Artikel

Evolution statt Revolution - Bessere Wertschöpfung durch Blockchain

Die Blockchain in Verbindung mit den Möglichkeiten von Smart Contracts und dem Konzept der Tokenisierung eröffnet den Banken ganz neue Optionen. Ertragsquellen aus Ökosystemen und Kooperationen können damit ganz neu gedacht werden.

Banken denken zu sehr innerhalb ihrer eigenen Reichweiten. Übergreifende Konzepte wie z. B. Allfinanz konnten sich bisher kaum durchsetzen. In ungewohnten Rollen außerhalb ihrer Intermediärsfunktion werden die Finanzinstitute von den Kunden nicht nachgefragt. Banken müssen also, um erfolgreich zu wachsen, die Rolle transportieren, die sie glaubwürdig verkörpern und die sie differenziert: die Treuhänderschaft. Hierbei werden sie als echte Intermediäre akzeptiert.

Die Blockchain kann diese Intermediär-Funktion in einen ganz neuen Kontext setzen. Die dabei ermöglichte Tokenisierung und Verwendung von Smart Contracts erlaubt es Banken, als Anbieter eines Ökosystems aufzutreten, bei dem die Bank die treuhänderische Vermittlung von Kundenleistungen außerhalb der eigenen Wertschöpfungskette übernimmt.

Angerer, C. / Meyer, M. / Schmalisch, M.
Erschienen in: die bank, Ausgabe 07/2019

Download