfassung durch informatorische Nutzung unsere Webseiten

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf von unseren Internetseiten erfassen unsere Systeme automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Log-Dateien werden verarbeitet:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adressen für Backend-Log, IP-Ban und Domainfactory-Log

Informationen zur Verarbeitung anderer Meta- und Logdateien durch die Benutzung von beispielsweise Google Analytics, YouTube, Google Maps oder unseren Social-Media-Kanälen etc. finden Sie ab Ziffer IX.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse sowie ggf. weiterer Log-Dateien durch die Systeme bei jedem Aufruf unserer Internetseiten sind notwendig, um eine Bereitstellung der Webseiten an Ihren Rechner zu ermöglichen. Diese wird zur Adressierung des Kommunikationsverkehrs zwischen dem Nutzer und unserem Web- und/oder Online-Angebot benötigt bzw. ist zur Inanspruchnahme unseres Web- und/oder Online-Angebots erforderlich. Rechtsgrundlagen für diese Datenverarbeitung – d.h. für die Dauer Ihres Webseitenbesuchs – sind Art. 6 Abs. 1 Buchst. b bzw. f DSGVO und § 96 TKG bzw. § 15 Abs. 1 TMG.

Eine über den Kommunikationsvorgang hinausgehende Verarbeitung und Speicherung der IP-Adresse und Log-Dateien erfolgt zum Zweck der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Web- und Online-Angebote, zum Zweck der Optimierung dieser Angebote sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Rechtsgrundlage für eine über den Kommunikationsvorgang hinausgehende Speicherung der IP-Adresse für diese Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO bzw. § 109 TKG.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden solange gespeichert, wie sie für die Erreichung der vorgenannten Verarbeitungszwecke erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseiten ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung – d.h. der Webseitenbesuch – beendet ist. Eine darüberhinausgehende Speicherung von Log-Dateien einschließlich der IP-Adresse zum Zwecke der Systemsicherheit und Optimierung unserer Web- und Online-Angebote erfolgt für einen Zeitraum von maximal sieben Tagen ab Beendigung des Seitenzugriffs durch den Nutzer.

4. Widerspruchsmöglichkeit

Die Erfassung der Log-Dateien zur Bereitstellung unserer Webseiten einschließlich deren Speicherung in den vorgenannten Grenzen ist für den Betrieb der Webseiten und den einzelnen dort hinterlegten Funktionen zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Widerspruchsmöglichkeit seitens des Nutzers der Webseiten. Abweichendes gilt für eine Verarbeitung von Log-Dateien zu Analysezwecken. Hier richtet sich die Widerspruchsmöglichkeit – abhängig vom jeweils eingesetzten Web-Analysetools und die Art der Datenanalyse (personenbezogen / anonym / pseudonym) – nach Ziffer IV. 7. f) dieser Datenschutzerklärung.

VI. E-Mail-Kontakt und Kontaktformular

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Für eine Kontaktaufnahme können Sie die auf unseren Webseiten bereitgestellten E-Mail-Adressen oder unsere Kontaktformulare benutzen. Wenn Sie diese Möglichkeiten in Anspruch nehmen, werden personenbezogene Daten verarbeitet und für die Beantwortung der Anfrage bei uns gespeichert. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir insbesondere Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO und / oder auf unseren berechtigten Interessen, gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Für die Verarbeitung von Daten, die im Zuge einer Anfrage übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO Rechtsgrundlage.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden generell gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Soweit Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten, einschließlich handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, sowie zur Verfolgung berechtigter Interessen, d. h. zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften, nicht mehr erforderlich sind, werden diese regelmäßig gelöscht.

VII. Registrierungen, Download von Studien, Anmeldung (Online-)Events

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um einige Services auf unseren Webseiten in Anspruch nehmen zu können (z.B. der Download von Studien oder White Papern, sowie die Anmeldung zu (Online-)Events), sind teilweise Benutzerregistrierungen erforderlich. Dabei verarbeiten wir u.a. die folgenden Daten:

  • Anrede, Name und Vorname
  • Firma, Anschrift oder Postfach
  • E-Mail-Adresse

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b und / oder Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Ihre uns erteilte Einwilligung können Sie jederzeit hier widerrufen.

3. Dauer der Speicherung

Wenn Sie sich auf unseren Webseiten zu einem registrierungspflichtigen Service anmelden, werden personenbezogene Daten nach dem abgeschlossenen Einwilligungsverfahren in unserem Customer Relationship Management System (CRM) gespeichert. Ihre personenbezogenen Daten werden solange bei uns gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder wir unsere Stammdaten im CRM aktualisieren.

VIII. Datenverarbeitung zum Zwecke von Newsletter, Werbung, Marketing und Pressearbeit

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Werbe- und/oder Marketingmaßnahmen (z.B. Newsletter), zur Durchführung von Kundenzufriedenheitsbefragungen sowie zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (im Folgenden insgesamt „Marketing“) erfolgen.

1. Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren. Die Anmeldung zu unserem Newsletter ist kostenfrei und freiwillig. Wenn Sie den von uns angebotenen Newsletter in Anspruch nehmen möchten, werden die folgenden „Newsletterdaten“ von uns verarbeitet:

  • eine gültige E-Mail-Adresse
  • Datum und die Uhrzeit der Anmeldung und Bestätigung
  • die eingesetzte IP-Adresse (insgesamt: „Angaben zur Bestätigung der Registrierung“)
  • anonymisierte Performancedaten wie Klick- und Öffnungsraten

Um prüfen zu können, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist, versenden wir nach dem ersten Registrierungsschritt eine automatisierte E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse (sog. Double Opt-In). Erst nach Bestätigung der Newsletter-Registrierung über einen Link in der Bestätigungs-E-Mail nehmen wir die angegebene E-Mail-Adresse in unseren Verteiler auf. Über die E-Mail-Adresse und die Angaben zur Bestätigung der Registrierung hinaus erheben wir keine weiteren Daten.

Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 48 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einer Woche automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Versendung des von Ihnen beauftragten Newsletters. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO bzw. § 7 UWG (siehe hierzu nachfolgend).

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse sowie andere „Newsletterdaten“ werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Ihre Einwilligung und Bestellung des Newsletters sowie Ihr Widerruf der Einwilligung bzw. die Abbestellung werden zu Beweiszwecken über einen Zeitraum von zwei Jahren nach Wirksamwerden des Widerrufs der Einwilligung aufbewahrt. Darüber hinaus speichern wir personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Verpflichtungen zur Speicherung bestehen.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, über dieses Formular der Website, per E-Mail an adressmanagement@horvath-partners.com oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

2. Nutzung personenbezogener Daten zu Werbe- und Marketingansprachen / Kundenbefragungen

Eine Nutzung Ihrer personenbezogener Daten zum Zwecke der Werbe- und/oder Marketingansprachen sowie zur Durchführung von Kundenzufriedenheitsbefragungen erfolgt nur bei Vorliegen einer entsprechenden Einwilligung oder einer anderweitigen Rechtsgrundlage, die eine Werbe- und/oder Marketingansprache auch ohne Vorliegen einer Einwilligung erlaubt. Soweit rechtlich zulässig, behalten wir uns dabei vor, Kunden auch auf Basis öffentlich zugänglicher Daten und/oder Adressdaten Dritter, die diese aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Daten aus Verzeichnismedien, dem Internet, Firmenhomepages, öffentlichen Registern oder Ähnliches) herausziehen, zu Werbezwecken anzusprechen. Detaillierte Hinweise der uns obliegenden Informationshinweise nebst der Belehrung über den Widerspruch für Marketingzwecke und Direktwerbung finden Sie hier.

Im Rahmen der Datenübermittlung zu Werbe- und Marketingansprachen / Kundenbefragungen werden folgende Daten verarbeitet:

  • Anrede, Name und Vorname
  • Firma, Anschrift oder Postfach
  • E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Position

a) Rechtsgrundlage für Werbe- und/oder Marketingmaßnahmen aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO; es gelten die Ausführungen zur Einwilligung unter Ziffer IV. 7. g) entsprechend.

b) Rechtsgrundlage für eine Verwendung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung per Briefpost ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO (berechtigte Interessen); das berechtigte Interesse besteht hier in der Ansprache von potentiellen Kunden zum Zwecke der Direktwerbung für unsere Produkte und Dienstleistungen.

c) Rechtsgrundlage für Werbe- und/oder Marketingmaßnahmen per Telefonanruf ist § 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG; dies erfordert bei Verbrauchern eine ausdrückliche Einwilligung, bei sonstigen Marktteilnehmern eine zumindest mutmaßliche Einwilligung; für das Erfordernis einer ausdrücklichen Einwilligung siehe oben sowie Ziffer IV. 7. g).

d) Für Werbe- und/oder Marketingmaßnahmen via E-Mail zum Zwecke der Direktwerbung für unsere eigenen ähnlichen Waren oder Dienstleistungen ist Rechtsgrundlage § 7 Abs. 3 UWG, vorausgesetzt, dass wir

(i) Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit der Zurverfügungstellung einer Dienstleistung erhalten haben,

(ii) Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Direktwerbung nicht widersprochen und

(iii) wir Sie bei Erhebung der E-Mail-Adresse und bei jeder Verwendung klar und deutlich darauf hinweisen, dass Sie einer solchen Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen können (zum Widerspruchsrecht siehe Ziffer IV. 7 f)).

Eine Speicherung und Verwendung von personenbezogener Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt, abhängig von der jeweiligen Rechtsgrundlage für die Werbemaßnahme (Einwilligung oder berechtigte Interessen) auf unbestimmte Zeit, bis Sie der Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Werbung widersprochen oder Sie Ihre entsprechende Einwilligung widerrufen haben.

Eine Einwilligung in eine Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen widerrufen. Der Widerruf kann telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erklärt werden (z.B. an datenschutz@horvath-partners.com oder die angegeben E-Mail-Adressen des werbenden Unternehmens).

Einer Verarbeitung auf Basis berechtigter Interessen können Sie jederzeit widersprechen; ein Widerspruchsrecht besteht insbesondere im Fall eines Profiling nach Art. 21 DSGVO.

Erfolgt ein Widerruf und/oder ein Widerspruch, werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für die jeweils betroffenen Zwecke verarbeitet; hiervon ausgenommen ist in jedem Fall eine Verarbeitung von Daten, die noch für den Zweck der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO) einschließlich gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich sind und/oder wenn die Daten im Rahmen berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO) noch benötigt werden (z.B. im Fall eines Werbewiderspruchs, die Verarbeitung von Daten in einer sog. Blacklist, um zukünftige Werbeansprachen zu verhindern).

Weitere Informationen zu unserem Umgang mit Daten im Bereich Marketing und/oder den Quellen unserer Daten stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung; bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten, dessen Kontaktdaten Sie in Ziffer II. finden.

3. Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Im Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit erheben und verarbeiten wir Stammdaten, Vertragsdurchführungsdaten oder Drittdaten von Journalisten und/oder Pressevertretern zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Dies kann insbesondere die Bereitstellung von Presseinformationen, der Bearbeitung von Presseanfragen, Ansprache von Pressevertretern oder Organisation und Einladung zu (Presse-)Veranstaltungen umfassen. Rechtsgrundlage für eine solche Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO (Vertragserfüllung / Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen), soweit dies zur Erfüllung einer entsprechenden Vereinbarung und/oder im Rahmen einer konkreten Anfrage erfolgt. Im Übrigen erfolgt die Datenverarbeitung im Rahmen berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO; berechtigtes Interesse liegt hier in der Veranstaltung von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zugunsten von Horváth.

Im Übrigen erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage einer zweckentsprechenden Einwilligung. Diese Einwilligung kann durch den Betroffenen ebenfalls jederzeit und ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen werden. Im Übrigen stehen dem Betroffenen die Rechte aus Ziffer IV. (7.) zu.

IX. Layout, Social Media und Direktverlinkungen

1. Layout – Web Fonts

Wir nutzen zur einheitlichen Darstellung der Schriftarten sog. „Web Fonts“, die von der Monotype GmbH (fonts.com) bereitgestellt werden. Ihr Browser lädt bei Aufruf unserer Seite die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um die Seiteninhalte (z.B. Texte und Schriftarten) korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern der Monotype GmbH aufnehmen. Hierdurch erlangt die Monotype GmbH Kenntnis darüber, dass Ihre IP-Adresse unsere Webseiten aufgerufen hat. Die Nutzung von Fonts.com Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse i.S.v. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt und/oder Sie Web Fonts über ihren Browser blockieren, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu diesen Web Fonts finden Sie unter www.fonts.com/info/legal und in der Datenschutzerklärung von Fonts.com: www.fonts.com/info/legal/privacy/ und in der Datenschutzerklärung von Monotype GmbH: www.monotype.com/legal/privacy-policy/

2. Social Media und Direktverlinkungen über „Shariff“

Wir haben auf unseren Webseiten Schaltflächen verschiedener sozialer Netzwerke eingebunden. Mit diesen Schaltflächen werden unterschiedliche Funktionen für Sie bereitgestellt, mittels welcher Sie in dem jeweiligen Drittportal mit Ihren dortigen Kontakten Informationen teilen können. Deren Gegenstand und Umfang werden durch die Betreiber der sozialen Netzwerke bestimmt.

Zum besseren Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verwenden wir für die technische und graphische Umsetzung der nachfolgenden Plattformen von Social Media und Direktverlinkungen das c't-Projekt „Shariff“. Shariff ersetzt die üblichen (Share-)Buttons der sozialen Netzwerke und schützt hierdurch das Surf-Verhalten. Shariff bindet diese (Share-)Buttons der sozialen Netzwerke auf unseren Webseiten lediglich als Grafik ein, die eine Verlinkung auf das entsprechende soziale Netzwerk enthält. Durch einen Klick auf die entsprechende Grafik werden Sie zu dem Dienst des jeweiligen Netzwerks weitergeleitet. Der Shariff-Button stellt den direkten Kontakt zwischen dem sozialen Netzwerk und unseren Besuchern erst dann her, wenn der Besucher aktiv auf den Share-Button klickt. Erst dann werden Ihre Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übermittelt. Wird der Shariff-Button hingegen nicht angeklickt, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den sozialen Netzwerken statt. Shariff unterstützt die folgenden Browsertypen: Firefox, Google Chrome, Internet Explorer/Edge und Safari.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf den Grundlagen von Art. 6 Abs. 1 Buchst. a und f DSGVO, damit wir Ihnen die Möglichkeit bieten können, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern interagieren zu können, unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten zu können.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht Anbieter der sozialen Netzwerke sind und auf die Datenverarbeitung durch die jeweiligen Anbieter keinen Einfluss haben. Darüber hinaus haben wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den jeweiligen Anbieter. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen der Anbieter der sozialen Netzwerke:

a) Facebook

Auf unseren Webseiten haben wir das sozialen Netzwerk Facebook, Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland bzw. 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA eingebunden. Die Verbindung zu Facebook erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Webseite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie die Schaltfläche für Facebook aktivieren, wird über die Schaltfläche eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseiten besucht haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

b) Instagram

Auf unserer Webseite haben wir das soziale Netzwerk Instagram eingebunden. Instagram wird durch Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland bzw. 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. Wenn Sie die Schaltfläche für Instagram aktivieren, wird über die Schaltfläche eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseiten besucht haben. Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch Ihrem Instagram-Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Instagram.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram bzw. Facebook unter https://help.instagram.com/519522125107875.

c) YouTube

Auf unseren Webseiten sind die Dienstleistungen von YouTube eingebunden. Diese Funktion wird angeboten durch Google Irland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wenn Sie die Schaltfläche aktivieren und nutzen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von YouTube auf. Durch die Aktivierung der Schaltfläche erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, kann YouTube den Besuch Ihrem YouTube-Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von YouTube.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

d) Twitter

Auf unseren Webseiten ist die Funktion des sozialen Netzwerks Twitter eingebunden. Diese Funktion wird angeboten durch die Twitter International Company One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland. Wenn Sie die Schaltfläche aktivieren und nutzen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Durch die Aktivierung der Schaltfläche erhält Twitter die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Twitter eingeloggt, kann Twitter den Besuch Ihrem Twitter-Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/de/privacy.

e) LinkedIn

Auf unseren Webseiten ist die Funktion des sozialen Netzwerkes LinkedIn eingebunden. Diese Funktion wird angeboten durch die LinkedIn Ireland Limited, 77 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Irland. Dabei werden auch Daten an LinkedIn übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn erhalten. Sind Sie bei LinkedIn eingeloggt, kann LinkedIn den Besuch Ihrem LinkedIn -Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von LinkedIn. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter http://www.linkedin.com/static?key=privacy_policy.

f) Xing

Auf unseren Webseiten ist die Funktion des Dienstes Xing eingebunden, welcher von der XING AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg betrieben wird. Wenn Sie die Schaltfläche aktivieren und nutzen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Xing auf. Der Inhalt der Schaltfläche wird von Xing direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Aktivierung der Schaltfläche erhält Xing die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Xing eingeloggt, kann Xing den Besuch Ihrem Xing-Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Xing sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Xing. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

X. Einbindung von YouTube und Google Maps

Wir haben die Videoplattform YouTube und den Kartendarstellungsdienst Google Maps auf unserer Webseite für die Darstellung von Videos, Zusatzinformationen und einer interaktiven Kartenfunktion eingebettet. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für YouTube und Google Maps decken wir technisch über unsere Cookie-Abfrage ab. Sollten Sie unsere Cookies ablehnen, können Sie die Dienstleistungen von YouTube und Google Maps nicht in Anspruch nehmen. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie unter Ziffer XI. und in unseren Cookie-Einstellungen.

Einbindung von YouTube-Videos

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir haben YouTube-Videos in unsere Webseite eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden Daten übertragen, auf die wir keinen Einfluss haben. Durch den Besuch auf den Webseiten erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseiten aufgerufen haben. Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unseren Webseiten zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Weitere Informationen zu Zweck, Umfang und Speicherdauer der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Einbindung von Google Maps

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt auf unseren Webseiten anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch den Webseitenbesuch erhält Google Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseiten aufgerufen haben.

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Ihre Einwilligung erfragen wir über sog.  Cookies. Wenn Sie unsere Cookies ablehnen, steht Ihnen der Kartendarstellungsdienst von Google nicht zur Verfügung.

3. Dauer der Speicherung

Weitere Informationen zu Zweck, Umfang und Speicherdauer der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

4. Weitergabe Ihrer Daten

Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unseren Webseiten zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

XI. Cookies und Analysetools von Drittanbietern

Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden auf unseren Webseiten sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren.

Es handelt sich dabei zumeist um sog. "Session-Cookies", die nach dem Ende Ihres Besuches wieder gelöscht werden. Teilweise geben diese Cookies jedoch Informationen ab, um Sie automatisch wieder zu erkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse, diese können einen Nutzer allerdings nicht direkt identifizieren.

Zur Analyse der Online-Plattform nutzen wir darüber hinaus Webanalyse-Tools („Performance Cookies“). Dabei können wir mit Hilfe von Cookies Nutzungsdaten der Online-Plattform verarbeiten und so Erkenntnisse über die Nutzung unserer Online-Plattform (z.B. Anzahl an Zugriffen, Anzahl an Nutzern) erlangen.

Advertising Cookies oder Targeting Cookies dienen dazu, dem Webseitennutzer bedarfsgerechte Werbung auf der Webseite oder Angebote von Dritten anzubieten und die Effektivität dieser Angebote zu messen. Sharing Cookies dienen dazu, die Interaktivität unserer Webseite mit anderen Diensten (z. B. sozialen Netzwerken) zu verbessern.

Jeder Einsatz von Cookies, der nicht zwingend technisch erforderlich ist, stellt eine Datenverarbeitung dar, die nur mit einer ausdrücklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO erlaubt ist. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von Advertising, Targeting oder Sharing Cookies. Darüber hinaus geben wir Ihre durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1  Buchst. a DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich nutzen können.

Unsere Webseiten nutzen transiente, (z.B. „Session Cookies“) persistente und Third-Party Cookies, Speicherdauer wir im Folgenden erläutern. Im Übrigen verweisen wir ergänzend auf unsere Cookie-Einstellungen.

2. Dauer der Speicherung

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseiten zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Eine Übersicht und zusätzliche Informationen zu den von uns verwendeten Cookies nebst Angaben zu dem Anbieter, Datenverarbeitungszweck, genutzte Technologie, erhobene Daten, Rechtsgrundlage, Ort der Verarbeitung, Aufbewahrungsdauer, Datenempfänger, Datenschutzbeauftragter und Weitergabe an Drittländer finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.

Analysetools von Drittanbietern

Unsere Webseiten greifen auf Analysetools von Drittanbietern wie beispielsweise Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion zurück. Für gewöhnlich verwenden die Analysetools Cookies, um Auswertungen erstellen zu können.

Die Verwendung von Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Webseiten und ihrer Inhalte zu verbessern. Durch Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Webseiten genutzt werden und können so unser Angebot stetig optimieren. Der Einsatz von Analyse-Cookies erfolgt nur im Fall der Erteilung einer entsprechenden Einwilligung des Nutzers; Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Analyse-Cookies ist somit Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung eigenständig widerrufen, indem Sie unsere Cookies ablehnen bzw. löschen. Eine Übersicht und zusätzliche Informationen zu den von uns verwendeten Analysetools von Drittanbietern nebst Angaben zu dem Anbieter, Datenverarbeitungszweck, genutzte Technologie, erhobene Daten, Rechtsgrundlage, Ort der Verarbeitung, Aufbewahrungsdauer, Datenempfänger, Datenschutzbeauftragter und Weitergabe an Drittländer finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.

XII. Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns unter folgender E-Mail-Adresse: datenschutz@horvath-partners.com.

Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer Veränderungen in unregelmäßigen Abständen zu ändern und werden Sie über alle wesentlichen Änderungen informieren, die Auswirkungen auf die Verwendung Ihrer persönlichen Daten haben. Diese Datenschutzhinweise haben den Stand September 2021.

Die Datenschutzerklärung zur Nutzung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren bei der Horváth-Gruppe finden Sie hier.