Logo Print

Die demografische Entwicklung, Fusionen öffentlich-rechtlicher Körperschaften, trägerübergreifende Kooperationen, ein dynamisches politisches Umfeld sowie der zunehmende Einsatz kaufmännischer Finanz- und Steuerungssysteme bedeuten Veränderungen, denen sich die gesetzliche Sozialversicherung stellen muss.

Zur Erfüllung der gesetzlichen Leistungsaufträge stehen den gesetzlichen Sozialversicherungen dabei nur begrenzt beeinflussbare finanzielle Ressourcen zur Verfügung, die im Wesentlichen durch die konjunkturelle Entwicklung geprägt sind. Daher stellt sich zwangsläufig auch die Frage der optimalen Allokation bzw. des wirkungsmaximierenden Einsatzes dieser Ressourcen.

Gleichzeitig wird von den gesetzlichen Renten-, Unfall- und Krankenversicherungen sowie den Trägern der Aufgaben zur Arbeitsförderung und der Arbeitslosenhilfe- und Sozialleistungen nach SGB II und III erwartet, dass sie sich als Dienstleister stärker als bisher an den tatsächlichen Bedürfnissen ihrer Kunden orientieren.

Wir unterstützen Sie gerne dabei, diese Herausforderungen wirkungsvoll anzugehen und die sich bietenden Chancen und Entwicklungspotenziale zu nutzen bzw. zu heben.

  • Zukunftsfähige und nachhaltige Weiterentwicklung des Geschäftsmodells
  • Gestaltung und Umsetzung der notwendigen betriebswirtschaftlichen Prozesse und Instrumente
  • Ausgestaltung des internen Rechnungswesens
  • Integration des kaufmännischen Rechnungswesens mit Haushalt und internem Rechnungswesen
  • Aufbau einer effektiven Controlling-Organisation
  • Aufbau von wirkungsorientierten Steuerungsmodellen
  • Identifizierung von Möglichkeiten zur Integration von internen Dienstleistungen in Shared Services
  • Begleitung beim Aufbau und der Ausgestaltung von Shared Service Centern

Ansprechpartner

Deutschland

Simon Arne Manner
+49 40 1813631-0 
smanner@horvath-partners.com

Österreich

Dr. Stefan Bergsmann
+43 1 5127508-0 
sbergsmann@horvath-partners.com

Schweiz

Dr. Mario Stephan
+41 44 42123-00 
mstephan@horvath-partners.com