Agile Start-up-Methoden und -Strategien für Unternehmen

Wie können etablierte Unternehmen von Start-ups erfolgreich lernen

Start-ups sind in den frühen Phasen von der Ideeninitiierung bis zur Geschäftsmodellentwicklung sehr schnell und agil unterwegs. Dabei ist der Empathieaufbau zu Kunden und Nutzern ein wichtiger Erfolgsfaktor. Auch frühe Tests, der Umgang mit missglückten Ideen und die kontinuierliche Bewertung der gewonnen Erkenntnisse zählen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Dieses kulturelle Denken und Vorgehen wird durch agile Methoden und Strategien gefördert. Als Mitarbeiter eines etablierten Unternehmens lernen Sie in diesem Training Denkweisen und Vorgehensmethoden von Start-ups kennen, um das eigene Unternehmen agiler, flexibler und auch mit hoher Geschwindigkeit auf die volatilen Märkte und die komplexe Umwelt einzustellen. Die Beschäftigung mit kundenzentrierten Geschäftsmodellen und digitalen Auswirkungen in der Wertschöpfungskette nehmen dabei eine zentrale Rolle ein. Außerdem erhalten Sie konkrete Empfehlungen für die Balance zwischen traditionellem Vorgehen und agilem Methodeneinsatz.
 

Inhalte

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Start-ups und etablierten
  • Unternehmen
  • Scouting von Disruptionen
  • Strategisches Management in Start-ups
  • Agile Ideengenerierung und -validierung mittels Design Thinking
  • Agile Produktentwicklung mit Scrum
  • Lean-Start-up-Methodik und Geschäftsmodellentwicklung

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Mitarbeiter aller Unternehmensbereiche, die die agile Transformation im Unternehmen aktiv vorantreiben möchten und sich einen fundierten und praxisnahmen Überblick über agile Methoden und Strategien verschaffen wollen.

Ihr Kontakt

Global
ÖffnenSchließen
Deutschland
ÖffnenSchließen

Horváth & Partners Corporate E-News

Jetzt anmelden