Performance Management

Service Operations aktiv steuern

Um die Leistungsfähigkeit operativer Einheiten und Prozesse darzustellen, müssen Unternehmen das Spannungsfeld strategischer KPI und operativer Leistungsdaten meistern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie klassisch strategische, monatliche und oftmals finanziell geprägte KPI und Steuerungsmodelle in Einklang mit operativen KPI bringen. Diese werden am Markt zunehmend zur Leistungsanalyse für Ad-hoc-Eingriffe in Prozesse genutzt. Der Detailierungsgrad, rückblickende und vorausschauende Analysen sowie die Datenaktualität sind hier entscheidend für Ihre operative Handlungsfähigkeit. Unsere Expertinnen und Experten begleiten Sie dabei, Ihre Service Operations aktiv und wirksam zu steuern.

KPI- und Steuerungsmodelle

Reporting und Steuerung aufeinander abgestimmt etablieren

In unseren Projekten gestalten wir KPI- und Steuerungsmodelle mit Drilldown und Ursachenanalysemöglichkeiten, sodass Sie Ihre Organisation und Prozesse konkret und direkt beeinflussen können. Unsere Steuerungsmodelle enthalten auf operativer Ebene KPI, die bei einer Schwellwertüberschreitung Alerts generieren und Ihnen eine Realtime-Einflussnahme ermöglichen. Über ein Datenfundament gestalten wir alle Ebenen der finanziellen und operativen KPI und setzen sie hier ein.

Aktive Prozessperformance-Steuerung

Zielerreichung und Kundenzufriedenheit erhöhen

Horváth & Partners ist als Nummer eins im Performance Management seit Jahren am Markt etabliert. Wir verbinden unsere Fachexpertise aus Kernprozessen der Service-Industrie und Services mit wertvoller Expertise zu KPI-Modellen. Unsere Beraterinnen und Berater verankern diese in Ihrer Organisation und aktiven Steuerung – unter Einbindung führender Technologien wie Process Mining und Advanced Analytics. Unsere Konzepte knüpfen konsistent an Ihr unternehmensweites Zielbild an, beispielsweise im Rahmen des Operations Control Tower.