Logo Print

Presse

Informativ.
Professionell.
Partnerschaftlich.

Aktuelle Pressemitteilungen

14.03.2019

Zukunftsfähiges Prozessmanagement als Voraussetzung für Transformationserfolg

Die zunehmende Digitalisierung in Unternehmen, aber auch „klassische“ Themenstellungen wie Effizienzsteigerungen erfordern eine konsequente Weiterentwicklung der Prozesse. Wie Führungskräfte und Experten die Veränderung von Prozessen oder sogar die Transformation ganzer Organisationen erfolgreich vorantreiben, steht im Mittelpunkt der Fachkonferenz „Process & Transformation Excellence“ am 27. und 28. März 2019 in Frankfurt. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

„Die Fähigkeit, Prozesse zu managen und zu entwickeln ist eine zentrale Schlüsselkompetenz und unabdingbar für Veränderungen und Transformationen, die aktuell für fast alle Unternehmen notwendig sind. Robotics, künstliche Intelligenz, Process Mining oder Blockchain eröffnen dabei neue Möglichkeiten und beeinflussen das Prozessmanagement und die Unternehmenssteuerung erheblich. Unsere Fachkonferenz bietet einen branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch zu digitalen und agilen Lösungsansätzen, um neue Erkenntnisse für die eigene Arbeit mitzunehmen“, so Kai Essiger, Partner bei Horváth & Partners.

Den ersten Konferenztag eröffnet Burkard Schemmel, Head of Enterprise Customers and Professional Service, DACH, CEE, Benelux bei der Amazon Business GmbH, mit Einblicken in innovative Einkaufslösungen über einen dynamischen Marktplatz. Anschließend spricht Dr. Dietmar Voggenreiter, Senior Advisor bei Horváth & Partners, über den Transformationsprozess in der Automobilindustrie vom Fahrzeughersteller zum Mobilitätsanbieter. Er geht dabei auf die aktuellen Herausforderungen, die Veränderungen in der Kette vom Handel bis zum Zulieferer und autonomes Fahren ein. Wie die Daimler AG Digitalisierungspotenziale für die Transformation des HR-Bereichs nutzt, zeigt Dirk Nees, Senior Manager Digital Transformation HR bei der Daimler AG. Dr. Julius Goldmann, Senior Projektleiter Changemanagement FINANCE 4 DB bei der Deutsche Bahn AG, gibt Einblicke in das Changemanagement der Deutschen Bahn. Er beschreibt, wie wichtig eine kontinuierliche Veränderungsbereitschaft für den Erfolg von Transformationsprozessen ist.

Zu Beginn des zweiten Konferenztages spricht Dr. Ulrich Faisst, Digital Transformation Officer bei der Trumpf GmbH & Co. KG, über die digitale Transformation des Weltmarktführers. Er erklärt, welchen Einfluss das Changemanagement bei der richtigen Vorbereitung von Führungskräften und Mitarbeitern hat. Außerdem zeigt er auf, welche Rolle SAP S/4HANA und Robotic Process Automation (RPA) als Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung der digitalen Transformation spielen. Was Kunden von einer Bank der Zukunft erwarten, steht im Mittelpunkt des Vortrags von Michael Koch, Managing Director und CDO Privat- und Firmenkundenbank bei der Deutschen Bank. Weitere Praxiseinblicke in die digitale Transformation der Bankenbranche geben die Vorträge von Roman Schwarze, Leitung Digital Architects bei der Commerzbank AG, und Roland Krüger, Abteilungsdirektor Teamentwicklung und Changemanagement bei der KfW Bankengruppe.

Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Pressekontakt