Studie 2020

Change Management

Der Mensch im Mittelpunkt der digitalen Transformation

Fest steht: Digitalisierung betrifft uns alle. Wir haben in unserer täglichen Arbeit mit Kunden aber festgestellt, dass es vier Bereiche gibt, in denen Unternehmen sich schwertun, die soziale Seite in den Mittelpunkt der digitalen Transformation zu stellen. Um diese Beobachtungen zu validieren, haben wir mehr als 60 Mitarbeiter (77 Prozent) und Führungskräfte (23 Prozent) aus verschiedenen Industrien und Unternehmensbereichen zu folgenden Themen befragt:

  • Change Management – Wo stehen Sie?
  • Agile Arbeitsweisen – Buzzword oder Arbeitsrealität?
  • Befähigung – Frontaler Unterricht oder interaktive Erfahrung?
  • Führung – Führen Sie noch oder coachen Sie schon?

Die Ergebnisse haben wir mit unserer Erfahrung aus Veränderungsprojekten verglichen und daraus wichtige Erkenntnisse gezogen.

Ein Auszug der Ergebnisse im Überblick:

  • 68 Prozent der Befragten geben an, dass ihr Unternehmen in den letzten Jahren ein dezidiertes Transformations- bzw. Change-Management-Team aufgebaut hat.
  • Change-Management-Aktivitäten sind im Allgemeinen in Transformationsvorhaben relativ selten und haben in den letzten Jahren sogar abgenommen. Vor sechs Jahren bestätigten noch 60 Prozent der Befragten den Einsatz von Change Management bei Veränderungen; heute sehen nur 46 Prozent eine gezielte Unterstützung der sozialen Seite einer Transformation.
  • 60 Prozent geben an, dass bei ihnen agile Methoden nur vereinzelt oder unternehmensweit noch gar nicht eingesetzt werden.
  • Nur 8 Prozent der Unternehmen bieten Change Management im Rahmen ihres aktuellen Befähigungsprogrammes an.
  • Nur 5 Prozent der Führungskräfte in den befragten Unternehmen sind sich ihrer Verantwortung für die aktive Einbindung von Mitarbeitern bei Veränderungen voll und ganz bewusst.
Hier geht's zur Studie!

Horváth & Partners
E-News

Jetzt anmelden