Studie

Artificial Intelligence – the Next Big Thing

Kaum eine Technologie hat die Diskussionen im vergangenen Jahr so beherrscht wie künstliche Intelligenz. Das Aufeinandertreffen hochentwickelter Algorithmen und großer Datenmengen mit Hochleistungsrechnern ermöglicht weitreichende Anwendungen in der Praxis. Damit leitet künstliche Intelligenz eine neue Welle der Digitalisierung ein.

In unserer Blitzumfrage „Artificial Intelligence – the Next Big Thing“  haben wir über 40 Unternehmensvertreter aus verschiedenen Branchen zu ihren Einschätzungen befragt und daraus konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet. Dabei standen folgende fünf Aspekte im Vordergrund:

  • Aktuelles Verständnis & Kompetenz für AI im Unternehmen
  • Branchenrelevanz von AI
  • Umsetzungsgrad von AI-Initiativen im Unternehmen
  • Erwartete Effekte durch den Einsatz von AI
  • Bewertung von AI-Anwendungsfeldern

Einige Ergebnisse im Überblick:

  • Über 88 Prozent der Befragten erwarten, dass AI ihre Branche innerhalb von fünf Jahren grundlegend verändern wird
  • Für 22 Prozent der befragten Unternehmen ist die Technologie weitgehend unbekannt – davon knapp 80 Prozent mittelständische Unternehmen
  • Nur 17 Prozent verfügen über weitreichende Kompetenz in Form von Expertenteams oder einer AI-Organisationseinheit
  • 36 Prozent der befragten Unternehmen sehen sich im Vergleich zu ihren Mitbewerbern in Bezug auf den Einsatz von AI im Rückstand
  • Selbstlernende Systeme werden vor allem in den Bereichen IT/Sicherheit, Marketing und Kundenservice eingesetzt
  • Die befragten Unternehmen versprechen sich durch den Einsatz von AI gleichermaßen Kosten-, Umsatz- und Qualitätsvorteile
Hier geht's zur Studie!