Design Thinking im Controlling

Wie Sie mit Design Thinking innovative Lösungen im Controlling entwickeln

Unternehmen müssen mit zunehmender Geschwindigkeit auf neue Anforderungen reagieren, Probleme werden komplexer, das zur Verfügung stehende Wissen ist schwer überblickbar. Große Neuerungen wie Machine Learning, wachsende Datenverfügbarkeit und Digitalisierung, aber auch gesellschaftliche Herausforderungen fordern die Innovationskraft aller Beteiligten heraus. Diese Trends machen auch vor dem Controlling nicht halt. Design Thinking ist eine Methode, um effizienter kreativere Lösungen zu entwickeln. Der Kunde steht dabei im Mittelpunkt, das Verständnis des Problems aus Nutzersicht ist also die Basis für alle entwickelten Lösungen. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie die Methoden des Design Thinkings in Projekten im Controllingumfeld einsetzen können. Sie erfahren, welche Fragestellungen in Ihrem Berufsalltag von Design Thinking profitieren können. In praktischen Einheiten schöpfen Sie das kreative Potential von kurzen Intervallen mit intensiver Kooperation in gemischten Teams voll aus. Dabei handeln Sie aktiv anstatt zu diskutieren. Sie erleben, wie ein tiefes Verständnis für Nutzer und Problemstellung den Boden für verblüffend innovative Lösungen bereitet.

Anmeldung

Termin Ort Location
Preis: EUR 990,- zzgl. MwSt.
Dauer: 1 Tag

Inhalte

  • Zielsetzung und Methode des Design Thinkings
  • Durchlaufen der Design-Thinking-Phasen: Understand, Empathize, Define; Ideate & Prototype; Experience
  • Transfer und Diskussion: Prototypen pragmatisch auf Usability und User Experience testen, ausreichend Zeit für Ihre individuellen Fragestellungen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Controlling, die Impulse für die Entwicklung von neuen Ideen und Lösungen suchen, diese effektiv und effizient vorantreiben und praxisnah erlernen möchten. Es sind keine Vorkenntnisse in Design Thinking erforderlich.

Referent(en)

Marianne Mast

ist Diplom-Designerin, Design Thinkerin und Usability Consultant. Sie arbeitet als Usability Consultant und moderiert Design-Thinking Workshops. Von 2001 bis 2006 arbeitete Sie als Designerin in eLearning Projekten an der Professur für Graphische Datenverarbeitung der Goethe Universität. Sie baute den Bereich Student Consulting (Medienproduktion) auf und betreute und schulte Fachautoren. Danach entwickelte Sie User Interfaces für digitale Anwendungen in verschiedenen Bereichen (eLearning, Bankwesen, Unternehmenskommunikation).

Heute arbeitet Sie als Expertin in der Entwicklung nutzerzentrierter Anwendungen unter Berücksichtigung und Weiterentwicklung von Corporate Design Vorgaben.

    Verena Mayer

      Sylvia Böhm

      ist Diplom-Kommunikationsdesignerin, Design Thinker und UX & Usability Consultant. Ihr Schwerpunkt ist die Innovations- und Konzeptentwicklung im Bereich Produkt- und Service Design basierend auf dem User Centered Design Ansatz, Design Thinking und Jobs-to-be-Done. Nach freiberuflichen Tätigkeiten in verschiedenen Agenturen und als selbstständige UX-Beraterin, arbeitet sie heute als Senior UX Manager in den Strategischen Projekten für das Medienunternehmen BurdaForward mit den führenden Marken FOCUS Online, CHIP und The Weather Channel. Des Weiteren organisiert sie die Konferenz des World Usability Day in München mit, die jährlich an über 150 Standorten weltweit stattfindet.

        Sandra Nieves

        arbeitet als unabhängige Designberaterin mit Business-Experten, Informatikern und Entwicklern zusammen und erstellt Digital Experiences und Visualisations. Im Jahr 2005 war Sandra Nieves Teil des Teams, das das Design Thinking bei SAP einführte. 5 Jahre lang leitete sie außerdem das User Experience Design Team bei Blue Yonder, einem Karlsruher AI-Unternehmen. Sandra Nieves ist überzeugt davon, dass Design Thinking Methoden die Entdeckung von Erkenntnissen fördern und den Design- und Entwicklungsprozess für Lösungen leiten können.

          Preise & Details

          Teilnehmergebühr

          Der Preis für das Seminar beträgt EUR 999,-

          Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. In den Teilnahmegebühren sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten.

          Teilnehmeranzahl

          Das Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei fünf Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen der Horváth Akademie, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet.

          Seminarzeiten

          09.00 - 17.00 Uhr
           

          Teilnahmebedingungen

          Im Falle einer Absage bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

          Ihr Kontakt

          Patricia Burr

          Patricia Burr

          Seminar Manager, Horváth Akademie 

          Infomaterial und Downloads

          Horváth Akademie Programm hier anschauen oder anfordern.

          Download
          Postalisch bestellen

          Kooperationspartner

          Horváth & Partners Corporate E-News

          Jetzt anmelden