White Paper

In-Car Commerce: Fahren Sie noch oder shoppen Sie schon?

In den letzten 20 Jahren sind Connected Cars vom Exoten zur Selbstverständlichkeit geworden. 1996 führte erstmals GM den „OnStar Service“ ein, der Kunden erhöhte Sicherheit versprach. Heutzutage locken die Hersteller mit einem Wertversprechen, das neben erhöhter Sicherheit auch Connect-Produkte wie beispielsweise Newsangebote, Entertainment-, Informations- und Kommunikationsservices bietet. 

Ein spezifischer Dienst, der bisher im Markt kaum Beachtung gefunden hat, jedoch großes Potenzial bietet, ist „In-Car Commerce“. In-Car Commerce beschreibt einen Service, mit dem der Nutzer während des Fahrens in einem Connected Car vielfältige Arten des Einkaufens bequem und zeitsparend erledigen kann.

In dem vorliegenden White Paper werden:

  • Die Anwendungsfälle in diesem Markt erstmals segmentiert,
  • die Key-Stakeholder in der Wertkette aufgezeigt und
  • notwendige technologische Grundlagen und Prissen für einen kundenzentrierten Service identifiziert.

Schauss, M. / Dr. Becker, T.
Erschienen in: White Paper, 2019

Hier geht's zum White Paper!