Logo Print

Verändertes Kundenverhalten, fortschreitende Digitalisierung, aufkommende neue Wettbewerber bzw. Kooperationspartner wie Insurtechs sowie regulatorische Vorgaben stellen die Versicherungswirtschaft vor Herausforderungen. Stagnierende Breitenmärkte, sich neu entwickelnde Nischen, neue Zielgruppenansätze und die Verschiebung von Marktgrenzen erfordern eine Neuausrichtung vieler jahrzehntelang erfolgreicher Geschäftsmodelle.

Konsequente Kundenzentrierung legt den Grundstein für zukünftigen Erfolg. Versicherer müssen veränderten Bedarfen im Risikoschutz begegnen, beispielsweise bei Altersvorsorge (Langlebigkeit und Flexibilität) oder Mobilität („nutzen statt besitzen“). Nahezu ständige Erreichbarkeit und Kontaktmöglichkeit werden eingefordert – die Integration aller Kontaktkanäle in die Unternehmenssteuerung ist Voraussetzung für positive Kundenerlebnisse.

Darüber hinaus ist es erforderlich, klassische Vertriebswege mehr und mehr durch digitale Lösungen zu ergänzen. Aggregatoren, branchenfremde Unternehmen sowie Fin- und Insurtechs haben dies erkannt und versuchen zunehmend diese Kundenschnittstelle zu besetzen. Auf der anderen Seite bietet die Digitalisierung auch neue Chancen: Technologien wie beispielsweise Robotics (RPA), der Einsatz künstlicher Intelligenz und Data Analytics ermöglichen effizientere Prozesse und eine genauere Kenntnis über die Kundenwünsche. 

Regulatorische Vorgaben wie Solvency II, IDD oder IFRS 17 binden nach wie vor erhebliche Ressourcen. Umso wichtiger sind die effiziente Umsetzung und die Verankerung in der Unternehmenssteuerung.

Wir begleiten Sie dabei, die richtigen Strategien und Lösungen zur Bewältigung der Herausforderungen zu finden. Gemeinsam entwickeln und steuern wir praxisgerechte Maßnahmen und Programme mit dem Ziel, die gewünschte Performanceverbesserung zu erreichen. Dabei lassen wir uns an den Ergebnissen unserer Arbeit messen – vom ersten Tag an. 

„Versicherungen werden verkauft, nicht gekauft“ – nicht nur durch dieses Mantra ist die Versicherungsbranche spezifisch. Daher bieten wir neben unseren generellen Kompetenzfeldern für die Versicherungswirtschaft spezielle Lösungen an.

Strategic Excellence

Mit unserem Strategic-Excellence-Ansatz unterstützen wir Sie bei der Konzeption und Durchführung ihres Strategieprozesses. Gemeinsam analysieren wir die Ausgangssituation, entwickeln die Unternehmens- und Geschäftsfeldstrategien und setzen diese mithilfe eines strategischen Zielsystems messbar um. Gerne unterstützen wir Sie auch dabei, agile Prinzipien in der Strategiearbeit zu nutzen.

Um die Strategie im Unternehmen zu verankern, begleiten wir Sie u. a. bei der Entwicklung und Implementierung von Anreizsystemen. Dazu setzen wir umfangreiche Change-Management-Maßnahmen ein, um die notwendige Veränderungsbereitschaft sicherzustellen.

  • Entwicklung von Unternehmens- sowie Geschäftsfeld- und Funktionalstrategien
  • Kundenzentrierte Transformation und Customer Experience Management (Customer Journeys)
  • Entwicklung von Strategien für den Ausschließlichkeitsvertrieb, Maklervertrieb, Bancassurance, digitalen Vertrieb
  • Entwicklung von Sparten- und Produktstrategien und Strategien für betriebliche Versicherungslösungen (bAV, bKV)
  • Entwicklung von Kooperationsstrategien und Annexstrategien zur Emotionalisierung von Versicherungslösungen
  • Entwicklung und Begleitung (agiler) Strategieprozesse bzw. Berücksichtigung von agilen Prinzipien in der Strategiearbeit

Sales Performance Excellence

Auch im Vertrieb hat sich der Wettbewerb – einerseits um geeignete Nachwuchskräfte und andererseits um Kunden – in den letzten Jahren stark verschärft. Zudem sind die Ansprüche der Kunden und der regulatorischen Aufseher weiter gestiegen. Hierdurch ergeben sich weitere Anforderungen an die Vertriebsstrategie und deren Umsetzung. 

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung von Vertriebs- und Wachstumsstrategien und helfen Ihnen, Vertriebserfolge zu generieren. Wir begleiten sie auch bei der Konzeption des kundenzentrierten Omnikanalvertriebs, um die unterschiedlichen Vertriebskanäle ganzheitlich auf den Vertriebserfolg auszurichten. 

Aktuelle und zukünftige Erfolgsfaktoren für ein nachhaltiges und ertragsorientiertes Wachstum im Vertrieb analysieren wir ständig im Rahmen der Sales-Performance-Excellence-Kurzstudien. Unsere Umfragen bieten Vertriebsverantwortlichen auf Vorstands- und Bereichsleiterebene die Möglichkeit, die eigene Sales Performance im Vergleich zu anderen teilnehmenden Instituten zu analysieren. 

Themenschwerpunkte: 

  • Weiterentwicklung der Kunden- und Maklersegmentierung
  • Optimierung von Betreuungskonzepten und Beratungsansätzen
  • Optimierung der Nettovertriebszeit
  • Weiterentwicklung der Vertriebssteuerung und des Vertriebscontrollings
  • Optimierung des Vertriebskanalmanagements/Omnikanal
  • Vertrieb in bzw. über Ökosysteme
  • Weiterentwicklung der Vergütungsmodelle
  • Vertrieb von Produkten der betrieblicher Vorsorge (baV, bKV)

Operational Excellence

Operational Excellence ist ein Schlüsselfaktor sowohl für nachhaltigen, finanziellen und marktseitigen Erfolg als auch für die Zufriedenheit von Kunden und Vermittlern, da sie die Serviceleistungen einer Versicherung erlebbar macht. Möglichst durchgängige Verantwortung für Prozesse, Spiegelung mit der Customer Journey und systematisches Prozessmanagement helfen bei der Optimierung. Lean-Management-Ansätze lassen sich zur Verbesserung der Service- und Kostenposition erfolgreich auf die Versicherungsbranche adaptieren, um das Operating-Modell wettbewerbsfähig zu gestalten. Darüber hinaus ermöglicht unser ganzheitlicher Prozessmanagementansatz die Etablierung einer übergeordneten Prozessmanagement-Governance und eine kontinuierliche Prozessoptimierung. 

Geschäftsbereiche wie zum Beispiel Altersvorsorge stehen vor weitgreifenden Transformationen, um die Kostenposition und das Kundenerlebnis zu verbessern. Eine stärkere Durchdringung im betrieblichen Sektor wird nur bei höherer Kosteneffizienz und gleichzeitig höherer Servicequalität möglich sein.

Unsere Marktstudien zum Thema „Operational Excellence in Financial Industries“ und unser Operational Excellence Panel bieten dem COO sowie Operations- und Organisationsverantwortlichen auf Vorstands- und Bereichsleiterebene eine Analyse- und Vergleichsmöglichkeit ihrer Operational Excellence. 

Themenschwerpunkte:

  • Digitalisierung, Industrialisierung und Optimierung der Kernprozesse (Betrieb und Schaden)
  • Aufbau bzw. Ausbau eines aktiven Schadenmanagements
  • Konzeption und Aufbau von integrierten Produktionsplanungs- und Steuerungssystemen (Operations Performance Management)
  • Nutzung von Data Analytics für eine weiterentwickelte Steuerung der Operations (Smart OPEX)
  • Entwicklung einer ganzheitlichen Servicearchitektur und Alignment zwischen Customer Journey und Serviceprozessen
  • Digitalisierung der Altersvorsorge
  • Betriebsmodelle für bAV II/Sozialpartnermodell

 

 

(Agile) Transformation, Cost Efficiency & Profitability Enhancement

Das Operating-Modell einer Versicherungsgesellschaft ist das Aushängeschild ihres Kunden- und Vermittlerservices. Wir begleiten Sie bei der Durchführung wichtiger Transformationsprojekte von Betriebs- und Schadenmodellen sowie  umfassender Digitalisierungsprojekte. Zentrale Themen sind dabei, Agilität in der Aufbau- und Ablauforganisation umzusetzen, den notwendigen Kulturwandel zu begleiten und nachhaltig zu verankern. 

Im Sourcing Management begleiten wir Sie bei Analysen und Entscheidungen zur Optimierung oder Verkürzung der Wertschöpfungskette. Dabei basieren unsere Empfehlungen immer auf fundierten Prozess-, Service- und Kostenanalysen. Die Konzeption und Umsetzung von Effizienzsteigerungs- und Kostensenkungsprogrammen ist ein wesentliches langjähriges Kompetenzfeld von Horváth & Partners.

  • Agile Transformation mit Blick auf Aufbau- und Ablauforganisation, Kultur und Steuerung
  • Neugestaltung des Zielbetriebsmodells in Betrieb und Schaden (Target Operating Model)
  • Gestaltung und Ausrichtung eines Kunden- und Vermittlerservices 2.0 zur optimalen Nutzung von Customer Touch Points
  • Programme zur nachhaltigen Kostensenkung und Ertragssteigerung in Betrieb, Vertrieb, Schaden und Unternehmensfunktionen

Finance & Risk Excellence

Die Umsetzung weitreichender regulatorischer Anforderungen, die anhaltende Niedrigzinsphase sowie hoher Wettbewerbsdruck stellen an den CFO und den CRO von Versicherungen permanent neue Anforderungen. 

Gleichzeitig wird ein Umdenken in der Steuerung notwendig, mit dem Ziel einer Harmonisierung von ökonomischen und regulatorischen Aspekten sowie einer Neuausrichtung der Geschäftsmodelle in Richtung Kundenzentrierung. 

Über unseren Ansatz Finance & Risk Excellence unterstützen wir Vorstände und Bereichsleiter in Finanz- sowie Risikobereichen von Versicherungen und Finanzvertrieben bei folgenden Themen:

  • Überarbeitung der CFO- und CRO-Strategie vor dem Hintergrund der sich ändernden regulatorischen Rahmenbedingungen für Versicherungen
  • Transformation des CFO-Bereichs und Nutzung von Data Analytics (from data to value)
  • Nutzung von Digitalisierungspotenzialen mithilfe von Predictive Analytics und einheitlichen Datenhaushalten unter Einsatz von Business-Intelligence-Lösungen und Big-Data-Ansätzen zur Integration der Steuerungsanforderungen von Finance und Risk
  • Weiterentwicklung der Steuerung mittels eines harmonisierten Ansatzes von ökonomischen, regulatorischen, zukunfts- und kundenorientierten Steuerungsgrößen
  • Anpassung von Planung, Forecasting und Reporting auf der Grundlage eines neuen, zukunftsorientierten Steuerungsansatzes (z. B. treiberbasierte Planung und Steuerung)
  • Neugestaltung und Transformation des Operating Models für die Finanz- sowie Risikomanagementfunktionen

Standortbestimmung und Ableitung des eigenen Zielbilds auf Basis einer vergleichenden Analyse mit dem Markt mithilfe unserer Studien zu Finance & Risk Excellence.

CIO Advisory und digitale Plattformstrategien

Nutzen Sie unseren ganzheitlichen und integrierten Ansatz zur IT-Steuerung sowie tiefes Expertenwissen unserer Berater im Aufbau von IT- und Prozessplattformen zur Digitalisierung von Kerngeschäftsprozessen in der Finanzindustrie. Nähere Informationen finden Sie hier