Studie

„Performance-based Contracting in der Praxis” - Optimierungshebel für eine erfolgreiche Lieferantensteuerung

Hinter dem Konzept Performance-based Contracting (PBC) verbirgt sich viel mehr als nur variabel vergütete Verträge zwischen Unternehmen und ihren Lieferanten. In den letzten Dekaden hat die Bedeutung von produktbegleitenden Dienstleistungen stetig zugenommen.

Dies führte dazu, dass die Grenzen zwischen physischen Produkten und Dienstleistungen immer mehr verschwinden. Die Einkaufsorganisation ist nun mit dem Problem konfrontiert, dass Lieferanten oftmals die eigentlichen Pro-dukte relativ günstig anbieten, allerdings mit den begleitenden Dienstleistungen deutliche höhere Margen erzielen. Damit sind Lieferanten nur bedingt motiviert, in die Zuverlässigkeit ihrer Produkte zu investieren, weil sie mit Reparaturen und In-standhaltungen am meisten Geld verdienen.


In diesem Zusammenhang stellt PBC ein Vertragskonzept dar, das den Nutzen des Kunden, welchen er aus einem Bündel von physischen Produkten und Dienstleistungen zieht, in den Mittelpunkt der Betrachtung stellt. Eine Ursache für das zunehmende Interesse vieler Unternehmen an einer umfassenden Problemlösung ist z. B. die zunehmende Bedeutung von Lebenszyklus-kosten. Sie sind ein entscheidender Kostenfaktor bei kapitalintensiven Produkten, da die meisten Kosten nicht mehr durch die eigentliche Anfangsinvestition verursacht werden, sondern durch die Betriebskosten (inkl. Instandhaltung und Reparaturen) während der Nutzungsdauer. PBC löst dieses Problem, indem Lieferanten nun für das Leistungsergebnis verantwortlich sind und alle dafür anfallenden Kosten und Aufwendungen selbst tragen müssen.


Um diese spezielle Vertragsform genauer zu betrachten, ergeben sich unterschiedliche Fragestellungen, die die vorliegende Studie beantwortet: Wie werden ausgewählte Charakteristika von PBC-Verträgen in der Praxis gestaltet? Was sind die wesent-lichen Elemente eines strukturierten Performance Measurement und Management-Konzeptes (PMM) für einen erfolgreichen Vertrag? Wie erfolgreich sind PBC-Verträge in der Praxis?

Hier geht's zur Studie!