Studie

Strategieentwicklung von Energieversorgern

Neue Chancen durch Transformation

Die Energiewirtschaft sieht durch die Energiewende deutlich mehr Chancen als in den vergangenen Jahren und rechnet mehrheitlich mit einer Ergebnissteigerung. Die größte Aufgabe und zugleich Herausforderung ist es, attraktive Geschäftsmodelle zu identifizieren und unter Berücksichtigung regulatorischer sowie gesellschaftlicher Rahmenbedingungen aufzubauen. Insbesondere im Bereich der energienahen Dienstleistungen und Flexibilisierungsoptionen werden wachsende Margen erwartet, während das Kerngeschäft der konventionellen Erzeugung, der Strom- und Gasabsatz, sich nicht erholt und keine zufriedenstellenden Ergebnisbeiträge mehr verspricht.

Mit der Studienreihe „Strategieentwicklung von Energieversorgern“ untersucht Horváth & Partners seit 2010 aktuelle Trends in Bezug auf die zukünftige strategische Unternehmensausrichtung von Energieversorgern und -dienstleistern (EVU). Jede Studienausgabe enthält Fokusthemen zu aktuellen Entwicklungen der Energiewirtschaft. Zudem werden durch wiederkehrende Fragestellungen die Entwicklungen der letzten Jahre konsequent herausgearbeitet und langfristige Trends analysiert.

Im Fokus der aktuellen Studienausgabe stehen Potenziale und Chancen für Versorger durch die erwarteten Entwicklungen bis zum Jahr 2025. Hierbei werden die aktuelle Positionierung im Kontext der Energiewende, infrastrukturelle Fragestellungen, der Energiemarkt, energienahe Dienstleistungen in Bezug auf unterschiedliche Ökosysteme sowie die Digitalisierung betrachtet. Im Vergleich zur vorangegangenen Studie beteiligten sich an dieser Umfrage ebenfalls EVU aus Österreich und der Schweiz. An der diesjährigen Studie haben über 40 Unternehmen aus der Energiebranche teilgenommen. Gemessen an der Anzahl der Zählpunkte handelt es sich in Deutschland um über 55 Prozent des Energiemarktes. 

Einige Kernergebnisse im Überblick:

  • 80 Prozent der Unternehmen sehen in der Energiewende eine Chance für ihren Betrieb.
  • Knapp 60 Prozent der Studienteilnehmer sehen im Bereich der KWK-Erzeugung hohe bis sehr hohe Margenpotenziale für ihr Unternehmen
  • 74 Prozent wollen sich in der Telekommunikation stärker engagieren
  • 76 Prozent sehen große Chancen für den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI)
Download Infografik

"Strategieentwicklung von Energieversorgern 2020"

Hier geht's zur Studie!