Logo Print

Prozessmanagement in der Unternehmenssicherheit

Die Termine für das Seminar sind derzeit in Abstimmung und werden in Kürze veröffentlicht.

Preis: EUR 1.265,- Diese Leistung ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Dauer: 2 Tage

Wie Sie lernen, Prozessmanagement in Ihre Unternehmenssicherheit zu integrieren.

Unternehmen sehen sich heute einer zunehmenden Komplexität gegenüber. Die Anwendung und Implementierung von Prozessmanagement hilft, dem entgegenzuwirken: Durch die Implementierung eines unternehmensweiten Prozessmodells und der stetigen Optimierung und Anpassung der Prozesse kann ein Unternehmen in einem volatilen Umfeld dauerhaft erfolgreich sein. Dies trifft gleichermaßen für die Unternehmenssicherheit zu. Auch die Prozesse innerhalb der Unternehmenssicherheit werden im Rahmen des Prozessmodells des Unternehmens modelliert und die von der Unternehmenssicherheit zur Gewährleistung der Sicherheit gestalteten Prozesse werden auf das gesamte Unternehmen angewendet und müssen auf Einhaltung überprüft werden.

Inhalte

Grundlagen des Prozessmanagements

  • Definition und Grundlagen
  • Prozessmanagement in verschiedenen Unternehmen
  • Gegenseitige Beeinflussung von Prozessmanagement und Unternehmenssicherheit

Prozesse modellieren und gestalten

  • Aufbau von Prozessmodellen
  • Verschiedene Ansätze der Prozessmodellierung
  • Übung zur Modellierung von Prozessen in der Unternehmenssicherheit
  • Einblick in prozessorientierte Kennzahlen
  • Prozesse an der Unternehmens- und Sicherheitsstrategie ausrichten
  • Ableitungen von strategischen Prozesszielen
  • Auswirkungen der Sicherheitsstrategie auf Prozessgestaltung
  • Strategische Prozessausrichtung unter Anwendung der SPA-Matrix

Prozesse optimieren und transformieren

  • Lean-Six-Sigma-Ansatz und ausgewählte Methoden
  • Eigenständige Anwendung ausgewählter Lean-Six-Sigma-Werkzeuge
  • Benchmarking-gestützte Optimierung von Prozessen im Unternehmen

Prozessorganisation und Verantwortung

  • Szenarien von prozessorientierten Organisationsformen
  • Prozessverantwortung sicherstellen (Process-Governance-Konzept)

Change Management

  • Dimensionen im Change Management
  • Veränderungsprozesse mit Change-Management-Ansätzen begleiten

Zielsetzung

Sie lernen die Grundzüge des Prozessmanagements kennen, um so die Sicherheitsprozesse im Unternehmen und die Prozesse innerhalb der Unternehmenssicherheit gleichzeitig effizient und mit hoher Prozessqualität gestalten zu können. Wir geben Ihnen einen Einblick in Prozesse in Dienstleistungs- und Produktionsunternehmen und wie diese ganzheitlich und strategiekonform formuliert werden. Zusätzlich geben wir Ihnen Operational-Excellence-Ansätze mit an die Hand, um Prozesse zu optimieren. Außerdem werden Sie in die Lage versetzt, die aktuelle Prozessperformance bewerten zu können und werden mit Methoden zur Erfolgskontrolle ausgestattet. Der große Anteil an Gruppenarbeiten im Seminar schafft die Möglichkeit, die Inhalte sofort gegen Ihre eigene Unternehmenspraxis zu spiegeln und diese an die Besonderheiten der Unternehmenssicherheit anzupassen.

Zielgruppe

Die Security Management ADVANCED-Seminare der German Security Management Academy richten sich sowohl an Absolventen des Zertifikatsprogramms Security Management der EBS Executive Education als auch an erfahrene Fach- und Führungskräfte im Bereich der Corporate Security, die ihr Wissen in den angebotenen Themengebieten vertiefen und ausbauen möchten.

Referent(en)

Anja Klenk

arbeitet als Berater im Center „Organization und Operations“ für Horváth & Partners. Ihr Schwerpunkt liegt in der Konzeption und Durchführung von Prozessmanagement- und Prozessoptimierungsprojekten in der Dienstleistungsbranche und administrativer Bereiche über alle Branchen hinweg. In dieser Funktion schult Sie auch Mitarbeiter und Führungskräfte im Rahmen ihrer Projekte und setzt unterstützendes Change Management auf. Zuvor war sie als Projektleiterin zur Einführung von Lean Management bei einer großen internationalen Versicherung tätig. Vor Beginn ihrer Tätigkeit hat sie an der TH Karlsruhe Wirtschaftsmathematik studiert.

 

Diese Veranstaltung wird von unserem Kooperationspartner EBS Executive Education der EBS Universität für Wirtschaft und Recht durchgeführt.

Ansprechpartner

Martin Sens

+49 711 66919 3621

msens@horvath-partners.com

Save the Date

Thought Leader Meeting „Zukunft Security“

 

Termin: 14. Februar 2017
Ort: Oestrich-Winkel

In Kooperation mit dem Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (VSW NW)