Logo Print

Unsere Experten für Ihre Weiterbildung

Thomas Amann

ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Certified Public Accountant (CPA). Er betreut sowohl Start-up-Unternehmen als auch börsennotierte und mittelständische Konzerne in allen Fragen des Finanz- und Rechnungswesens. Darüber hinaus fungiert er als Sparrings- und Konsultationspartner für CFOs sowie Beraterkollegen. Zudem ist er Lehrbeauftragter im Studiengang Certificate of Advanced Studies in Accounting & Finance des Executive MBA Programmes Controlling & Consulting der Berner Fachhochschule.

Carsten Bork

ist Leiter des Segments Planung im Competence Center Controlling und Finanzen von Horváth & Partners am Standort Frankfurt am Main. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er namenhafte Kunden im Bereich Retail, Utilities und Consumer Goods in der Neugestaltung ihrer Steuerungsinstrumente. Insbesondere Lösungen im Bereich Planung und Forecasting sind ein Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit. In den letzten Jahren hat sich Herr Bork intensiv mit den Auswirkungen der Digitalisierung und Industrie 4.0 im Controlling beschäftigt und erarbeitet dort im Rahmen einer Digitalisierungsinitiative Ansätze für die Unternehmenssteuerung und das Controlling.

Tom Braukmann

ist Co-Autor der Bücher „Handbuch der Verrechnungspreise“ und „Geistiges Eigentum — Intellectual Property“. Er betreut Mandanten bei der Planung, Dokumentation und Verteidigung von Verrechnungspreissystemen.

Dr. Christian Briem

ist Senior Project Manager im Bereich Controlling & Finance Versicherungen bei Horváth & Partners. Er berät Versicherungsunternehmen in den Bereichen Unternehmens-steuerung, -planung, -reporting, operative Steuerung und Kostenrechnung von der initialen Zielbilddefinition über die Konzeption bis zur vollständigen Umsetzung. Herr Dr. Briem ist Autor zahlreicher Fachartikel und Buchbeiträge im Themenfeld Controlling & Finance. Im Rahmen seiner Promotion hat er sich mit den Innovationen im Berichtswesen (bspw. Integrated Reporting) beschäftigt. Seit 2013 ist er für Horváth & Partners in Düsseldorf tätig.

Sascha Brosig

ist Principal bei Horváth & Partners mit dem Schwerpunkt der Weiterentwicklung von Finanz- und Controlling-Themenstellungen, insbesondere Prozesse der Unternehmenssteuerung wie zum Beispiel Planung und Forecasting. Er studierte an der Hochschule Merseburg Betriebswirtschaft und absolvierte an der Johannes Gutenberg Universität Mainz/McCombs School of Business, The University of Texas/Dongbei University of Finance and Economics den Studiengang «Executive Master of Business Administration».

Babette Drewniok

ist als Senior Management Trainer seit 1996 für Horváth & Partners tätig und betreut unter anderem die Seminare „Statistik für Controller“ und „Der Controller als Business Partner“ im Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Weiterbildung ADVANCED. Im Inhouse-Bereich ist sie Lead Trainerin bei zahlreichen großen Trainingsprogrammen. Außerdem ist sie Lehrbeauftragte der EBS Executive Education (SITE). Ihre Themenschwerpunkte sind Controller als Business Partner, Business Cases, Entscheidungsprozesse, Finance for Executives, Cashflow-basierte Steuerung, Risikointelligenz sowie strategisch Denken und Handeln. Frau Drewniok studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim sowie an der Rice University in Houston (USA). Danach war sie mehrere Jahre als Controller in der pharmazeutischen Industrie sowie in der Mittelstandsberatung tätig.

Sylvia Enders

ist selbständige Unternehmensberaterin, Trainerin und Coach seit 2006. Nach langjähriger Berufserfahrung in der Automobilindustrie und der Strategieberatung mit Führungsverantwortung in Linie und Projekt sowie einer systemischen Ausbildung ist die Diplomkauffrau heute auf Organisationsentwicklung und Prozessgestaltung an der Schnittstelle zwischen Hard- und Soft Skills spezialisiert. Ihr Themenspektrum umfasst Veränderungsmanagement, Teamentwicklung, Moderation, Kommunikation, Führung und den Umgang mit Komplexität. Sie ist ehrenamtlich in verschiedenen Fachnetzwerken aktiv und lebt mit ihrer Familie in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Carsten Ernst

ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Als geschäftsführender Gesellschafter der WirtschaftsTreuhand GmbH betreut er hauptsächlich mittelständische und börsennotierte Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Unternehmensberatung. Aufgrund seiner Mitgliedschaft im Arbeitskreis „Konzernrechnungslegung“ beim Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) e.V. sowie im Verein zur Mitwirkung bei der Entwicklung des Bilanzrechts für Familiengesellschaften (VMEBF) liegen seine Schwerpunkte in den Fragen der HGB- und IFRS-Konzernrechnungslegung.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Faatz

ist Professor für Quantitative Methoden und Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Osnabrück. Nach seinem Abschluss als Diplom-Mathematiker an der Justus-Liebig-Universität Gießen absolvierte er seine Promotion zum Dr.-Ing. an der Technischen Universität Darmstadt. Dort arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Multimedia Kommunikation (KOM) in den Fachbereichen Elektrotechnik und Informatik. Von 2006-2011 war Prof. Dr.-Ing. Faatz als Senior Researcher bei der SAP AG, SAP Research CEC in Darmstadt tätig, bevor er seine Professur an der Hochschule Osnabrück begonnen hat.

Dr. André Fiebiger

WP, StB, ist Gesellschafter-Geschäftsführer der WirtschaftsTreuhand GmbH. Dr. Fiebiger verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Prüfung und Beratung von Mandanten aus dem gehobenen Mittelstand sowie börsennotierten Unternehmen. Die Schwerpunkte von Dr. André Fiebiger liegen in der HGB- und IFRS-Rechnungslegung sowie in der steuerlichen Gestaltungsberatung inhabergeführter mittelständischer Unternehmen. Weitere Schwerpunkte bilden die IFRS- und Managementberatung.

Prof. Dr. Bernd Hacker

ist Professor für Betriebliches Rechnungswesen an der Hochschule Rosenheim. Vor seiner aktuellen Tätigkeit war Herr Prof. Hacker in leitender Position im Rechnungswesen einer deutschen Großbank sowie eines großen deutschen Industrieunternehmes aktiv. Er war von 2006-2013 Mitglied im International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC), London. Von Januar bis August 2015 war er als Gastdozent an der PennState University in Erie, Pennsylvania, USA tätig. Herr Prof. Hacker beschäftigt sich mit nationaler und internationaler Rechnungslegung und Bilanzanalyse.

Mark René Hertting

ist Leiter des Bereichs Controlling & Finance Versicherungen bei Horváth & Partners. Er berät Vorstände und Führungskräfte von Versicherungsunternehmen in den Bereichen (Unternehmens-)Steuerung, Planung, Reporting, Accounting und Risikomanagement von der initialen Zielbilddefinition über die Konzeption bis zur vollständigen Umsetzung. Die Weiterentwicklung des CFO Betriebsmodells, die Steuerung komplexer Transformations-programme und die Begleitung der Veränderungsprozesse komplettieren sein Themenspektrum. Herr Hertting ist Autor zahlreicher Fachartikel und Buchbeiträge in Controlling & Finance. Nach kfm. Ausbildung beim Versicherer und VWL-Studium ist Herr Hertting seit 20 Jahren in der Beratung von Versicherungsunternehmen tätig, seit 2013 bei Horváth & Partners in München.

Prof. Dr. Hans-Ulrich Holst

ist seit 2005 Professor für Financial Controlling, Rechnungswesen und Management an der Hochschule Osnabrück und ist zudem Lehrbeauftragter der EBS Executive Education (SITE). Als freiberuflicher Trainer und Coach verfügt er über umfangreiche Erfahrungen in den Themenfeldern Controlling und Unternehmenssteuerung. Prof. Holst war zuvor knapp 18 Jahre in verschiedenen Druckunternehmen und der Medienbranche als Kaufmännischer Leiter und Kaufmännischer Geschäftsführer tätig.

Philipp de Homont

Philip de Homont betreut eine Vielzahl von Außenprüfungen und Dokumentationen. Sein Schwerpunkt liegt in der Darstellung von komplexen Wertschöpfungsketten. Er ist Co-Autor von Standardwerken zu Verrechnungspreisen und IP-Bewertung.

Udo Kempkes

ist Diplom-Pädagoge und Geschäftsführer der Kempkes.Gebhardt Organisationsbetreuung Partnerschaftsgesellschaft in Köln und seit 1999 Kooperationspartner von Horváth & Partners. Die Themenschwerpunkte seiner Arbeit sind Organisationsentwicklung, Projektmanagement, Führungskräfteentwicklung, Kommunikation und Konfliktlösung sowie persönliches Coaching. Vor der Gründung seines Unternehmens und seiner Arbeit als selbständiger Berater, Trainer und Coach war er über 15 Jahre lang in der Personal- und Organisationsentwicklung renommierter deutscher Unternehmen tätig.

Philipp Krais

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater ist Prokurist und Gesellschafter der WirtschaftsTreuhand GmbH. Die WirtschaftsTreuhand-Gruppe erbringt hauptsächlich für mittelständische Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Unternehmensberatung und Rechtsberatung. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Prüfung von (Konzern-) Abschlüssen mittelständischer sowie kapitalmarktorientierter Unternehmen nach HGB und IFRS. Er ist darüber hinaus Lehrbeauftragter im Studiengang Steuer- und Revisionswesen an der Hochschule Pforzheim sowie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Marianne Mast

ist Diplom-Designerin, Design Thinkerin und Usability Consultant. Sie arbeitet als Usability Consultant und moderiert Design-Thinking Workshops. Von 2001 bis 2006 arbeitete Sie als Designerin in eLearning Projekten an der Professur für Graphische Datenverarbeitung der Goethe Universität. Sie baute den Bereich Student Consulting (Medienproduktion) auf und betreute und schulte Fachautoren. Danach entwickelte Sie User Interfaces für digitale Anwendungen in verschiedenen Bereichen (eLearning, Bankwesen, Unternehmenskommunikation).


Heute arbeitet Sie als Expertin in der Entwicklung nutzerzentrierter Anwendungen unter Berücksichtigung und Weiterentwicklung von Corporate Design Vorgaben.

Verena Mayer

Dr. Christoph Munck

ist Forschungsdirektor am Strascheg Institute for Innovation, Transformation & Entrepreneurship (SITE) der EBS Business School am Standort Oestrich-Winkel. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Innovationsmanagement, Controlling und Projektmanagement, insbesondere im industriellen Kontext. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre promovierte er im Themengebiet Innovationscontrolling. Parallel zu seiner Tätigkeit an der EBS Business School ist er freiberuflich als Unternehmensberater tätig. Dr. Munck ist Verfasser zahlreicher Publikationen im Kontext Innovationsmanagement und -steuerung sowie Industrie 4.0.

Prof. Dr.-Ing. René Niethammer

hat die Professur für Innovationsmanagement an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft inne und ist zudem Lehrbeauftragter der EBS Executive Education. Er berät zahlreiche Unternehmen zu Themen des Innovations- und F-&-E-Managements und ist Verfasser und Mitautor zahlreicher Fachpublikationen. Prof. Niethammer promovierte an der Universität TU Bergakademie Freiberg und war Leiter des Competence Centers „Innovationsmanagement“ einer mittelständischen Unternehmensberatung. Davor war er Leiter Entwicklung und Innovation bei einem Automobilzulieferer sowie Bereichsleiter „Innovations- und IP-Management“ bei der Fraunhofer Gesellschaft in Stuttgart.

Sandra Nieves

hat sich im Jahr 2017 selbstständig gemacht. Sie arbeitet als Designerin für User Experience von Datenanwendungen. Sie besitzt über vielfältige Projekterfahrung, unter anderem in den Bereichen User Research, User Experience Design, Daten- und Prozessvisualisierung. Von 2004 bis 2010 war Sie für die SAP AG als Interface Designerin und anschließend als Senior Strategic Design Consultant tätig. Von 2010 bis 2011 arbeitete Sie als Senior Interaktions- und UX Designerin bei Original 1 in Karlsruhe. Im Anschluss hatte Sandra Nieves von 2012 bis 2017 eine Stelle als UX-Design Managerin inne.

Svenja Noä

ist Diplom-Designerin (FH) und Usability Consultant (Artop Institut). Seit 2017 arbeitet Sie als Senior User Experience Consultant bei der User Interface Design GmbH. Zudem ist Sie seit 2012 selbstständig als User Experience Designerin, Design Thinking Coach und Usability Consultant tätig. Projekterfahrungen hat sie unter anderem in den Themenbereichen Moderation von Design Thinking Workshops und von Google Design Sprints, User Research und Usability Testing. Svenja Noä arbeitete von 1998 bis 2003 als User-Interface-Designerin in verschiedenen Positionen und Unternehmen des SAP-Konzerns. Anschließend war Sie bis 2012 selbstständig tätig als Designerin für Corporate Design und Interaktionsdesign.

 


Prof. Dr. Kai Nobach

ist Professor für Rechnungswesen und Controlling an der Technischen Hochschule Nürnberg. Seine Trainingsschwerpunkte sind Kosten- und Ergebnisrechnung, operative und strategische Unternehmenssteuerung, Investitions- und Finanzcontrolling sowie Internationale Rechnungslegung und Beteiligungssteuerung. Prof. Dr. Nobach war Managementberater und Trainer bei Horváth & Partners, CFO der Capgemini sd&m AG und Professor an der Dualen Hochschule Stuttgart. Er ist seit mehr als 10 Jahren Referent und Moderator auf Fachkongressen, Trainer für Inhouse-Seminare und freiberuflicher Unternehmensberater.

Peter Richter

WP, StB, ist Gesellschafter der WirtschaftsTreuhand GmbH. Peter Richter besitzt umfangreiche Erfahrung bei der Beratung von inhabergeführten Familiengesellschaften sowie börsennotierten Gesellschaften. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der HGB- und IFRS-Rechnungslegung sowie im Bilanzsteuerrecht.

Prof. Dr. Diane Robers

hat eine Professur für Service Innovation & Intrapreneurship am Strascheg Institut for Innovation and Entrepreneurship (SIIE) der EBS Business School inne. Sie berät zahlreiche nationale und internationale Unternehmen zu Strategie- und Innovationsthemen und ist Autor mehrerer Publikationen. Aktuelle Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Corporate Entrepreneurship, Dienstleistungsinnovation und Innovationscontrolling. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim folgte die Promotion an der Universität der Bundeswehr in München. Prof. Robers verfügt über Praxiserfahrungen aus leitenden Positionen bei namhaften Unternehmen in den Bereichen Marketing, Business Development und Innovationsmanagement.

Dr. Klaus Rösgen

ist seit 2017 an der Hochschule Fresenius und lehrt Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen und Controlling. Nach dem BWL-Studium an der Universität Köln begann er seine Karriere am Lehrstuhl für Rechnungswesen und Controlling der Universität Erlangen-Nürnberg. Nach der Promotion wechselte er in die Versicherungsbranche, in der er in 17 Jahren verschiedene Führungsfunktionen im Controlling, Corporate Finance/M&A und der Unternehmensentwicklung wahrgenommen hat. Unter anderem leitete er das Produktcontrolling bei der Atradius Kreditversicherung, das Controlling bei der Gerling Allgemeine Versicherung sowie den Beteiligungsbereich und die Strategische Planung bei der Generali Deutschland. Zuletzt war er Leiter Unternehmenssteuerung & Controlling bei der Central Krankenversicherung.

Prof. Dr. Franca Ruhwedel

ist seit 2013 Professorin für Finance & Controlling an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort. Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Commerzbank in Münster hat sie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster Betriebswirtschaftslehre studiert. Im Anschluss an ihr Studium war Frau Ruhwedel als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung an der Ruhr-Universität Bochum tätig. Nach ihrer Promotion hat sie im ThyssenKrupp-Konzern im Bereich Corporate Mergers & Acquisitions internationale Akquisitions- und Desinvestitionsprojekte betreut. Frau Ruhwedel ist seit 2013 Mitglied im Aufsichtsrat der NATIONAL-BANK AG in Essen.

Dr. Peter Schentler

ist Principal bei Horváth & Partners und leitet das Business Segment Controlling & Finance Österreich. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Controlling und Einkauf, insbesondere Budgetierung/Forecasting, Kostenrechnung und Einkaufsscontrolling. Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens promovierte er in Betriebswirtschaftslehre und absolvierte Forschungs- und Lehraufenthalte in Tschechien und den USA. Parallel war er Controller eines österreichischen Anlagenbauers, Projektleiter an der FH Joanneum in Graz/Kapfenberg sowie Leiter eines Competence Centers an der EBS Business School. Dr. Schentler ist Verfasser zahlreicher Publikationen sowie (Mit-)Autor von sechs Büchern.

Hendrik Schlünsen

ist Senior Projekt Manager bei Horváth & Partners mit Fokus auf den Themenschwerpunkten Einkaufscontrolling, Performance Measurement Systeme sowie Prozessanalyse und Prozessoptimierung. Er absolvierte seinen Master in Management an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und schrieb seine Masterthesis zum Thema „Performance Measurement Systems in Purchasing“ in Zusammenarbeit mit Horváth & Partners bevor er 2012 als Consultant im Center Con-trolling & Finance bei Horváth & Partners einstieg.

Prof. Dr. Mike Schulze

ist Professor für Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement an der European Management School (EMS) in Mainz. Darüber hinaus ist er als Senior Research Fellow am Strascheg Institute for Innovation, Transformation & Entrepreneurship (SITE) der EBS Universität für Wirtschaft und Recht (EBS) in Oestrich-Winkel tätig. Neben seinen Tätigkeiten in der Lehre ist er regelmäßig in anwendungsorientierte Forschungsprojekte involviert, die gemeinsam mit Projektpartnern aus der produzierenden Industrie (insbesondere Maschinen- und Anlagenbau sowie Automobilindustrie) und Beratungsgesellschaften in den Themenfeldern Controlling und Finance durchgeführt werden. Zu seinen aktuellen Schwerpunkten in der Forschung gehören unter anderem die Themen Trends und Entwicklungen im CFO-Bereich, Digitalisierung der Unternehmenssteuerung, Nachhaltigkeitscontrolling sowie Integrated Reporting. Vor seiner Promotion und der Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der EBS war Professor Schulze als Finance Analyst im Entwicklungszentrum der Ford-Werke GmbH in Köln tätig.

Andreas Schwenzer

ist Principal im Competence Center Utilities bei Horváth & Partners. Er verantwortet die Themenbereiche Energiemärkte, Handel/Portfoliomanagement und Risikomanagement. Hr. Schwenzer verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von Energieversorgungsunternehmen und war vor seinem Eintritt bei Horváth & Partners für internationale Managementberatungen tätig. Hr. Schwenzer ist Diplom-Volkswirt.

Prof. Dr. Andreas Seufert

lehrt Betriebswirtschaftslehre und Informationsmanagement an der Hochschule Ludwigshafen, ist Direktor des Instituts für Business Intelligence an der Steinbeis-Hochschule Berlin, Direktor des Business Innovation Lab der Hochschule Ludwigshafen sowie Leiter des Arbeitskreises BI & Big Data des Internationalen Controllervereins (ICV). Seine Schwerpunkte sind strategisches Management, Informationsmanagement, Controlling und Unternehmenssteuerung, Business Intelligence und Corporate Performance Management, Knowledge Management und Web 2.0. Zudem ist Prof. Dr. Andreas Seufert wissenschaftlicher Leiter der Horváth-Controller-Weiterbildung BI & Big Data.

Maik Töpperwien

ist Senior Management Trainer bei Horváth & Partners mit Spezialisierung auf Leadership und Performance in einem dynamischen Umfeld. Zu seinen Trainingsschwerpunkten zählen Themen der Unternehmenssteuerung in dynamischen Kontexten, die Synchronisation der Unternehmenssteuerung und Mitarbeiterführung sowie Mitarbeiter- und Selbstführung mit Fokus auf den besonderen Bedingungen der Leistungsentstehung in innovativen, dynamischen Unternehmen. Er ist Diplom- Kaufmann mit langjähriger Managementerfahrung aus Innovations- und Wachstumsbranchen. Zudem ist Herr Töpperwien Lehrbeauftragter für Unternehmensentwicklung/M & A an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Hannover und Referent verschiedener Akademien.

Prof. Dr. Bernd Wallraff

ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Wirtschaftspsychologie an der European Management School (EMS). Neben seinen Tätigkeiten in Forschung und Lehre berät er Unternehmen in den Bereichen Organisationsentwicklung & Führung und begleitet Strategie- & Veränderungsprozesse. Zuvor war er Leiter der Organisationsentwicklung im Goethe-Institut und hat dort Strategie-, Zukunfts- & Innovationsprojekte im Auftrag des Vorstandes weltweit durchgeführt. Davor hat er als Unternehmensberater u.a. den Aufbau der Personalentwicklung der Volkswagen Group China in Peking begleitet. Er ist ausgebildeter Systemischer Coach & Organisationsberater.

Andreas Weinberger

WP, StB, ist Gesellschafter-Geschäftsführer der WirtschaftsTreuhand GmbH. Die WirtschaftsTreuhand-Gruppe erbringt hauptsächlich für mittelständische Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Unternehmensberatung und Rechtsberatung. Andreas Weinberger verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Prüfung und Beratung von Mandanten aus dem gehobenen Mittelstand sowie börsennotierten Unternehmen. Sein Fokus liegt im Bereich der HGB- und IFRS-Rechnungslegung sowie in der steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung. Darüber hinaus sind die Managementberatung sowie die Einführung von Controlling- und Reportingsystemen weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit. Als Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e.V.) ist er zudem auf die Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen spezialisiert.