Logo Print

CAS-Alumni-Seminar

Datum Ort Anmeldung
27.06.18 - 28.06.18 Hotel Burg Staufeneck, Salach bei Stuttgart zur Anmeldung
28.11.18 - 29.11.18 Hotel Burg Staufeneck, Salach bei Stuttgart zur Anmeldung

Preis: EUR 1.785,- zzgl. MwSt.
Dauer: 2 Tage

Wie Sie als Certified Accounting Specialist (CAS) am Puls der Zeit bleiben

Bleiben Sie als Certified Accounting Specialist bei allen Entwicklungen auf dem Laufenden. Informieren Sie sich über neue Rechnungslegungsstandards und deren Auswirkung. Die Seminarinhalte werden jeweils kurzfristig an die Agenda des IASB bzw. des nationalen Gesetzgebers sowie an die aktuellen Entwicklungen am Kapitalmarkt angepasst. Das CAS-Alumni-Seminar bietet Ihnen zudem eine hervorragende Gelegenheit sowohl zum fachlichen Gedankenaustausch als auch zum Networking mit den anderen CAS-Absolventen. Am Abend werden die fachlichen Diskussionen im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens fortgesetzt. Burg Staufeneck verspricht dabei kulinarische Köstlichkeiten in besonderem Ambiente.

Inhalte

Auswirkungen von neuen IFRS-Standards, insbesondere

  • IFRS 9 zu Finanzinstrumenten
  • IFRS 15 zur Umsatzrealisierung
  • IFRS 16 zur Leasingbilanzierung

Aktuelle Prüfungsschwerpunkte und zentrale Prüfungsfeststellungen von Enforcementinstitutionen

  • Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR)
  • European Securities and Market Authority (ESMA)

Viele spannende Fälle aus der aktuellen Rechnungslegungspraxis: u. a. analysieren und kommentieren wir aktuelle Geschäfts-, Investoren- und Presseberichte, z.B. bezüglich der

  • voraussichtlichen Auswirkungen des neuen Standards IFRS 15 auf zentrale Kennzahlen wie Umsatz, Ergebnis und Eigenkapital
  • Ausführungen des Volkswagen-Konzerns über die Abgasthematik"
  • Auswirkungen der Energiewende auf den Konzernabschluss der E.ON SE
  • Berichterstattung vom Spielfeld von Manchester United über deren critical accounting estimates und judgements"

Wechselnde Gastvorträge von Experten zu aktuellen Themen, z. B. zu praktischen Problemfeldern

  • in der Umsetzung von IFRS 15 und IFRS 16 in IT-Systemen (SAP)
  • zur Bilanzierung von Pensionen und ähnlichen Verpflichtungen nach HGB und IFRS - dargestellt aus der Sichtweise eines Versicherungsmathematikers
  • aus der Kaufpreisallokation nach IFRS 3 und (Goodwill) Impairmenttest nach IAS 36
  • und v. a. m.

Zielgruppe

Das CAS-Alumni-Seminar richtet sich in erster Linie an CAS-Absolventen, die ihr erworbenes Wissen auf dem Laufenden halten wollen. Darüber hinaus freuen wir uns aber auch auf den Gedankenaustausch mit Quereinsteigern", die sich ein vergleichbar profundes Wissen, z. B. durch praktische Tätigkeiten im Beruf erworben haben.

Referentenauswahl

Wir teilen Ihnen rechzeitig vor Seminarbeginn mit, welcher Referent Ihren Seminartermin leitet.

Thomas Amann

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Certified Public Accountant (CPA), ist Vorsitzender des Verwaltungsrates der Institute for Accounting & Finance SE sowie geschäftsführender Gesellschafter der Amann Advisory GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Er betreut sowohl Start-up-Unternehmen als auch börsennotierte und mittelständische Konzerne in allen Fragen des Finanz- und Rechnungswesens. Darüber hinaus fungiert er als Sparrings- und Konsultationspartner für CFOs sowie Beraterkollegen und begleitet Unternehmen im Zusammenhang mit Enforcement-Verfahren. Zudem ist er Lehrbeauftragter im Studiengang Certificate of Advanced Studies in Accounting & Finance des Executive MBA Programmes Controlling & Consulting der Berner Fachhochschule.

Carsten Ernst

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, ist Mitglied des Verwaltungsrates der Institute for Accounting & Finance SE sowie geschäftsführender Gesellschafter der WirtschaftsTreuhand GmbH. Die WirtschaftsTreuhand-Gruppe erbringt hauptsächlich für mittelständische Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Unternehmensberatung und Rechtsberatung. Carsten Ernst betreut schwerpunktmäßig Mandate aus dem gehobenen Mittelstand sowie börsennotierte Unternehmen in Fragen der HGB- und IFRS-Konzernrechnungslegung. Er ist Mitglied im Arbeitskreis „Konzernrechungslegung“ beim Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) e.V. sowie im Verein zur Mitwirkung bei der Entwicklung des Bilanzrechts für Familiengesellschaften (VMEBF).

Organisatorische Informationen

Teilnahmegebühren

  • Der Preis für ein 2-tägiges Seminar beträgt EUR 1.785,-
  • Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. In den Teilnahmegebühren sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie Mittagessen enthalten.
  • Am ersten Abend laden wir Sie zum gemeinsamen Abendessen ein.

Teilnehmerzahl

Das Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Die Mindestteilnehmeranzahl liegt bei fünf Personen. Liegen weniger Anmeldungen vor, so liegt es im Ermessen der Horváth Akademie, das Seminar durchzuführen. Die bereits gezahlten Teilnahmegebühren werden zurückerstattet, wenn das Seminar nicht stattfindet.

Teilnahmebedingungen

Im Falle einer Absage bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin entstehen Verwaltungsgebühren in Höhe von EUR 150,- zzgl. gesetzl. MwSt. Bei einer späteren Absage oder Nichtteilnahme kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden, gerne jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragen werden.

Seminarzeiten

(falls nicht anders angegeben)

1. Tag 09.00 - 18.00 Uhr
2. Tag 09.00 - 17.00 Uhr

Ansprechpartner

Jessica Bister
+49 711 66919-3604 
jbister@horvath-partners.com

Horváth Akademie Programm