Logo Print

Die Banken- und Finanzwelt befindet sich seit der jüngsten Finanz- und Wirtschaftskrise in einem konstanten Wandel. Auf der einen Seite stellen die gestiegenen regulatorischen Anforderungen eine große Herausforderung dar. Auf der anderen Seite hat sich das Kundenverhalten massiv verändert. Privatkunden flüchten in risikoarme und liquide Anlagen, was zu einer verminderten Nachfrage nach margenstarken Produkten und Dienstleistungen führt. Die über lange Zeit hinweg flache Zinskurve führt zu einem zusätzlichen Druck auf die Erträge.

Auch die Digitalisierung führt zu massiven Veränderungen. So werden beispielsweise klassische Vertriebswege mehr und mehr durch digitale Vertriebskanäle ersetzt. Dies führt dazu, dass der direkte persönliche Kontakt zum Kunden immer weniger stattfindet. Des Weiteren erwarten die Kunden von den Banken ein umfassendes Multikanalangebot.

Auf den immens hohen Kostendruck reagieren Banken und Finanzinstitute mit groß angelegten Restrukturierungsprogrammen und Maßnahmen zur kontinuierlichen Effizienzsteigerung und permanenten Kostenoptimierung. Strategien und Geschäftsmodelle werden angepasst, um sich auf das veränderte Kundenverhalten einzustellen und die Kostenstruktur mit Hinblick auf geringere Gewinnerwartungen nachhaltig anzupassen.

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, diese vielfältigen Anforderungen zu bewältigen: von strategischen Fragestellungen bis hin zur operativen Umsetzung in der Organisation, den Prozessen und IT-Systemen und bei der Verankerung in der Steuerung. Dabei lassen wir uns an den Ergebnissen unserer Arbeit messen – vom ersten Tag an.

Die Geschäftsmodelle von Banken und Finanzinstituten unterscheiden sich in hohem Maße von anderen Branchen, und sie agieren in einem hochregulierten Umfeld. Um auf diese spezifischen Herausforderungen adäquat eingehen zu können, bieten wir mit unseren Expertenteams neben unseren branchenübergreifenden Kompetenzen für Banken und Finanzinstitute spezielle Lösungen an.

Strategic Excellence

Mit unserem Strategic-Excellence-Ansatz unterstützen wir unsere Kunden bei der Strategieentwicklung und der Konzeption und Durchführung ihres Strategieprozesses – gerade auch vor dem Hintergrund der MaRisk-Anforderungen. Gemeinsam analysieren wir die Ausgangssituation, entwickeln die Unternehmens- und Geschäftsfeldstrategien und setzen diese mithilfe eines strategischen Zielsystems messbar um.

Um die Strategie im Unternehmen zu verankern, begleiten wir Banken und Finanzinstitute bei der Entwicklung und Implementierung von Anreizsystemen und stellen hier die Gesetzeskonformität sicher. Außerdem verfügen wir über umfangreiche Change-Management-Erfahrung, um die notwendige Veränderungsbereitschaft sicherzustellen.

Unser Angebotsportfolio umfasst unter anderem folgende Themenschwerpunkte:

  • Strategische Positionierungsoptionen für die Gesamtbank
  • Entwicklung von Kooperations- und Sourcing-Strategien entlang der Wertschöpfungskette
  • MaRisk-konforme Gestaltung eines integrierten Strategieprozesses
  • Strategische Investitionspriorisierung
  • Strategieorientierte Anreiz- und Vergütungssysteme unter Berücksichtigung des regulatorischen Rahmens
  • Ermittlung des digitalen Reifegrads sowie die Entwicklung einer individuellen Digitalisierungsstrategie
  • Einbindung von FinTechs in den Strategieprozess sowie entlang der Wertschöpfungskette

Sales Performance Excellence

Auch im Vertrieb hat sich der Wettbewerb in den letzten Jahren stark verschärft und die Anforderungen der Kunden und der Bankenkaufsicht sind weiter gestiegen. Hierdurch ergeben sich wiederum Anforderungen an die Vertriebsstrategie und deren Umsetzung.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung von Vertriebs- und Wachstumsstrategien und helfen ihnen, Vertriebserfolge über die Erhöhung der Nettovertriebszeit und der Optimierung von Betreuungs- und Beratungsansätzen zu generieren. Wir begleiten sie auch bei der Konzeption von Multikanalkonzepten, um die unterschiedlichen Vertriebskanäle ganzheitlich auf den Vertriebserfolg auszurichten.

Aktuelle und zukünftige Erfolgsfaktoren für ein nachhaltiges und ertragsorientiertes Wachstum im Vertrieb identifizieren und analysieren wir ständig im Rahmen der Sales-Performance-Excellence-Kurzstudien. Unsere Umfragen bieten Führungskräften im Vertriebsbereich auf Vorstands- und Bereichsleiterebene eine Analysemöglichkeit der eigenen Sales Performance Excellence im Vergleich zu anderen teilnehmenden Instituten.

Unser Angebotsportfolio umfasst unter anderem folgende Themenschwerpunkte:

  • Entwicklung von Geschäftsfeld- und Wachstumsstrategien im Retail Banking, Affluent und Private Banking, Wealth Management und Firmenkundengeschäft
  • Entwicklung von Strategien und Target-Operating-Modellen für einen kundenzentrierten Omnikanalvertrieb
  • Optimierung der Kundensegmentierung und von Betreuungskonzepten und Beratungsansätzen
  • Optimierung der Nettovertriebszeit
  • Neuausrichtung von Vertriebsprozessen und Vertriebsorganisationen
  • Weiterentwicklung der Vertriebssteuerung und des Vertriebscontrollings

Operational Excellence

Horváth & Partners unterstützt Banken und Finanzinstitute bei der Realisierung einer effektiven und effizienten Wertschöpfungskette durch die integrative Nutzung und Gestaltung von prozessualen, organisatorischen, technologischen und kulturellen Faktoren.

Wesentliche Instrumente sind beispielsweise die Einführung von Produktionssteuerungssystemen und Factory-Ansätzen im Banken- und Finanzsektor. Zur Industrialisierung und Optimierung von Kerngeschäftsprozessen adaptieren wir in geeigneter Weise Best-Practice-Lösungen aus der produzierenden Industrie auf die Geschäftsmodelle von Banken und Finanzinstituten. Unser ganzheitlicher Prozessmanagementansatz umfasst die Einführung einer übergeordneten Prozessmanagement-Governance und die Etablierung von nachhaltigen, kontinuierlichen Prozessoptimierungsansätzen.

Unsere Marktstudien zum Thema „Operational Excellence in Financial Industries“ bieten dem COO sowie Operations- und Organisationsverantwortlichen eine Analyse- und Vergleichsmöglichkeit ihres Operational-Excellence-Reifegrads.

Unser Angebotsportfolio umfasst folgende Themenschwerpunkte:

  • Strukturierte Analyse und Identifizierung von Optimierungspotenzialen mit dem OpEx-Reifegrad-Assessment von Horváth & Partners
  • Etablierung eines ganzheitlichen Prozessmanagements und Verankerung von Lean-Banking-Ansätzen
  • Verbesserung der Servicequalität durch ein umfassendes Qualitätsmanagement
  • Industrialisierung und End-to-End-Optimierung der Kerngeschäftsprozesse (Kredit, Einlagen, Investment, Partner)
  • Effizienzsteigerung und Service Excellence in Middle- und Back-Office-Einheiten
  • Konzeption und Aufbau von integrierten und digitalisierten Produktionsplanungs- und -steuerungssystemen
  • Weiterentwicklung des Kapazitätsmanagements und Etablierung Workforce Management
  • Methodische Begleitung von Veränderungsprozessen bei Teams und Führungskräften (Change Management)

Transformation, Cost Efficiency & Profitability Enhancement

Wir sind ein führender Anbieter in der Begleitung von Transformationsprojekten. Die Konzeption und Umsetzung von nachhaltigen Effizienz-, Kostensenkungs- und Profitabilitätssteigerungsprogrammen ist ein wesentliches Kompetenzfeld von Horváth & Partners. Unser Transformation-Framework bietet einen holistischen Ansatz, um eine nachhaltige Ausrichtung auf profitables Wachstum zu ermöglichen. Aus der Strategie werden die wesentlichen Leitplanken für das Target Operating Model abgeleitet. Die Effizienzsteigerung fokussiert sich im Front Office sowohl auf Ertragssteigerung als auch auf Kostensenkung. Typische Hebel sind beispielsweise Zielmärkte, Kunden- und Coverage-Modelle, Vertriebsnetz und -kanäle oder das Produkt- und Dienstleistungsportfolio. Im Bereich der Middle und Back Offices dominieren Kostenaspekte, beispielsweise der IT-Plattformen und dem Facility Management, der Industrialisierung der Operations sowie einem zielorientierten Projekt- und Demand Management. Auch die Querschnittsfunktionen sind oftmals Bestandteil eines Transformationsprojekts. Typische Hebel sind beispielsweise Kompetenz- und Vergütungsmodelle, bereichsübergreifende End-to-End-Prozessoptimierungen, Einkaufs- und Beschaffungsoptimierungen sowie eine Professionalisierung der Dienstleistersteuerung.

Sofern nicht nur das bestehende Operating Model optimiert, sondern auch grundlegend überarbeitet werden soll, sind weitere Ansatzpunkte von Bedeutung. Diese sind beispielsweise Shared Services, Outsourcing, Unternehmenskauf und -verkauf sowie Standortkonzepte (Near- und Off-Shoring). Zur nachhaltigen Verankerung sind oftmals auch die Steuerungs- und Kulturfragen zu adjustieren. Dabei kommen beispielsweise Steuerungs- und Anreizsysteme, Nachhaltiges Kostenmanagement, Kosten- und KVP-Kultur sowie Personalentwicklung in Betracht.

Finance & Risk Excellence

Die Umsetzung weitreichender regulatorischer Anforderungen, der Umgang mit der anhaltenden Niedrigzinsphase sowie hoher Wettbewerbsdruck – unter anderem durch neue Marktteilnehmer wie FinTechs – stellen den CFO und den CRO von Banken permanent vor neue Anforderungen. Diese volatilen Rahmenbedingungen erfordern häufig eine Neuausrichtung der Geschäftsmodelle.

Gleichzeitig wird ein Umdenken in der Steuerung notwendig, mit dem Ziel einer Harmonisierung von ökonomischen und regulatorischen Aspekten sowie einer signifikanten Optimierung und kundenfokussierten Ausrichtung der Geschäftsmodelle (Target-Operating-Modell).

Über unseren Ansatz Finance & Risk Excellence bieten wir Vorständen und Bereichsleitern in Finanz- sowie Risikobereichen von Banken und Finanzdienstleistern ein umfassendes Angebot hinsichtlich:

  • Überarbeitung der CFO- und CRO-Strategie vor dem Hintergrund der sich ändernden regulatorischen Rahmenbedingungen und neuen digitalen Wettbewerbsparameter für Banken
  • Weiterentwicklung der Gesamtbanksteuerung hinsichtlich eines harmonisierten Ansatzes von ökonomischen, digitalen und regulatorischen Steuerungsgrößen
  • Anpassung von Planung, Forecasting und Reporting auf der Grundlage des neuen, digitalen Steuerungsansatzes sowie der regulatorischen Vorgaben
  • Neugestaltung und Transformation des Operating-Modells für die Finanz- sowie Risikomanagementfunktionen
  • Hebung von Digitalisierungspotenzialen mithilfe von Predictive Analytics und einheitlichen Datenhaushalten unter Einsatz von Business-Intelligence-Lösungen und Big-Data-Ansätzen zur Integration der Steuerungsanforderungen von Finance und Risk

Unsere fortlaufende Studie „Finance & Risk Excellence“ bietet eine hervorragende Grundlage für eine Standortbestimmung und die Ableitung des eigenen Zielbilds auf Basis einer vergleichenden Analyse mit dem Markt.

CIO Advisory

Wir bieten einen ganzheitlichen und integrierten Ansatz zur IT-Steuerung, basierend auf bewährten Ansätzen der Unternehmenssteuerung. Unsere Kunden sind dabei sowohl IT-Dienstleister, als auch interne IT-Bereiche von Banken und Finanzdienstleistern. Wir besitzen langjährige Erfahrung im Sourcing von IT-Dienstleistungen, insbesondere in Bezug auf ein ganzheitliches Vergabemanagement von der Ausschreibungskonzeption bis zur Transition inklusive dem Aufbau einer nachhaltigen Dienstleistersteuerung. Unsere Expertise im Management von großen IT-Projekten und -Programmen runden das Leistungsspektrum ab.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Ableitung IT-Strategie zur Umsetzung der Digitalisierungsagenda
  • Aufbau und Optimierung wertorientierter Steuerungskonzepte in der IT und Operationalisierung der IT-Strategie (Strategy Map, Balanced Scorecard)
  • Zielgerichte Weiterentwicklung der IT durch Einführung von Innovations-Management-Ansätzen
  • Kostensteuerung, Kostentransparenz und Leistungsverrechnung der IT inklusive IT-Planung und -Reporting, IT-Steuerung, Service- und Projektportfoliooptimierung sowie Schaffung von Kostentransparenz und Optimierung der Effizienz der IT
  • Optimierung der Provider-Steuerung in Verbindung mit Sourcing
  • Konzeption, Vorbereitung und Begleitung der Transformation von CIO-, COO- und CDO-Bereichen in einen übergreifenden Organisations-IT-Ansatz
  • Konzeption und Implementierung von Target-Operating-Modellen für die IT

Digitale Plattformstrategien

Wir bieten tiefes Expertenwissen im Aufbau von IT-und Prozessplattformen zur Digitalisierung von Kerngeschäftsprozessen in der Finanzindustrie sowie die erforderliche Fach- und IT-Expertise aus einer Hand. Wir verbinden Business und IT-Transformation synergetisch und bieten aktuelles Technologie-Know-how:

  • Konzeption und Aufbau von Digitalisierungs- und Processing-Plattformen
  • Weiterentwicklung der digitalen IT- und Prozess-Architektur
  • Auswahl und Einführungsmanagement von IT-Lösungen für die Produktions- und Plattformsteuerung in Operations-Einheiten
  • Strategische und betriebswirtschaftliche Optimierung der Bank- und Versicherungs-IT-Architektur

Ansprechpartner

Deutschland:

Geschäftsbanken, Privatbanken und andere Finanzinstitutionen:

Rainer Zierhofer

+49 69 2695898-0 

rzierhofer@horvath-partners.com


Regionalbanken, Unternehmen der genossenschaftlichen Finanzgruppe und der Sparkassen-Finanzgruppe:

Dr. Ingo Kipker

+49 211 577908-0

ikipker@horvath-partners.com


Österreich:

Arno Schreiber

+43 1 5127508-0 

Schweiz:

Dr. Frank Schindera

+41 44 42123-00 

fschindera@horvath-partners.com

Digitale Transformation im Finanzbereich

Videos und Publikationen zum Thema Banken und Finanzinstitute

Wachsen im Digitalen Ökosystem: Von der Hausbank zum Retailer,
Directions 1/2017

Plattformen für Banken und Versicherungen