Logo Print

Fachkonferenz Reporting & Analytics

MI 31.05.2017

09:15 - 09:30 Uhr Begrüßung und Moderation

Jens Gräf

Principal
Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Markus Kirchmann

Partner
Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

09:30 - 10:30 Uhr Merck management reporting goes mobile

Sebastian Menges

Head of Business Analytics & Financial KPIs
Merck KGaA

  • Setting the scene for mobile management reporting
  • Implementation risks and lessons learned
  • What we achieved — status quo
  • Way forward — digital finance

10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause & moderiertes Networking

11:00 - 12:00 Uhr Reporting-Revolution bei Swiss Re Corporate Solutions

Mario Schoeb

Reporting & Analysis Project Lead/Vice President
Swiss Re Corporate Solutions

  • Ausgliederung und Finance Transformation der BU Corporate Solutions
  • Industrialisierung wiederkehrender Berichtsbedarfe
  • Moderne Formen der Business Analyse zur Steuerung des Geschäfts
  • Ausblick zur weiteren Optimierung des Finanzbereichs

12:00 - 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 - 14:15 Uhr Die CFO-Performance-Organisation — Potenziale zur Effizienzsteigerung durch organisatorische und technische Veränderungen

Christina Eilers

Principal
Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Andreas Kirchberg

Principal
Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

    • Was kennzeichnet die digitale CFO-Organisation?

    • Was bedeuten Analytics und Automatisierung für die CFO-Organisation?
    • Wie sieht automatisierte Unternehmenssteuerung aus?
    • Welche Technologien fördner die Effizienz im Reporting?

    14:15 - 15:15 Uhr Performance Management zwischen zwei Kulturen — Steuerung und Reporting in Japan und Deutschland

    Carsten Gast

    Head of Strategic Planning & Controlling, Costing & Pricing
    Yazaki Europe Ltd.

    • Ziele und Anforderungen des Performance Management bei Yazaki Europe Ltd.
    • „Yazaki Performance Cockpit“ — Moderne Steuerung eines Automobilzulieferers
    • Realisierung eines Dashboard Reportings mit SAP BO Designstudio
    • „Going Global“ — Deutsches Performance Management Design Studio in einem japanischen Konzern

    15:15 - 15:45 Uhr Kaffeepause & moderiertes Networking

    15:45 - 16:30 Uhr Die Entwicklung des Reportings bei der Schweizerischen Post — nächster Halt Digitalisierung

    Annina Bernath

    Leiterin Konzernreporting, -weiterentwicklung und -projekte
    Die Schweizerische Post

    • Wie die Digitalisierung die Post verändert
    • Digitalisierung im Reporting: Entwicklung, Einflüsse und Auswirkungen
    • Erfahrungen und Ausblick 

    16:30 - 17:15 Uhr <automate> monkey work </automate> — Wie Sie sich mit Hilfe von Robotics von Monkey Work befreien

    Lars Matschenz

    Manager Sales
    ALMATO GmbH

    • Was ist Robotic Process Automation?
    • Was leistet RPA — Praxisbeispiele
    • Wie kann Robotics beim Reporting unterstützen?
    • Ausblick: Wie Robotics unseren (Arbeits-)Alltag beeinflussen wird

    ab 19:15 Uhr Abendveranstaltung in der Arminius-Markthalle — Sektempfang und gemeinsames Abendessen

    Bustransfer: Abfahrt am Hotel um 18:30 Uhr

    DO 01.06.2017

    Moderation

    Dr. Johannes Isensee

    Senior Project Manager
    Competence Center Controlling & Finance
    Horváth & Partner GmbH

    09:00 - 10:00 Uhr Finance Excellence @ Kärcher

    Stefan Patzke

    Executive Vice President Finance, Controlling & Legal
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

    • Konzernsteuerung im Wandel
    • Rollenbasierte Finance-Organisation
    • Herausforderung im Zusammenhang mit BI/Dashboarding/KPIs
    • Anwendung neuer Ansätze zur Verbesserung der Steuerung

    10:00 - 11:00 Uhr Enterprise Analytics bei SAP — Standardisierung als Mittel zum Open Book Management

    Jürgen Habermeier

    Head of Enterprice Analytics  Platform and Solution Enablement
    SAP SE 

      • One Analytical Platform für den SAP-Konzern — Optimierung der IT-Kosten

      • Abbildung des SAP-Steuerungsmodells auf der One Analytical Platform
      • Effizientes Arbeitsmodell für die Erstellung standardisierter Lösungen
      • One-Stop-Shop-Reporting für alle Mitarbeiter — Selbstbedienung statt IT-Projekt

      11:00 - 11:30 Uhr Kaffeepause & moderiertes Networking

      11:30 - 12:15 Uhr Effizientes Reporting fängt mit den richtigen BI-Werkzeugen an

      Dr. Carsten Bange

      Gründer und Geschäftsführer
      BARC GmbH

      • Entwicklungen und Trends am BI-Softwaremarkt
      • Effizienz- und Innovationstreiber für Reporting & Analytics
        - „Self Service BI“ und Erschließung neuer Datenquellen („Big Data“)
        - Fortgeschrittene Analysemethoden — „Predictive Analytics“
        - Automatisierung von Entscheidungen
      • Empfehlungen für BI-Strategien und BI-Werkzeugentscheidungen

      12:15 - 13:30 Uhr Mittagspause

      13:30 - 14:00 Uhr „Reporting Dialog“ — Interaktive onlineTED-Befragung zu aktuellen Themen

      Maren Hartmann

      Managing Consultant
      Competence Center Controlling & Finance
      Horváth & Partner GmbH

      Dr. Michael Schönherr

      Managing Consultant
      Competence Center Controlling & Finance
      Horváth & Partner GmbH

      14:00 - 15:00 Uhr Herausragende User Experience & höhere Effizienz im Reporting — Standardisiertes Dashboard-Design

      Christoph Kurzke

      Stv. Leiter Visualization & Processes
      Migros-Genossenschafts-Bund

      • Harmonisierung des Reportings als Teil der BI-Strategie in der Migros-Gruppe
      • Herausragende UX und Informationssichernde Notation in Anlehnung an die IBCS
      • Globus-Dashboard als Führungsinstrument im Vertrieb — Live-Demo
      • Ansatzpunkte für weitere Standardisierung

      15:00 - 15:15 Uhr Schlussworte

      Jens Gräf

      Principal
      Competence Center Controlling & Finance
      Horváth & Partner GmbH

      Dr. Johannes Isensee

      Senior Project Manager
      Competence Center Controlling & Finance
      Horváth & Partner GmbH

      Anmeldung

      Termin: 31. Mai bis 01. Juni 2017

      Ort: Golden Tulip Hotel Berlin

      Teilnahmegebühr: EUR 1.950,- zzgl. gesetzl. MwSt.

      Ansprechpartner

      Raffaella Grimm
      +49 711 66919-3620 
      konferenz@horvath-partners.com