Logo Print

Umgang mit kulturellen Werten: Tools für das internationale Parkett

Datum Ort Anmeldung
15.11.17 - 16.11.17 Leonardo Royal Hotel Berlin Alexanderplatz zur Anmeldung

Preis: EUR 1.780,- zzgl. MwSt.
Dauer: 2 Tage


Wer kennt es nicht? Man kann es eigentlich nur falsch machen: Der Händedruck zu fest, der Blickkontakt zu eindringlich, die Körperdistanz zu nah. Auf dem internationalen Parkett ist der Fauxpas begangen, bevor es einem bewusst ist. Unsere Verhaltensweisen sind das Ergebnis von durch Werte beeinflusste Prägungsprozessen, die sich unserem Bewusstsein entziehen. Deshalb gilt es, uns unserer Umgangsformen und Handlungsweisen bewusst zu werden. Denn nur wer die eigene kulturelle Prägung versteht und als solche akzeptiert, kann sich auch in Präferenzen und Empfindlichkeiten anderer hineinversetzen. In diesem Seminar ergründen Sie Ihre persönlichen Werte und erfahren, in welchen Situationen Sie im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturkreisen besonders wachsam sein müssen. Zudem bekommen Sie Wissen und praktische Tools an die Hand mit deren Hilfe Sie Situationen, die Sie vormals als frustrierend erlebt haben, umsichtig lösen können. Am Ende des Seminares sind Sie für alle vor Ihnen liegende interkulturellen Herausforderungen besser gerüstet und werden auf dem internationalen Parkett sicher agieren – unabhängig davon aus welchen Kulturkreisen Ihre Geschäftspartner stammen.

Inhalte

  • Wie Werte gebildet und geprägt werden
  • Der Einfluss nationaler Kulturen auf individuelle Werte
  • Wie Kultur und Werte menschliches Handeln beeinflussen
  • Interkulturelle Herausforderungen in der Mitarbeiterführung
  • Verhandlungen, Präsentationen und Meetings: Was ist bei interkulturellen Gruppen zu beachten?
  • Aufbau von Vertrauen und Gestaltung erfolgreicher Zusammenarbeit

 

 

 

Referent(en)

Dr. Rengenier Rittersma

ist Experte für interkulturelle Zusammenarbeit, Werte-Entwicklung und internationale Wirtschaftspolitik. Nach seinem PhD in „History and Civilisation“ am European University Institute in Florenz hat er in verschiedenen Kulturen und Tätigkeitsbereichen Erfahrungen gesammelt, aus denen er für seine Arbeit als Trainer schöpfen kann. Unter anderem war er zu Forschungsaufenthalten in Belgien, England, Frankreich und Italien. Dr. Rittersma ist Niederländer, spricht fünf Sprachen und wohnt in Deutschland.

 

Organisatorische Informationen

Teilnahmegebühren

  • Der Preis für ein 2-tägiges Seminar beträgt EUR 1.780,-
  • Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt.In den Teilnahmegebühren sind Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie das Mittagessen an beiden Seminartagen enthalten.

Teilnehmerzahl

Die Seminare sind auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei sechs Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen des Veranstalters, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnehmer gebühren werden selbstverständlich zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet.

Veranstaltungsorte

Bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn steht ein Abrufkontingent für die Teilnehmer bereit. Informationen zu den Seminar hotels werden der Anmeldebestätigung beigelegt. Zimmerreservierungen sind bei dem jeweiligen Hotel selber vorzunehmen.

Teilnahmebedingungen

Im Falle einer Absage bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

Seminarzeiten

(falls nicht anders angegeben)

1. Tag 09.00 - 17.00 Uhr
2. Tag 09.00 - 17.00 Uhr

plus ggf. Abendveranstaltungen

Diese Veranstaltung wird von unserem Kooperationspartner Werte-Stiftung durchgeführt

Ansprechpartner

Martin Sens

+49 711 66919 3621

msens@horvath-partners.com

Download Programm