Online-Event

Bauindustrie – quo vadis?

Die Bauindustrie befindet sich aktuell in einer herausfordernden Situation. Die Covid-19-Pandemie und damit verbundene Drosselung der Wirtschaftsleistung hat die Lieferketten durcheinandergebracht. Mienen zur Förderung von Rohstoffen wurden teilweise komplett geschlossen.  Es ist zu Rohstoffengpässen auf den globalen Beschaffungsmärkten gekommen. Der Bloomberg Commodity Index widerspiegelt den Anstieg beispielhaft. Während er seit 2016 auf einem stabilen Niveau verblieb, viel er nach dem Ausbruch der Pandemie und hat seither kontinuierlich an Wert zugelegt

Die Umstände bergen für viele Akteure Risiken in der Planung. Bauvorhaben werden verschoben, die Kosten für laufende und geplante Projekte müssen überarbeitet werden, neue Bewilligungen werden nur zögerlich beantragt, Investitionstätigkeit in Zukunft ist sehr ungewiss. Bauunternehmen, Hersteller und Errichter von Gebäudetechnik sowie Zulieferunternehmen von Baustoffen und Baumaschinen müssen sich auf neue Datenquellen einstellen und schneller auf die Herausforderung reagieren.

Die Covid-19-Pandemie hat die Bauindustrie stark dynamisiert, aber nicht so hart getroffen wie viele andere Branchen. Gleichzeitig sind die Langzeiteffekte noch nicht absehbar und es bestehen viele Unsicherheiten, wie die Rohstoff- und Kapazitätsengpässe über die nächsten Monate bewältigt werden. Digitalisierung, neue Technologien und anhaltender Margendruck fordern weiterhin eine proaktive Veränderung der Geschäftsmodelle und Prozesse. Wir bringen Entscheidungsträger der Bauindustrie, Zulieferer und Nachunternehmen an einen Tisch, um die aktuellen wie künftigen Herausforderungen zu diskutieren und gemeinsam wertvolle Impulse für die Zukunft zu setzen.

Anmeldung

Titel Ort Termin

Die Veranstaltung beginnt um 13:00 Uhr.

Agenda

Begrüssung durch Horváth

Session 1: „Bauindustrie – Horváth Point of View“ Christoph Weber, Horváth
Session 2: „Breakout Session“ Top 3 Themen in der Industrie
Session 3: „Komplexität managen und Kosten senken durch digitale Planung“ Andreas Radischewski, Digital Building Solutions and Transformation Manager (BIM), Xella

Pause

Session 4: „Digitalisierung im Einkauf“ Mathias Kramer, Strabag
Session 5: „Breakout Session“ Wie Digital ist Ihr Unternehmen
Session 6: „ The Circle – die Grösste Baustelle der Schweiz“, Stefan Feldmann, Head Commercial The Circle
Session 7: „Q&A“ Wrapup