Transferpreise und Unternehmenssteuerung

Betriebswirtschaftliches Steuerungsmodell und Steuerrecht erfolgreich verbinden

Transferpreise für Waren, Dienstleistungen, Intellectual Property oder Finanzierungen sind in international agierenden Unternehmen häufig problembehaftet. Die Herausforderung besteht darin, eine handels- und steuerrechtliche Rechtssicherheit mit einer wirksamen betriebswirtschaftlichen Unternehmenssteuerung zu vereinbaren. Unsere Expertinnen und Experten unterstützen Sie dabei, ein transparentes Transferpreissystem zu konzipieren und umzusetzen, das die Anforderungen beider Bereiche integriert.

Integriertes Einkreissystem

Transferpreissystem auf Steuerungssystem ausrichten

Ein integriertes Einkreissystem bedeutet, die Elemente des Transferpreissystems auf die Bestandteile Ihres Steuerungssystems konsequent auszurichten. Insbesondere bei Produkttransaktionen setzen wir hier auf unseren „Price Splitting“-Ansatz. Mit diesem sind Sie fähig, aus steuerlichen Transferpreisen eine Komponente zu extrahieren, die Sie zur Steuerung verwenden können. So bleibt die Integration von externem und internem Rechnungswesen gewahrt.

Unser praxiserprobtes Vorgehen

Von jahrelanger Erfahrung profitieren

Unsere erfahrenen Beraterinnen und Berater bieten Ihnen praxisnahe und auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnittene Lösungen. Bei unserem bewährten Projektvorgehen legen wir großen Wert auf fachbereichsübergreifende Kooperationen zwischen Controlling, Steuern und IT. Unser Ansatz ist ganzheitlich und verhindert isolierte Insellösungen. Durch unser starkes Kompetenznetzwerk aus Steuerberaterinnen und -beratern sowie IT-Dienstleistern ist es uns möglich, Konzeption und Implementierung zu verzahnen. Gemeinsam setzen wir Ihr Projekt erfolgreich um.

Media Center

Horváth & Partners
Corporate E-News

Jetzt anmelden