Sustainable Infrastructure

Die Transformation von Infrastrukturen wirksam gestalten

Verkehrs-, Telekommunikations- und Energieinfrastrukturen wie Schienen, Straßen, Flughäfen, Stromnetze oder Breitbandnetze sind die Basis für Industrie und Wirtschaft. Dekarbonisierung, ESG-Richtlinien und die Mobilitäts- und Energiewende wirken sich auf bestehende und zukünftige Infrastrukturen aus. Unternehmen müssen investieren und Strategien entwickeln, um den Wert von relevanten Assets zu halten oder zu erhöhen. Unsere Beraterinnen und Berater begleiten Sie dabei, Ihre Prozesse, Technologien, Organisation und Daten zu transformieren und Mitarbeitende entsprechend zu befähigen.

Asset Life Cycle

Infrastrukturen ganzheitlich betrachten

Jeder Bestandteil einer Infrastruktur durchläuft einen komplexen Lebenszyklus. Die Phasen sind dabei immer gleich. Unser Horváth Asset Life Cycle ist ein ganzheitliches Modell und ermöglicht es Ihnen, Herausforderungen und Analysen Ihrer Assets zu strukturieren. Elementarer Bestandteil des Asset Life Cycle ist der Nachhaltigkeitsgedanke. Im Zentrum steht der strategische Kern. Er ist essenziell für jede Ebene und dient als Grundlage, um Assets innerhalb Ihrer Organisation zu verorten und strategisch auszurichten. Die Phasen „Plan/Implement“, „Operate“, „Maintain“ und „Renew/Dispose“ beschreiben alle Abschnitte des Asset Life Cycles in einem Kreislauf.  

Integrierter Ansatz

Lösungen für eine nachhaltige Infrastruktur entwickeln

Unsere Expertinnen und Experten haben branchenübergreifendes Fachwissen und unterstützen Sie mit spezifischen Vorschlägen und Konzepten in jeder Phase des Asset Life Cycle. So sind Sie fähig, Ihre Assets zu optimieren und nachhaltig auszurichten. Unser integrierter Ansatz umfasst dabei sämtliche Enabler sowie kaufmännische, technische, regulatorische und umweltbezogene Aspekte entlang des Asset Life Cycle.

Media Center