Agile Start-up-Methoden und -Strategien für UnternehmenNEU

Wie können etablierte Unternehmen von Start-ups erfolgreich lernen

Start-ups sind in den frühen Phasen von der Ideeninitiierung bis zur Geschäftsmodellentwicklung sehr schnell und agil unterwegs. Dabei ist der Empathieaufbau zu Kunden und Nutzern ein wichtiger Erfolgsfaktor. Auch frühe Tests, der Umgang mit missglückten Ideen und die kontinuierliche Bewertung der gewonnen Erkenntnisse zählen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Dieses kulturelle Denken und Vorgehen wird durch agile Methoden und Strategien gefördert. Als Mitarbeiter eines etablierten Unternehmens lernen Sie in diesem Seminar Denkweisen und Vorgehensmethoden von Start-ups kennen, um das eigene Unternehmen agiler, flexibler und auch mit hoher Geschwindigkeit auf die volatilen Märkte und die komplexe Umwelt einzustellen. Die Beschäftigung mit kundenzentrierten Geschäftsmodellen und digitalen Auswirkungen in der Wertschöpfungskette nehmen dabei eine zentrale Rolle ein. Außerdem erhalten Sie konkrete Empfehlungen für die Balance zwischen traditionellem Vorgehen und agilem Methodeneinsatz.
 

Anmeldung

Termin Ort Location
Preis: EUR 1.780,- zzgl. MwSt.
Dauer: 2 Tage

Inhalte

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Start-ups und etablierten
  • Unternehmen
  • Scouting von Disruptionen
  • Strategisches Management in Start-ups
  • Agile Ideengenerierung und -validierung mittels Design Thinking
  • Agile Produktentwicklung mit Scrum
  • Lean-Start-up-Methodik und Geschäftsmodellentwicklung

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter aller Unternehmensbereiche, die die agile Transformation im Unternehmen aktiv vorantreiben möchten und sich einen fundierten und praxisnahmen Überblick über agile Methoden und Strategien verschaffen wollen.

Referent(en)

Prof. Dr. Diane Robers

hat eine Professur für Service Innovation & Intrapreneurship am Strascheg Institut for Innovation and Entrepreneurship (SIIE) der EBS Business School inne. Sie berät zahlreiche nationale und internationale Unternehmen zu Strategie- und Innovationsthemen und ist Autor mehrerer Publikationen. Aktuelle Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Corporate Entrepreneurship, Dienstleistungsinnovation und Innovationscontrolling. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim folgte die Promotion an der Universität der Bundeswehr in München. Prof. Robers verfügt über Praxiserfahrungen aus leitenden Positionen bei namhaften Unternehmen in den Bereichen Marketing, Business Development und Innovationsmanagement.

    Prof. Dr.-Ing. René Niethammer

    hat die Professur für Innovationsmanagement an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft inne und ist zudem Lehrbeauftragter der EBS Executive Education. Er berät zahlreiche Unternehmen zu Themen des Innovations- und F-&-E-Managements und ist Verfasser und Mitautor zahlreicher Fachpublikationen. Prof. Niethammer promovierte an der Universität TU Bergakademie Freiberg und war Leiter des Competence Centers „Innovationsmanagement“ einer mittelständischen Unternehmensberatung. Davor war er Leiter Entwicklung und Innovation bei einem Automobilzulieferer sowie Bereichsleiter „Innovations- und IP-Management“ bei der Fraunhofer Gesellschaft in Stuttgart.

      Preise & Details

      Teilnehmergebühr

      Der Preis für ein 2-tägiges Seminar beträgt EUR 1.780,-

      Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. In den Teilnahmegebühren sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten.

      Teilnehmeranzahl

      Das Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei fünf Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen der Horváth Akademie, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet.

      Seminarzeiten

      1. Tag 09.00 - 18.00 Uhr
      2. Tag 09.00 - 17.00 Uhr

      Teilnahmebedingungen

      Im Falle einer Absage bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

      Ihr Kontakt

      Patricia Burr

      Patricia Burr

      Seminar Manager, Horváth Akademie 

      Infomaterial und Downloads

      Horváth Akademie Programm hier anschauen oder anfordern.

      Download
      Postalisch bestellen

      Kooperationspartner

      Horváth & Partners Corporate E-News

      Jetzt anmelden