Logo Print

Megatrends verändern Markt- und Wettbewerbsbedingungen radikal und machen Business Transformation notwendig

Technologische Innovationen, Industrie 4.0, Digitalisierung oder der demografische Wandel sind nur einige Treiber, die die Komplexität des heutigen Marktumfelds steigern und die notwendige Veränderungsintensität und -geschwindigkeit erhöhen. Innovations- und Transformationsfähigkeit sind zu wesentlichen Erfolgsfaktoren für Unternehmen geworden.

Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell und ihre Organisationsform kontinuierlich hinterfragen und sich in kürzester Zeit an neue Marktgegebenheiten anpassen können, sind nachweislich erfolgreicher. Die Herausforderung liegt darin, signifikante organisatorische Veränderungen in mehreren Unternehmensfunktionen jederzeit schnell umsetzen zu können. In der Realität scheitern Transformationsvorhaben häufig aufgrund der hohen Komplexität, unterschiedliche Erwartungshaltungen oder aber Inkonsistenzen in der Organisation.

Der Erfolg einer Transformation wird maßgeblich durch die Veränderungen in Prozessen, Strukturen und dem Verhalten der Organisation beeinflusst. Diese Veränderungen müssen daher nachhaltig verankert, mess- und bewertbar sein. Strategie, Geschäftsmodell, Aufbau- und Ablauforganisation, Zusammenarbeitsmodelle und letztlich der Steuerungsansatz müssen eng aufeinander abgestimmt sein.

Unser Business-Transformation-Ansatz besteht aus vier Kernelementen: Business Model, Operating Model, Collaboration Model und Steering Model.

Diese dienen dazu, Transparenz über den Transformationsbedarf zu schaffen, konkrete Handlungsempfehlungen zu identifizieren und die beschlossenen Maßnahmen konkret und nachhaltig umzusetzen. Dabei berücksichtigen wir immer die besondere Situation des Unternehmens.

Ansprechpartner

Deutschland

Heiko Fink
+49 711 66919-0 
hfink@horvath-partners.com

Österreich

Mag. Carina Palfrader-Fraz
+43 1 5127508-0 
cpalfraderfraz@horvath-partners.com

Schweiz

Karsten Klaus
+41 44 42123-00 
kklaus@horvath-partners.com