Logo Print

Personalmanagement im Spannungsfeld von strategischer Positionierung und Wirtschaftlichkeit

Das Personalmanagement (Human Ressource (HR) Management) befindet sich seit einigen Jahren im Wandel. Agierte HR früher noch als reine administrative Unterstützungsfunktion, wird heute zunehmend ein strategischer Partner gefordert, der die strategischen Ziele des Unternehmens aktiv unterstützt und sowohl bei der Mitarbeiterbetreuung als auch bei organisatorischen Veränderungsprozessen eng eingebunden ist.

Als strategischer Partner berät der HR-Bereich die Linienverantwortlichen auf Augenhöhe und gestaltet das Personalmanagement in den Geschäftsbereichen aktiv mit. Neben personalwirtschaftlichem und arbeitsrechtlichem Wissen benötigen HR-Verantwortliche auch umfangreiche Kenntnisse über das jeweilige Geschäftsfeld des Unternehmens.

Dieses komplexe Rollenbild gilt es insbesondere auch vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen wie z. B. Fachkräftemangel und Diversity Management zu erfüllen und einen wertschöpfenden Beitrag zum Unternehmenserfolg zu leisten.

Darüber hinaus steht die HR-Funktion zunehmend unter Wirtschaftlichkeitsdruck. Es gilt, die Leistungen möglichst effizient und kostengünstig zu liefern. Diesen Anforderungen begegnen die HR-Verantwortlichen häufig mit Bündelungen von administrativen Tätigkeiten oder Nutzung von externen Dienstleistern.

Um in diesem Spannungsfeld von strategischer Positionierung und Wirtschaftlichkeit erfolgreich zu sein, ist eine ganzheitliche Ausrichtung des HR-Bereiches unerlässlich.

Mit unserem Ansatz zur performanceorientierten Ausrichtung der HR-Funktion gelingt es Ihnen, Wettbewerbsvorteile zu erzielen und Potenziale effektiv zu nutzen.

Durch eine an der Unternehmensstrategie ausgerichtete HR-Strategie, transparente und optimale HR-Strukturen und -Prozesse sowie eine konsequente HR-Steuerung lässt sich die Gesamtperformance des HR-Bereichs steigern. Unser HR-Performance-Excellence-Ansatz bedient sowohl die Ansprüche des Managements als auch von HR-Verantwortlichen.