Logo Print

Funktionsverlagerung

Die Termine für das Seminar sind derzeit in Abstimmung und werden in Kürze veröffentlicht.

Preis: EUR 990,- zzgl. MwSt.
Dauer: 1 Tag

Funktionsverlagerungen und geistiges Eigentum im Fokus von steuerlichen Betriebsprüfungen

Primäres Augenmerk der steuerlichen Betriebsprüfung liegt heute bei allen international tätigen Unternehmen auf ausländischen Geschäftsbeziehungen. Die Auswahl der Sachverhalte, das Vorgehen der Außenprüfer und die Argumentationslinien überraschen Unternehmen und Berater immer wieder aufs Neue. Dabei liegt der Fokus der Prüfungen seit einiger Zeit auf Funktionsverlagerungen und IP-Nutzungen. Neben der Frage, welche Vorgänge zu steuerlichen Konsequenzen führen, ist die Bewertung der Verlagerung bzw. Nutzung aus Sicht von betroffenen Unternehmen von größter Bedeutung.

Inhalte

  • Aktuelle Entwicklungen bei der OECD und EU
  • Funktionsverlagerungen: Rechtlich und steuerlich
  • Berechnungs- und Bewertungsmethoden
  • Sonderfall: Marken- und Patentübertragungen
  • Sicht der Betriebsprüfung und Schätzungen durch
    die Finanzverwaltung
  • Strategien zur Vermeidung von Nachforderungen

 

 

Referent(en)

Philipp de Homont

ist Senior Manager bei NERA Economic Consulting und betreut eine Vielzahl von Außensteuerprüfungen und Steuerplanungen. Seine Schwerpunkte liegen in der Bewertung von komplexen immateriellen Wirtschaftsgütern/IP und der ökonomischen Analyse von Verrechnungspreisen, insbesondere im Bereich von Finanzstrukturen bei Akquisitionen. Des Weiteren ist Herr de Homont Co-Autor von verschiedenen Standardwerken zum Thema Verrechnungspreise und IP-Bewertung.

Dr. Robert Risse

ist seit Januar 2000 Leiter der Steuerabteilung bei der Henkel AG & Co. KGaA in Düsseldorf. Zuvor war er Leiter der Abteilung Steuern und Risk Management der Deutsche Post AG in Bonn. Er war vorher in den Steuerabteilungen der Kaufhof Holding AG und der Mannesmann AG. Hier war er mit der Unternehmensgruppenbetreuung zum nationalen und internationalen Steuerrecht betraut.

Dr. Alexander Vögele

ist Chairman of the Advisory Board bei NERA Economic Consulting und berät weltweit seit mehr als 25 Jahren auf dem Gebiet der immateriellen Wirtschaftsgüter und der Verrechnungspreise. Seiner Haupttätigkeit liegt in der Verteidigung von Verrechnungspreisen im Rahmen von Außenprüfungen. Zu seinen Mandanten gehören viele der größten Konzerne der Welt und zahlreiche Familiengesellschaften. Vor seiner Tätigkeit bei NERA leitete er die Verrechnungspreisteams bei Price Waterhouse und bei KPMG. Herr Alexander Vögele ist Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Commissaire aux Comptes und wurde wiederholt als führender Steuerberater und Verrechnungspreisexperte ausgezeichnet.

Jochen Wauts

ist Steuerberater und seit 2010 Betriebsprüfer für Konzerne und Größtbetriebe beim Finanzamt München. Er war zwei Jahre als Bearbeiter im Innendienst tätig, bevor er 2001 Betriebsprüfer wurde. Herr Wauts studierte an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in Herrsching am Ammersee mit dem Abschluss Dipl.-Finanzwirt (FH). Er ist seit 1996 bei der bayerischen Finanzverwaltung tätig und seit 2002 geprüfter Steuerberater.

 

Organisatorische Informationen

Teilnahmegebühren

  • Der Preis für ein 1-tägiges Seminar beträgt EUR 990,-
  • Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. In den Teilnahmegebühren sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten.

Teilnehmerzahl

Das Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei fünf Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen der Horváth Akademie, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet.

Teilnahmebedingungen

Im Falle einer Absage bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

Seminarzeiten

(falls nicht anders angegeben)

1. Tag 09.00 - 17.00 Uhr
 

Diese Veranstaltung wird von unserem Kooperationspartner FORUM Institut für Management GmbH durchgeführt.

Ansprechpartner

Jessica Bister
+49 711 66919-3604 
jbister@horvath-partners.com

Horváth Akademie Programm

 

In Kooperation mit FORUM Institut für Management GmbH

 

 

Gesamtprogramm postalisch bestellen

Gerne senden wir Ihnen das Gesamtprogramm postalisch zu.