Logo Print

In nur 5 Tagen zum "Horváth Process Excellence Zertifikat"

Das erste Modul dreht sich rund um das Thema Prozessgestaltung und Prozessverbesserung. Am Ende des ersten Moduls lernen Sie die Umsetzung des Lean-Six-Sigma-Optimierungsansatzes an einem praktischen Beispiel durch die Simulation des interaktiven Planspiels „KreditSim“ kennen. Im separaten zweiten Modul lernen Sie Prozessmanagement nachhaltig zu verankern. Nach der Teilnahme an beiden Modulen können Sie die mündliche Prüfung ablegen und erhalten das „Horváth-Process-Excellence-Zertifikat“. Im Falle der Teilnahme an Einzelmodulen ohne Erbringung der Prüfungsleistung wird jeweils eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Modul 1: Prozesse verbessern und optimal gestalten (3 Tage)

Einzelpreis: EUR 2.670,- zzgl. MwSt.

Zielsetzung:

Im Seminar lernen Sie Prozesse in Ihrem Unternehmen kundenorientiert und effizient zu gestalten. Sie können die aktuelle Prozessperformance bewerten und zukunftsorientiert steuern. Wir stellen Ihnen hilfreiche Methoden zur Prozessaufnahme und -modellierung vor und wenden diese anhand von praxisnahen Beispielen an. Sie verzahnen klassische Methoden des Prozessmanagements mit aktuellen Trends wie Digitalisierung, agilen Methoden und dynamischen Unternehmensstrategien. Um den Transfer in die Praxis zu unterstützen, arbeiten Sie mit dem Planspiel KreditSim (s. u.). Anhand eines eingängigen Beispiels optimieren Sie Prozesse über mehrere Runden und arbeiten dabei in agilen, selbstorganisierten Teams. Sie lernen so, bestehende Prozesse während des Tagesgeschäftes zukunftsorientiert auszurichten.

Inhalte:

  • Prozessmanagement: Grundlagen und Reifegrade
  • Gestaltung von Prozessen: Prozessarchitektur und Prozessmodellierung
  • Ausrichtung von Prozessen an der Unternehmensstrategie: SPA-Matrix
  • Prozesskostentransparenz durch Prozesskostenanalysen
    erzielen: Prozesskostenrechnung
  • Prozessorientierte Steuerungsgrößen festlegen: Prozess-KPI`s
  • Prozesse automatisieren und digitalisieren
  • Prozesse auf Basis von Operational-Excellence-Ansätzen
    optimieren: Geschäftsprozessoptimierung und Lean Management
  • Planspiel „KreditSim“

 

Referent(en):

Sascha Lindner

ist als Principal im Competence Center Organization & Operations bei Horváth & Partners tätig. Neben seinen Schwerpunktthemen im Bereich des Prozessmanagement und der Operational Excellence verfügt er über Expertise in den Themenfeldern Change Management sowie Lean Management und ist als Referent und Trainer bei zahlreichen Seminaren und Schulungen im Einsatz. Er studierte Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Finanzen und Controlling an der Universität in Hagen, bevor er 2007 für Horváth & Partners tätig wurde.

Dr. Andreas Renner

ist seit 2001 Geschäftsführer der Horváth & Partner GmbH und leitet das Competence Center Organization & Operations. Schwerpunktthemen seiner Beratertätigkeit sind Strategie- und Transformationsprojekte, Effizienzsteigerungs- und Organisationsprojekte in allen Wertschöpfungsstufen und Shared-Service-Bereichen. Zu seinen Spezialgebieten zählen das Prozessmanagement und Benchmarking. Dr. Renner studierte technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart und promovierte 1990 am Lehrstuhl für Controlling. Bereits vier Jahre nach seinem Einstieg bei Horváth & Partners erfolgte 1994 seine Ernennung zum Partner.

Modul 2: Prozessmanagement nachhaltig verankern, inkl. Prüfung (2 Tage)

Einzelpreis: EUR 1.780,- zzgl. MwSt.

Zielsetzung:

Um der Dynamik am Markt entgegenwirken zu können, bedarf es einer modernen und flexiblen Wertschöpfungskette. Laufende Veränderungen von Prozessen und Gewohnheiten im Unternehmen gehen immer mit verschiedenen Widerständen einher. Diesen Widerständen muss im Rahmen von gezieltem Change-Management und aktiver Process Governance begegnet werden. In Modul 2 zeigen wir Ihnen, wie Sie eine prozessorientierte Steuerung im Unternehmen aufbauen und nachhaltig verankern. Sie erlernen die zugehörigen Verantwortlichkeiten und neuen Rollen in der Organisation. Außerdem werden Sie mit den Instrumenten des Change- Managements vertraut gemacht, um diesen Wandel adäquat zu begleiten. An einem Fallbeispiel erarbeiten Sie praxisnah die schrittweise Umsetzung hin zur Process Excellence.

Inhalte:

  • Herausforderungen und Erfolgsfaktoren im Prozessmanagement
  • Aufbau einer nachhaltigen Prozesskultur
  • Veränderungsprozesse mit Ansätzen des Changemanagements begleiten
  • Integration von Changemanagement entlang der vier Changehebel
  • Einführung von Prozessorganisation und -verantwortung (Process Governance)
  • Prozessoptimierung effektiv mit KPIs steuern
  • Prozesse mit Leistungsdialogen kontinuierlich verbessern

Referent(en):

Sascha Lindner

ist als Principal im Competence Center Organization & Operations bei Horváth & Partners tätig. Neben seinen Schwerpunktthemen im Bereich des Prozessmanagement und der Operational Excellence verfügt er über Expertise in den Themenfeldern Change Management sowie Lean Management und ist als Referent und Trainer bei zahlreichen Seminaren und Schulungen im Einsatz. Er studierte Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Finanzen und Controlling an der Universität in Hagen, bevor er 2007 für Horváth & Partners tätig wurde.

Prof. Dr. Reinhold Mayer

unterstützt als Fachexperte Projekte zur nachhaltigen Optimierung von Prozessen bei Horváth & Partners und ist Professor an der Universität Stuttgart. Prof. Mayer beschäftigt sich seit 25 Jahren mit Prozessmanagement und war bei Horváth & Partners für das Thema Prozessmanagement & Organisation verantwortlich. Er ist maßgeblicher Entwickler der Prozesskostenrechnung und Mitnamensgeber der Methodik und ist zusätzlich als Autor und Referent für prozessorientierte Exzellenzprogramme tätig.