Logo Print

Nicht nur die Gründung einer Familie bedeutet eine große Veränderung im Leben. Auch andere persönliche Situationen, wie die Betreuung eines kranken Angehörigen sind bisweilen mit großen individuellen Herausforderungen verbunden und verlangen manchmal auch eine schnelle und unbürokratische Lösung. 

Die Bedürfnisse von Mitarbeitern mit den Anforderungen des Beraterjobs zu vereinbaren ist nicht immer einfach und erfordert oft ein hohes Maß an Flexibilität und Planung. Daher unterstützen wir unsere Mitarbeiter in vielerlei Hinsicht dabei, ausreichend Freiräume für sich zu schaffen, damit sie weiterhin erfolgreich ihren Weg bei uns gehen können. 

Mit individuell gestalteten Arbeitszeitmodellen, heimatnahen Projekten, einer zeitweisen Übernahme von Aufgaben oder Wechselmöglichkeiten in den internen Funktionsbereichen unterstützen wir unsere Mitarbeiter darin, die Tätigkeit bei uns mit ihren aktuellen familiären Herausforderungen zu vereinbaren. 

Mit unserer Initiative „Parents@work“ bieten wir zudem allen Mitarbeitern vor, während und nach der Elternzeit eine Austauschplattform, die sich speziell mit den Bedürfnissen rund um das Thema Elternzeit auseinandersetzt. Neben Hilfestellungen und Tipps für die Elternzeit bietet das Netzwerk allen Beteiligten die Möglichkeit, sich laufend untereinander auszutauschen. Dabei bleiben wir während der Elternzeit im engen Kontakt mit unseren Mitarbeitern, um auch den Wiedereinstieg gemeinsam zu gestalten.

Wir sind davon überzeugt, dass die konsequente Unterstützung und Förderung unserer Mitarbeiter die Basis unseres Unternehmenserfolgs darstellt.

„Bereits nach einer Woche hat es sich so angefühlt als wäre ich nie weg gewesen.“

Carina Palfrader-Fraz

Senior Project Manager

Das Interview finden Sie bei den Horváth Insights in der Rubrik Horváth Parents