Logo Print

Mit nachhaltigen Restrukturierungskonzepten neue Perspektiven schaffen

Unternehmen sind heutzutage in immer kürzeren Zeitabständen mit dynamischen Veränderungen ihres Marktumfeldes konfrontiert. Verspätete oder falsche Reaktionen auf diese oftmals fundamentalen Veränderungen münden häufig in einer Unternehmenskrise. Auch wenn die Auswirkungen einer Krise vielfältig sind, so ist der Krisenverlauf selbst häufig vergleichbar: Von der kaum merklichen strategischen Krise über die Ertragskrise bis hin zur ernsten Liquiditätskrise.

Ohne rechtzeitiges Einwirken kann dieser Verlauf eine Insolvenz zur Folge haben.

Mit dem Restrukturierungsansatz von Horváth & Partners den Turnaround gemeinsam erfolgreich gestalten und nachhaltig meistern

Das Ziel der Restrukturierung ist eine ganzheitliche Neuausrichtung des Unternehmens, wobei mehrere relevante Stellhebel simultan genutzt werden müssen.

Unsere Vorgehensweise ist konsequent an den Vorgaben des IDW S6 ausgerichtet. Zu Beginn lautet das wichtigste Ziel, zügig Transparenz über die Krisensituation herzustellen. Darüber hinaus gilt es, Sofortmaßnahmen zu beschließen und umzusetzen sowie das Geschäftsmodell kritisch zu hinterfragen und neu auszurichten. Dreh- und Angelpunkt ist das Leitbild des sanierten Unternehmens. Vor diesem Hintergrund entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen konkrete Maßnahmenpakete, die alle Stakeholder gleichermaßen zufrieden stellen, und beginnen unmittelbar mit der Umsetzung.

Wir sind mit den Herausforderungen im Restrukturierungsumfeld exzellent vertraut und haben ausgezeichnete Kontakte zu Banken, Insolvenzverwaltern und Anwälten.

Ansprechpartner

Deutschland

Jens Ekopf
+49 69 2695898-0 
jekopf@horvath-partners.com

Österreich

Mag. Carina Palfrader-Fraz
+43 1 5127508-0 
cpalfraderfraz@horvath-partners.com

Schweiz

Dr. Andreas Kollmer
+41 44 42123-00 
akollmer@horvath-partners.com