Logo Print

Neue Mobilitätsangebote an Kunden als Antwort auf verändertes Nutzerverhalten

Wesentliche Trends im allgemeinen Konsumentenverhalten wie Nutzung statt Besitz wirken sich zunehmend auf das Mobilitätsverhalten der Menschen aus. Neue Mobilitätskonzepte sind insbesondere bei Nutzergemeinschaften und der intelligenten Vernetzung von unterschiedlichen Mobilitätsangeboten entstanden. Darüber hinaus werden autonome Transportmittel das Mobilitätsverhalten der Menschen verändern und eine Vielzahl von neuen Services z.B. für Infotainment und Entertainment ermöglichen.

Hieraus bieten sich für Unternehmen Potenziale in allen vier Bereichen, in denen das Kundenangebot im Fokus steht:

  • In der öffentlichen Mobilität liegt das Augenmerk besonders auf Verbesserungen der Anschlussmobilität, regionalen Vernetzungskonzepten und innovativen Parkhauskonzepten
  • In der individuellen Mobilität werden zukünftig vermehrt vernetzte Mobilitätskonzepte, Stationäres und sogenanntes „Pick & Drop“-Car-Sharing, Mitfahrzentralen sowie Angebote urbaner Elektromobile und auch E-Bikes zum Einsatz kommen
  • Im Bereich fahrzeuggebundene Services bieten sich Möglichkeiten in Themenfeldern wie Tracking/aktives Flottenmanagement, energienahe Dienstleistungen sowie intelligente Routenplanung
  • Im Bereich Transport und Logistik gewinnen Taxi Services, Transportservices und bspw. auch Medical Services vermehrt an Bedeutung

Durch diese Entwicklungen im Bereich der neuen Mobilität wird es sowohl innerhalb als auch zwischen Branchen und Wertschöpfungssektoren strukturelle Verschiebungen geben. Klassische Produzenten drohen durch neue Technologien an Bedeutung zu verlieren, und neue Anbieter können in einen Markt drängen, der bisher nicht Teil ihres Geschäftsmodells war.

Unsere Studie „Neue Geschäftsmodelle der Automobilindustrie“ mit 134 analysierten neuen Servicegeschäftsmodellen und aussagekräftigen Experteninterviews gibt Orientierung in diesem Dschungel. Sie zeigt die Ist-Zustände der wesentlichen Treibergrößen und Stellhebel in den Geschäftsmodellen auf und stellt diese fundierten Expertenaussagen gegenüber.

Wir unterstützen Sie bei der Weiterentwicklung Ihrer Strategie und Geschäftsmodelle, um die Chancen im Bereich der neuen Mobilität bestmöglich zu nutzen. Unsere Beraterteams verfügen über einschlägige Projekterfahrungen, insbesondere bei OEMs und Zulieferern, Flottendienstleistern und Logistikunternehmen, Car-Sharing-Unternehmen, Energieversorgern sowie Anbietern im ÖPNV und SPNV.

Ansprechpartner

Deutschland

Matthias Deeg
+49 69 2695898-0 
MDeeg@horvath-partners.com

Dr. Thomas Becker
+49 89 544625-0 
TBecker@horvath-partners.com

Österreich

Dr. Stefan Bergsmann
+43 1 5127508-0 
SBergsmann@horvath-partners.com

Schweiz

Dr. Stephan Schaeffler
+41 44 42123-00 
SSchaeffler@horvath-partners.com

Studie Neue Geschäftsmodelle
der Automobilindustrie

Publikationen zum Thema Mobilität