Logo Print

Wandel in der öffentlichen Verwaltung liegt seit jeher im Spannungsfeld zwischen Budgetnot und Ansprüchen seitens Gesellschaft und Politik. Das ist auch aktuell nicht anders. Dabei sind die Herausforderungen vielfältig und dringend. In den letzten Jahren hat dazu das Thema Demografie an Brisanz weiter zugenommen. Mittlerweile liegt das Durchschnittalter der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst bei 44 Jahren, jeder vierte Beschäftigte wird in den nächsten zehn Jahren in Ruhestand gehen. Zudem sind der technologische Fortschritt und die Digitalisierung unserer Gesellschaft zu weiteren Treibern geworden. Geschwindigkeit und Umfang der Veränderung sind hoch wie nie zuvor. Wie lassen sich die neuen technischen Möglichkeiten nutzen, um diesen Herausforderungen zu begegnen und die Anforderungen an die öffentliche Verwaltung möglichst vollständig umzusetzen?

Trotz aller aktuellen Einflussfaktoren hat sich nichts daran geändert, dass jede Organisation durchgängig zielorientiert planen, umsetzen und steuern muss. Dabei bietet die Digitalisierung neben klassischen Themen neue Potenziale, um die Qualität und Effizienz des Verwaltungshandelns zu erhöhen. 

  • Klare strategische Ausrichtung und Fokussierung auf Kernaufgaben aus Sicht von Kunden und Adressaten - unter Nutzung von eGovernment-Lösungen
  • Anpassung des Leistungsportfolios durch Entwicklung von Smartphone-basierten Produkten und
    den Einsatz von Recommender-Modellen
  • Einbezug der Nutzer und Kunden in die Gestaltung des Leistungsangebots durch Digitales Customer Experience Management (DCXM)
  • Weiterentwicklung von leistungsorientierten Steuerungsmodellen mit relevanten treiberbasierten Key Perfomance Indicators (Kennzahlen)
  • Einsatz von künstlicher Intelligenz und Predictive Analytics zur Steigerung der Effektivität des Verwaltungshandelns
  • Planung, Budgetierung und Management-Berichtswesen auf der Grundlage von Big Data
  • Effiziente Gestaltung von Prozessen unter Nutzung von Automatisierungslösungen wie Robotic Process Automation (RPA)
  • Optimierung interner Dienstleistungsfunktionen durch virtuelle Shared Service Center
  • Kontinuierliches Change Management für Mitarbeitende wie auch die Organisation um die Digitalisierung nachhaltig im Denken und Handeln zu verankern

Gerne informieren wir Sie zu unseren Referenzen und unterstützen Sie auf allen Ebenen: von der strategischen Neuausrichtung und der Entwicklung von Innovationen über die Ausgestaltung des Target Operating Model (TOM), die Steigerung der Organisationseffizienz und die Generierung finanzieller Transparenz bis hin zur Einführung geeigneter Steuerungsinstrumente und passgenauer IT-Lösungen.

Ansprechpartner

Deutschland

Österreich

Schweiz

White Paper – E-Government