Prozesse optimieren, digitalisieren und Effizienz erhöhenNEU

Wie Sie erfolgreich Prozesse analysieren, optimieren und die Prozessleistung messen

Prozesse müssen heutzutage immer häufiger angepasst werden. Auslöser sind neue oder geänderte Kundenanforderungen aber auch interne Ziele zur Effizienz- oder Qualitätssteigerung. Im Seminar lernen Sie die wichtigsten Ansätze zur Operational Excellence kennen und können Prozesse strukturiert analysieren, optimieren und digitalisieren. Sie lernen Ihre Prozessperformance objektiv zu bewerten, Optimierungspotenziale zu erkennen und zukunftsorientiert zu steuern. Um den direkten Transfer in die Praxis sicherzustellen, erarbeiten Sie die Inhalte durchgängig im Planspiel „Kredit Sim“. Sie optimieren dabei über mehrere Runden Ihren Unternehmensprozess und erleben die Prozessverbesserung direkt live im Seminar. Dabei arbeiten Sie in agilen, selbstorganisierten Teams und lernen so, bestehende Prozesse während des Tagesgeschäftes zukunftsorientiert auszurichten. Um die Umsetzung in Ihrem Unternehmen optimal einzuleiten, lernen Sie Prozessoptimierungs-Workshops vor- und nachzubereiten und können diese eigenständig durchführen.

Anmeldung

Termin Ort Location
Preis: EUR 2.670,- zzgl. MwSt.
Dauer: 3 Tage

Inhalte

  • Hebel und Ansätze zur Prozessanalyse und -optimierung
  • Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten von Operational Excellence: Lean Management, Six Sigma, KVP und Process Mining
  • Durchführung Prozessoptimierungs-Workshops
  • Prozessperformance-Boards inkl. Prozess-KPI’s und Maßnahmencontrolling
  • Priorisierung mit Hilfe von Prozess-Heatmaps
  • Digitalisierung von Prozessen
  • Mehr Prozesstransparenz durch Prozesskostenrechnung

Zielgruppe

Sie gehören zur Zielgruppe des Seminars, wenn Sie als Führungskraft oder Mitarbeiter prozessverantwortlich sind oder in einer neuen Rolle Prozessverantwortung übernehmen werden. Außerdem richtet sich dasSeminar an alle Führungskräfte und Manager mit Umsetzungsverantwortung für die Unternehmensstrategie. Betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.

Referent(en)

Frederike Blömer

ist Management Consultant im Bereich Organisation & Operations. Seit drei Jahren leitet und unterstützt sie Projekte mit Fokus auf Business Process Management, Prozessoptimierung, Effizienzsteigerung, Kostensenkung und Reorganisation. Vor ihrer Zeit bei Horváth & Partner war sie bei der Deutschen Lufthansa AG im strategischen Vertrieb tätig und betreute die Entwicklung von Joint Ventures, Service Level Agreements und Airline Kooperationen. 

    Nicole Fischer

    ist Senior Project Managerin im Competence Center Service Operations von Horváth & Partners und verantwortlich für Lean Management. Seit mehr als 13 Jahren begleitet sie namenhafte Kunden im Bereich Financial Industries, Utilities, Transportation und Telekommunikation. Die Konzeption und nachhaltige Verankerung von Prozessmanagement sowie Lösungen für Operational Excellence sind Schwerpunkte ihrer Beratungstätigkeit. Als Trainerin und Coach begleitet sie Veränderungsprozesse in Unternehmen. In den letzten Jahren hat sich Frau Fischer intensiv mit der Digitalisierung von Service Prozessen sowie der Verknüpfung der Customer Journey mit den Unternehmensprozessen beschäftigt.

      Leonie Kellenberger

      ist als Managing Consultant im Competence Center Service Operations von Horváth & Partners tätig. Schwerpunktthemen ihrer Beratertätigkeit sind Prozess- und Organisationsprojekte. Hierbei hat Sie in verschiedenen Industrien die Konzeption und Einführung von Prozessmanagement begleitet, Prozesse definiert und optimiert sowie den Aufbau von Prozessorganisationen unterstützt. Als Lean Six Sigma Black Belt ist die Optimierung von Prozessen mit Lean / Six Sigma Methoden ein weiterer Schwerpunkt ihrer Beratungstätigkeit. Als Trainerin und Coach begleitet Sie Unternehmen in der Implementierung und Verankerung von Prozessmanagement.

        Benjamin Lesch

          Sascha Lindner

          ist als Principal im Competence Center Organization & Operations bei Horváth & Partners tätig. Neben seinen Schwerpunktthemen im Bereich des Prozessmanagement und der Operational Excellence verfügt er über Expertise in den Themenfeldern Change Management sowie Lean Management und ist als Referent und Trainer bei zahlreichen Seminaren und Schulungen im Einsatz. Er studierte Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Finanzen und Controlling an der Universität in Hagen, bevor er 2007 für Horváth & Partners tätig wurde.

            Prof. Dr. Reinhold Mayer

            unterstützt als Fachexperte Projekte zur nachhaltigen Optimierung von Prozessen bei Horváth & Partners und ist Professor an der Universität Stuttgart. Prof. Mayer beschäftigt sich seit 25 Jahren mit Prozessmanagement und war bei Horváth & Partners für das Thema Prozessmanagement & Organisation verantwortlich. Er ist maßgeblicher Entwickler der Prozesskostenrechnung und Mitnamensgeber der Methodik und ist zusätzlich als Autor und Referent für prozessorientierte Exzellenzprogramme tätig.

              Dr. Andreas Renner

              ist seit 2001 Geschäftsführer der Horváth & Partner GmbH und leitet das Competence Center Organization & Operations. Schwerpunktthemen seiner Beratertätigkeit sind Strategie- und Transformationsprojekte, Effizienzsteigerungs- und Organisationsprojekte in allen Wertschöpfungsstufen und Shared-Service-Bereichen. Zu seinen Spezialgebieten zählen das Prozessmanagement und Benchmarking. Dr. Renner studierte technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart und promovierte 1990 am Lehrstuhl für Controlling. Bereits vier Jahre nach seinem Einstieg bei Horváth & Partners erfolgte 1994 seine Ernennung zum Partner.

                Benjamin Sung Ho Wenzel

                ist Managing Consultant bei Horváth & Partners mit den Themenschwerpunkten Change Management, Lean Management sowie Kontinuierliche Verbesserungsprozesse. Die Leidenschaft für das Veränderungsprozess und den richtigen Umgang mit den Menschen in der Organisation wurde in seiner Tätigkeit als Trainer für den Kontinuierlichen Verbesserungsprozess entfacht. Neben seinem berufsbegleitenden MBA Studium mit dem Schwerpunkt Change Management, arbeitete er als Consultant im Bereich Operational Excellence, bevor er 2017 zu Horváth & Partners wechselte.

                  Preise & Details

                  Teilnehmergebühr

                  Der Preis für ein 3-tägiges Seminar beträgt EUR 2.670,-

                  Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. In den Teilnahmegebühren sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten.

                  Teilnehmeranzahl

                  Das Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei fünf Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen der Horváth Akademie, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet.

                  Seminarzeiten

                  (falls nicht anders angegeben)

                  1. Tag 09.00 - 18.00 Uhr
                  2. Tag 09.00 - 18.00 Uhr
                  3. Tag 09.00 - 17.00 Uhr

                  Teilnahmebedingungen

                  Im Falle einer Absage bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

                  Ihr Kontakt

                  Patricia Burr

                  Patricia Burr

                  Seminar Manager, Horváth Akademie 

                  Infomaterial und Downloads

                  Horváth Akademie Programm hier anschauen oder anfordern.

                  Download
                  Postalisch bestellen

                  Kooperationspartner

                  Horváth & Partners Corporate E-News

                  Jetzt anmelden