Logo Print

Prozesse verbessern und optimal gestalten

Datum Ort Anmeldung
24.04.18 - 26.04.18 Design Offices, Stuttgart zur Anmeldung

Preis: EUR 2.670,- zzgl. MwSt.
Dauer: 3 Tage

Wie Sie Prozesse ganzheitlich, strategiekonform und zukunftsorientiert ausrichten

Im Seminar lernen Sie Prozesse in Ihrem Unternehmen kundenorientiert und effizient zu gestalten. Sie können die aktuelle Prozessperformance bewerten und zukunftsorientiert steuern. Wir stellen Ihnen hilfreiche Methoden zur Prozessaufnahme und -modellierung vor und wenden diese anhand von praxisnahen Beispielen an. Sie verzahnen klassische Methoden des Prozessmanagements mit aktuellen Trends wie Digitalisierung, agilen Methoden und dynamischen Unternehmensstrategien. Um den Transfer in die Praxis zu unterstützen, arbeiten Sie mit dem Planspiel KreditSim (s. u.). Anhand eines eingängigen Beispiels optimieren Sie Prozesse über mehrere Runden und arbeiten dabei in agilen, selbstorganisierten Teams. Sie lernen so, bestehende Prozesse während des Tagesgeschäftes zukunftsorientiert auszurichten.

"Hohes fachliches Wissen der Referenten!"

Michaela Tholl-Franke, Supervisor Business, Process and Performance Management, DPD GeoPost GmbH

Inhalte

  • Prozessmanagement: Grundlagen und Reifegrade
  • Einführung von Prozessen in den Unternehmensalltag: Prozessarchitektur
  • Aufnahme und Visualisierung für ein einheitliches Prozessverständnis:
    Prozessmodellierung
  • Ausrichtung von Prozessen an der Unternehmensstrategie: SPA-Matrix
  • Prozesskostentransparenz durch Prozesskostenanalysen erzielen: Prozesskostenrechnung
  • Prozessorientierte Steuerungsgrößen festlegen: Prozess-KPI’s
  • Digitale Stoßrichtungen für das agile Prozessmanagement: Prozesse digitalisieren
  • Prozesse auf Basis von Operational-Excellence-Ansätzen optimieren: Geschäftsprozessoptimierung und Lean Management
  • Ausblick: Nachhaltige Verankerung von Prozessdenken

 


Interaktive Simulation im Planspiel „KreditSim“

Beim Planspiel KreditSim durchdringen Sie in einer Simulation die abstrakten Zusammenhänge der Prozessoptimierung anhand eines eingängigen Beispiels einer Bank. Sie nehmen die Rolle eines Sachbearbeiters oder einer Führungskraft ein und analysieren und verändern gemeinsam in der Gruppe die Ausgangsprozesse. Während des Planspiels lernen Sie alle Grundlagen und Anwendungen der Prozessoptimierung kennen. Sie verstehen, wie wichtig eine kontinuierliche Analyse sowie eine ganzheitliche Optimierungen der Prozesse für Effizienz und Effektivität sind. Die Vorgehensweise des Planspiels orientiert sich an den fünf Phasen der DMAIC-Methode (Define, Measure, Analyze, Improve, Control). Durch die praktische Anwendung anhand des bereichsübergreifenden Beispiels können Sie die theoretischen Inhalte einfach in Ihren beruflichen Alltag übertragen. So können Sie unmittelbar nach dem Seminar bestehende Prozesse in Ihrem eigenen Tagesgeschäft strukturiert analysieren, Schwachstellen einheitlich visualisieren und diese dann sukzessive optimieren und nachhalten.

Referent(en)

Sascha Lindner

ist als Principal im Competence Center Organization & Operations bei Horváth & Partners tätig. Neben seinen Schwerpunktthemen im Bereich des Prozessmanagement und der Operational Excellence verfügt er über Expertise in den Themenfeldern Change Management sowie Lean Management und ist als Referent und Trainer bei zahlreichen Seminaren und Schulungen im Einsatz. Er studierte Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Finanzen und Controlling an der Universität in Hagen, bevor er 2007 für Horváth & Partners tätig wurde.

Dr. Andreas Renner

ist seit 2001 Geschäftsführer der Horváth & Partner GmbH und leitet das Competence Center Organization & Operations. Schwerpunktthemen seiner Beratertätigkeit sind Strategie- und Transformationsprojekte, Effizienzsteigerungs- und Organisationsprojekte in allen Wertschöpfungsstufen und Shared-Service-Bereichen. Zu seinen Spezialgebieten zählen das Prozessmanagement und Benchmarking. Dr. Renner studierte technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart und promovierte 1990 am Lehrstuhl für Controlling. Bereits vier Jahre nach seinem Einstieg bei Horváth & Partners erfolgte 1994 seine Ernennung zum Partner.

 

Organisatorische Informationen

Teilnahmegebühren

  • Der Preis für ein 3-tägiges Seminar beträgt EUR 2.670,-
  • Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. In den Teilnahmegebühren sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten.

Teilnehmerzahl

Das Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei fünf Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen der Horváth Akademie, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet.

Teilnahmebedingungen

Im Falle einer Absage bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

Seminarzeiten

(falls nicht anders angegeben)

1. Tag 09.00 - 18.00 Uhr
2. Tag 09.00 - 18.00 Uhr
3. Tag 09.00 - 17.00 Uhr

Intensivseminar: Process Management & Operational Excellence

Dieses Seminar ist Teil des Intensivseminars Process Management & Operational Excellence und ist individuell oder im Intensivseminar buchbar.

Absolvieren Sie das Intensivseminar und erlangen Sie nebenberuflich das "Horváth Process Excellence Zertifikat". Weitere Informationen zum Zertifikatsprogramm finden Sie hier.

Ansprechpartner

Horváth Akademie Programm