Logo Print
Dr. Michael Kieninger

Editorial

Liebe Leserin,
lieber Leser,

unter dem Stichwort „Finance Transformation“ rollt die Digitalisierungswelle nun auch im CFO-Bereich. Zahlreiche Beispiele belegen das Potenzial für die Finanzorganisation und zeigen zugleich die Vielfalt möglicher Ansätze auf. Manchen Unternehmen fällt es jedoch mitunter schwer, den richtigen Weg in ihre digitale Zukunft zu finden und ihn konsequent umzusetzen. Dann macht sich Ernüchterung über die geringen Fortschritte breit. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Nach unseren Erfahrungen werden häufig die Tiefe und die Breite der Transformation unterschätzt. Digitalisierungsprojekte entfalten ihren vollen Nutzen erst dann, wenn die neuen Technologien dazu dienen, bestehende Arbeitsweisen, Prozesse, Methoden und Strukturen grundlegend zu verändern. Die Mitarbeiter hierfür zu gewinnen, gehört zu den größten Herausforderungen des digitalen Wandels. Werden einzelne Digitalisierungsprojekte isoliert betrachtet, mag zudem der Aufwand für die erforderlichen Veränderungen im Finanzressort gegenüber dem Nutzen des jeweiligen Vorhabens wenig überzeugend erscheinen. Dann kann ein Zielbild der digitalen CFO- Organisation als „Big Picture“ den strategischen Entwicklungspfad aufzeigen, sodass sich einzelne Projekte klarer in die Finance Transformation einordnen lassen.

Die vorliegende Ausgabe der Horváth Directions zeigt verschiedene Wege in die digitale Ära. So verbindet die CFO-Organisation der Deutschen Bahn einen ganzheitlichen Ansatz mit einzelnen Digitalisierungsprojekten. Im Interview schildert der Leiter des Konzernprogramms „FINANCE 4 DB“, Wolfgang Heinrichs, wie das Unternehmen dabei vorgegangen ist. Der Finanzbereich von innogy wiederum nutzt die Einführung von SAP S/4HANA als Hebel für die Digitalisierung, während die Thüga Planung und Steuerung mithilfe von Advanced Analytics automatisiert. Bei E.ON haben sich die semantische Analyse und Machine Learning im Risikomanagement bewährt. 

Viel informatives Lesevergnügen wünscht Ihnen Ihr

Dr. Michael Kieninger
Sprecher des Vorstands der Horváth AG