Logo Print

Inlands- und Auslandsrechnungen in 2017

Termin Ort Anmeldung
27.10.17 NH Köln Altstadt zur Anmeldung

Preis: EUR 990,- zzgl. MwSt.
Dauer: 1 Tag

Verschärfung Prüfungsmaßstab hinsichtlich formal richtiger Rechnungen

Sie verarbeiten tagtäglich massenhaft Rechnungen aus dem In- und Ausland! Und viele Ein- und Ausgangsrechnungen sind nach wie vor unvollständig oder falsch. Ersparen Sie Ihrem Unternehmen, aber auch Ihren Lieferanten bei einer Betriebsprüfung hohe Nachforderungen zuzüglich Verzinsung! Schützen Sie Ihren Kunden vor dem Verlust seines Vorsteuerabzugs und sich selbst vor Schadensersatzforderungen. Anhand vieler praktischer Beispiele und wertvoller Hinweise wird Ihnen die aktuelle Rechtslage anschaulich erklärt. Sie erhalten wichtige Informationen zur aktuellen Rechtslage und setzen die Anforderungen für einen Vorsteuerabzug prüfungssicher um. Immer mehr Unternehmen erstellen und empfangen elektronische Rechnungen. Grund genug sich über die gesetzlichen Anforderungen sowie die Aufbewahrungs- und Archivierungspflichten zu informieren. Von Ihrer Referentin erhalten Sie kompetente Antworten auf Ihre Praxisfragen.

Inhalte

  • Die elektronische Rechnung
  • Besonderheiten bei Anzahlungs- und Schlussrechnungen
  • Rechnungsberichtigung
  • Rechnungen bei Auslandsgeschäften
  • Verschärfung der Abzugsfähigkeit von Vorsteuerbeträgen
  • Erweiterung des Reverse-Charge-Verfahrens nach
    § 13b UStG

Referent(en)

Gabriele Hofrichter-Dahl

ist freiberufliche Dozentin, trainiert Steuerberater und Mitarbeiter aus Steuerkanzleien bei steuerlichen Spezialthemen und bereitet angehende Steuerberater auf das Steuerberaterexamen vor. Nach über zehnjähriger Tätigkeit in der Finanzverwaltung begann Frau Hoffrichter-Dahl als Dozentin an der Landesfinanzschule NRW. Sie war zuständig für die Aus- und Weiterbildung von Steuerbeamten im Bereich Steuern und Kommunikation. Sie ist Mitautorin des Fachbuchs "Ausbildung im Steuerrecht – Umsatzsteuer". Aufgrund ihrer umfangreichen Lehrerfahrung versteht sie es, Steuerthemen verständlich und praxisnah zu vermitteln.

Organisatorische Informationen

Teilnahmegebühren

  • Der Preis für ein 1-tägiges Seminar beträgt EUR 990,-
  • Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. In den Teilnahmegebühren sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten.

Teilnehmerzahl

Das Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei fünf Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen der Horváth Akademie, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet.

Teilnahmebedingungen

Im Falle einer Absage bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

Seminarzeiten

(falls nicht anders angegeben)

1. Tag 09.00 - 17.00 Uhr
 

Diese Veranstaltung wird von unserem Kooperationspartner FORUM Institut für Management GmbH durchgeführt.

Ansprechpartner

Jessica Bister
+49 711 66919-3604 
jbister@horvath-partners.com

Horváth Akademie Programm

 

In Kooperation mit FORUM Institut für Management GmbH

 

 

Gesamtprogramm postalisch bestellen

Gerne senden wir Ihnen das Gesamtprogramm postalisch zu.