Logo Print

Aufbau eines schlanken und effizienten Unternehmens

Schlanke (lean) Prozesse können ein wesentliches Differenzierungsmerkmal sein. Unternehmen, die hochqualitative Produkte und Leistungen effizient und flexibel bereitstellen, haben einen deutlichen Wettbewerbsvorteil.

Die Philosophie des Lean Management stellt mit ihren erprobten Methoden sicher, dass Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette optimiert und über die Verankerung eines kontinuierlichen Verbesserungsverständnisses in der Organisation nachhaltig auf Spitzenniveau bleiben.
 
Wir streben bei der Realisierung von Lean-Projekten mit unseren Kunden nach

  • Effizienzsteigerung in Prozessen durch die Vermeidung von Verschwendung,
  • Prozessoptimierung gemäß den Zielen und Vorgaben unserer Kunden,
  • Senkung von Kosten und Durchlaufzeiten,
  • Steigerung der Qualität von Prozessen und Produkten/Leistungen,
  • Verankerung einer nachhaltigen Verbesserungskultur,
  • Methodischer Weiterentwicklung der Mitarbeiter.

Unsere Unterstützung reicht dabei von punktuellen Einzelmaßnahmen (wie z. B. einer Positionsbestimmung auf Basis der Wertstromanalyse) über die ergebnisorientierte Realisierung ausgewählter Lean-Ansätze (wie TPM oder SMED) bis hin zur ganzheitlichen Umsetzung von Lean-Management-Programmen.
 
Basis ist in jedem Fall die Optimierung von Prozessen mittels der bewährten Lean-Prinzipien:

  • Konzentration auf Wertschöpfung
  • Betrachtung der Wertschöpfungskette als Wertstrom
  • Umsetzung des Fluss-Prinzips
  • Material-Fluss gemäß dem Pull-Prinzip
  • Verankerung von KAIZEN als Verbesserungsphilosophie

Wir stützen uns auf unseren eigens geschaffenen, seit Jahren bewährten Horváth & Partners-Lean-Realisierungsansatz und setzen Schwerpunkte in den Bereichen Manufacturing, Maintenance und Administration. Die Nachhaltigkeit des Umsetzungserfolgs sichern wir über unsere Lean Academy. Dabei achten wir besonders darauf, dass erarbeitete Konzepte auf allen Ebenen mit Leben gefüllt und gemeinsam mit den Mitarbeitern vor Ort zum Erfolg gebracht werden.

Value Add und typische Projektergebnisse:

  • Signifikante Senkung von Durchlaufzeiten, Beständen, Flächenbedarfen und Reaktionszeiten
  • Steigerung von Termintreue und Ausbringung
  • Stabilisierung der Prozessqualität
  • Bewusstseinsbildung für Verschwendung als Basis für aktive Prozessverbesserung
  • Nutzung des Potenzials/der Ideen der Mitarbeiter
  • Aufbau interner Qualifizierungsmodelle und Entwicklungspfade