Logo Print

Konzernrechnungslegung nach HGB/IFRS

Die Termine für das Seminar sind derzeit in Abstimmung und werden in Kürze veröffentlicht.

Preis: EUR 1.890,- zzgl. MwSt.
Dauer: 3 Tage

Fallstudienbasiertes Intensivseminar für Praktiker

In dem Intensivseminar wird sowohl das Grundlagenwissen zu den notwendigen Konsolidierungsmaßnahmen als auch darauf aufbauend vertiefendes Fachwissen vermittelt, um letztlich aus dem Zahlenwerk einzelner Konzernunternehmen einen gesetzeskonformen Konzernabschluss nach HGB und/oder IFRS zu erstellen. Das Intensivseminar setzt keine Vorkenntnisse der Konzernrechnungslegung voraus. Es eignet sich zudem hervorragend, früher erworbene Fachkenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen.

Inhalte

  • Konzeptionelle und rechtliche Grundlagen
  • Die Abgrenzung des Konsolidierungskreises
  • Die Abgrenzung von latenten Steuern
  • Der Konsolidierung vorgelagerte Maßnahmen
  • Die Vollkonsolidierung von Tochterunternehmen
  • Die Einbeziehung von assoziierten Unternehmen und
    von Gemeinschaftsunternehmen

 

 

Referent(en)

Prof. Dr. Jochen Pilhofer

ist Professor für Deutsches Bilanzrecht (HGB), Int. Rechnungslegungsnormen (IFRS, US-GAAP), Konzernrechnungslegung und Bilanzanalyse an der HTW Saar. Zusätzlich betreibt er eine eigene Wirtschaftsprüfung mit dem Schwerpunkt Beratung zur nationalen und zur internationalen Rechnungslegung. Er verfügt über Erfahrungen aus einer mehr als 10-jährigen Berufstätigkeit in der Audit Division bei der Ernst & Young AG in Eschborn/Frankfurt sowie aus seiner Tätigkeit als Senior Manager in der Capital Markets Group im Bereich Internationale Rechnungslegung. Zusätzlich ist Herr Prof. Dr. Pilhofer Autor diverser wissenschaftlicher Veröffentlichungen.

Daniel Matthias Marquard

ist CFO der Swissport Losch GmbH & Co. OHG in München. In dieser Funktion ist er unter anderem verantwortlich für das Konzernreporting und alle abteilungsübergreifenden Fragen hinsichtlich der Rechnungslegung, Umsatz- und Einkommenssteuer. Davor war er Head of Group Accounting bei der Comprendium Structured Financing GmbH in Unterföhring. In dieser Funktion verantwortete er unter anderem die Buchhaltung für vier Unternehmen der Gruppe, die monatliche HGB Konsolidierung und die fristgerechte Konzernabschlusserstellung nach IFRS. Bei der FAS AG in Stuttgart war er zuletzt Manager/Prokurist in der Beratung mit Schwerpunkt Corporate Performance Management.

 

Organisatorische Informationen

Teilnahmegebühren

  • Der Preis für ein 3-tägiges Seminar beträgt EUR 1.890,-
  • Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. In den Teilnahmegebühren sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten.

Teilnehmerzahl

Das Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei fünf Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen der Horváth Akademie, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet.

Teilnahmebedingungen

Im Falle einer Absage bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

Seminarzeiten

(falls nicht anders angegeben)

1. Tag 09.00 - 18.00 Uhr
2. Tag 09.00 - 18.00 Uhr
3. Tag 09.00 - 17.00 Uhr

 

 

Diese Veranstaltung wird von unserem Kooperationspartner FORUM Institut für Management GmbH durchgeführt.

Ansprechpartner

Jessica Bister
+49 711 66919-3604 
jbister@horvath-partners.com

Horváth Akademie Programm

In Kooperation mit