Logo Print

Rückblick — 14. Fachkonferenz Finance Excellence

Am 20. März 2019 fande die 14. Fachkonferenz Finance Excellence unter dem Motto „Die Finanzfunktion neu denken –Gestaltungsmöglichkeiten für Kompetenzen, Daten und IT“ in Düsseldorf statt. Vor diesem Hintergrund wurde diskutiert, wie sich die Finanzbereiche und angrenzende Funktionen aufstellen sollten, um die Chancen der Digitalisierung bestmöglich zu nutzen. 

Dazu wurde in den Vorträgen und Workshops konkrete Anwendungsfälle vorgestellt und diskutiert. Die Bandbreite der Gestaltungsmöglichkeiten zur Transformation des Finanzbereichs ist vielfältig. Besonders folgende Themen standen 2019 im Mittelpunkt:

  • Agile Wege der Zusammenarbeit und Organisation
  • Automatisierung der Prozesse durch Advanced Analytics
  • Kompetenzmodelle der Zukunft für den Finanzbereich
  • Möglichkeiten von SAP Central Finance und S/4HANA
  • Transferpricing in der Unternehmenssteuerung

Auftakt der Konferenz war ein Vorabend-Dinner im Sheraton Hotel Düsseldorf, das die Möglichkeit bot, sich in gemütlicher Dinner-Atmosphäre gegenseitig besser kennen zu lernen, interessante Gespräche zu führen und kurzweiligen Redebeiträgen zu folgen, die auf den Konferenztag einstimmten.

Referenten

Prof. Dr. Ralf Eberenz

Senior Advisor, Competence Center Industrial Goods & High Tech
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Prof. Dr. Ralf Eberenz ist als Senior Advisor für die Unternehmensberatung Horváth & Partners tätig und beschäftigt sich insbesondere mit Fragen zur internationalen Konzernsteuerung und zu Transferpreisen. Nach Studium und Promotion am Institut für Logistik und Transport der Universität Hamburg folgten verschiedene Stationen im Controlling, Accounting und im Operationsmanagement bei der Beiersdorf AG und der tesa SE. Von 1999 bis 2010 verantwortete er für die Beiersdorfgruppe als Vice President Corporate Accounting and Controlling die Bereiche Konzerncontrolling, Rechnungslegung, Risikomanagement und das Inhouse Consulting. Seit 2011 ist er Lehrbeauftragter und seit 2013 Honorarprofessor an der Hochschule der Wirtschaft NORDAKADEMIE, Elmshorn.

Joachim Esser

Head of Global Controlling
QIAGEN

Zur Person

Joachim Esser ist Vice President, Head of Global Controlling der QIAGEN GmbH. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Friedrich-Alexander-University in Erlangen stieg Herr Esser als Berater bei Horváth & Partners ein. 2008 wechselte er als Head of Global Controlling zur QIAGEN GmbH. Seit seiner Ernennung zum Vice President 2011 folgte darüber hinaus die Leitung mehrerer Großprojekte bei der QIAGEN, u.a.  das „QIAGEN Full Potential“ Programm zur Restrukturierung und Wachstumssteigerung des Unternehmens oder die  „Grow smarter“ initiative zur Verbesserung der Vertriebseffizienz. In den Jahren 2013 bis 2016 nahm Herr Esser in Personalunion die Position des Head of Finance der Business Area Molecular Diagnostics war.  

Dr. Stefan Figge

Chief Digital Officer
BuyIn GmbH/SAS

Zur Person

Stefan Figge ist Chief Digital Officer (CDO) der BuyIn/SAS, der Procurement Alliance von Deutsche Telekom und Orange. Als solcher ist er verantwortlich für die Digitale Transformation des Unternehmens. Mit seinem Team entwickelt und implementiert er neue Ansätze, um den strategischen Einkauf als digitale, kundenzentrierte Dienstleistung zu positionieren. Vor seiner Rolle als CDO war Stefan Figge im Business Development der Deutschen Telekom sowie als Strategie- und Marketing-Berater für Telekommunikationsunternehmen weltweit tätig.

Kai Grönke

Partner, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Kai Grönke leitet bei Horváth & Partners das Büro in Düsseldorf sowie die Business Unit CFO Strategy & Organization. Er ist seit mehr als 15 Jahren in der Beratung tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der strategischen Neuausrichtung von Unternehmen und der Konzeption und Umsetzung von wertschöpfungsorientierten Steuerungslogiken. Kai Grönke hat zahlreiche Projekte in unterschiedlichen Branchen im In- und Ausland durchgeführt. Daneben ist er Autor mehrerer Veröffentlichungen zum Aufbau und zur Umsetzung von CFO-Strategien, Finance-Transformation-Programmen sowie zur Konzeption und Umsetzung von Steuerungslogiken. Vor seinem Eintritt bei Horváth & Partners war Kai Grönke in verschiedenen Positionen bei PriceWaterhouseCoopers tätig.

Daniel Grünebaum

Head of Reporting & Analytics
QIAGEN GmbH

Zur Person

Daniel Grünebaum ist Senior Director, Head of Reporting & Analytics der QIAGEN GmbH. Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Karlsruhe (TH) stieg Herr Grünebaum als Berater bei Horváth & Partners ein. 2009 wechselte er zur QIAGEN GmbH und übernahm die Leitung des globalen Operations Controlling. Seit 2017 ist er verantwortlich für das Thema Reporting & Analyse. In dieser Funktion verantwortet er die SAP BW/BCS Landschaft, entwickelt das QIAGEN Standardreporting weiter und treibt zur Zeit den Aufbau eines modernen, anwenderfreundlichen und hoch automatisierten Reporting- und Analyseportals bei der QIAGEN voran.

Maren Hartmann

Senior Project Manager, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Maren Hartmann ist für Horváth & Partners im Compe-tence Center Controlling & Finance tätig. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Unternehmenssteuerung, Management Reporting sowie Planung und Forecasting. Sie unterstützt internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen bei der inhaltlichen Definition von Steuerungskonzepten, der Gestaltung von effi-zienten Controllingprozessen und der Abbildung dieser in den jeweiligen Systemen. Maren Hartmann studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre in Tübingen mit Auslandsaufenthalt in Paris und hat vor ihrem Eintritt bei Horváth & Partners im Consulting-Bereich einer Wirt-schaftsprüfungsgesellschaft gearbeitet.

Carsten Hilker

Global Solution Owner - S/4HANA Central Finance
SAP

Zur Person

Carsten Hilker ist Global Solution Owner - S/4HANA Central Finance bei SAP. Seit über 20 Jahren ist er bereits in diversen Bereichen im Finance und Management Accounting, unter anderem in der Unternehmensentwicklung, Beratung und im Produktmanagement, tätig. Als Fachexperte hält er regelmäßig Vorträge und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu relevanten Finance und Management Accounting-Themen. Herr Hilker ist zudem Gastgeber und Moderator des jährlichem SAP Financial Excellence Forums, einer SAP-Kundenveranstaltung, die zum Austausch und Netzwerken mit anerkannten Experten und Vordenkern im Finance und Management Accounting dient, sowie des SAP Central Finance EXCHANGE, einer globalen Kundenveranstaltung, bei welcher Peer-to-Peer-Netzwerken und Kundenbindung im Fokus stehen. Neben seiner Tätigkeit bei SAP war bzw. ist Herr Hilker in der ASUG, IMA, CAM-I, im Resource Consumption Accounting Institute (RCA-1), der Society of Cost Management (SCM) und im Internationalen Controller Verein (ICV) vertreten.

Christian Huck

Principal, Competence Center Cost & Profit Accounting
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Christian Huck ist Principal bei Horváth & Partners im Bereich „Cost and Profit Accounting“. Er beschäftigt sich insbesondere mit Operativer Steuerung und deren Verzahnung in Reporting sowie operative Finanzprozesse in Accounting und Controlling. Direkt nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre erfolgt der Einstieg in die Unternehmensberatung. Nach Stationen in verschiedenen Beratungen verantwortet er seit 2011 im Hause Horváth & Partners eine Vielzahl von Projekten, die sich mit der Harmonisierung und Standardisierung von Finanzen und Controlling und deren Abbildung in SAP Umfeldern auseinandersetzen. Ein Schwerpunktthema seiner Projekte der vergangenen Jahre ist die Auseinandersetzung der CFO Bereiche mit S/4HANA und welche Nutzenpotentiale sich aus der neuen ERP Umgebung heben lassen.

Dr. Johannes Isensee

Principal, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Dr. Johannes Isensee ist Principal im Competence Center Controlling & Finance bei Horváth & Partners am Standort Hamburg. Er leitet ein Business Segment für Reporting und berät Kunden bei der Konzeption und Umsetzung von modernen und effizienten Steuerungs- und Reportingkonzepten inklusive der organisatorischen und technischen Umsetzung. Nach dem Studium der technischen Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart folgte die Promotion am International Performance Research Institute (IPRI) in Stuttgart. Er leitet das Horváth-Reporting-Netzwerk und ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und Studien.

Klaus Martin Jäck

Principal, Competence Center Risk & Compliance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Klaus Martin Jäck ist Principal am Standort Stuttgart und leitet bei Horváth & Partners das Business Segment Risikomanagement & Compliance. Neben klassischen Risikomanagement- und Compliance-Themen fokussiert er sich mit seinem Team insbesondere auf die Digitalisierung und Performanceorientierung des Risikomanagements sowie den Einsatz von Big Data und Artifical Intelligence in diesem Themenfeld. Jäck ist Diplom-Physiker und hat in den letzten 20 Jahren zahlreiche  Risikomanagement-Projekte im In- und Ausland durchgeführt. Nach Stationen bei PricewaterhouseCoopers und IBM Global Business Services stieg er 2013 bei Horváth & Partners ein.

Christian Kobler

CEO
ADWEKO Consulting GmbH

Zur Person

Christian Kobler ist Architekt und Projektleiter bei einer großen SAP Finance Transformation. Kobler ist ein sehr erfahrener Berater und Architekt mit Schwerpunkt SAP Analytical Banking. Er ist Gründer und Geschäftsführer der ADWEKO Consulting GmbH. Die letzten 15 Jahre hat er viele Projekte in den Bereichen Risk Management, Regulatory Reporting, Finance und Data Management begleitet.

Stefan Lampl

Consultant, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Stefan Lampl ist Berater für „Treasury- und Kapital-Management“ bei Horváth & Partners. Seine Hauptaufgaben sind die Ausgestaltung optimaler Treasury-Organisationen und Prozesse sowie resultierender Treasury-Anwendungen. Daneben beschäftigt er sich mit Fragen rund um die Zukunft des Treasury, sei es durch neue agile Arbeitsformen oder die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine durch die Anwendung neuer Technologien. Sein Wissen gibt Herr Lampl über verschiedene universitäre Engagements als externer Lektor auch an Studierende weiter. Vor seinem Eintritt bei Horváth & Partners war er als Treasury- und Finanzmanagement-Berater für KPMG und Accenture tätig.

René Linsner

Partner, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

René Linsner ist Partner bei Horváth & Partners im Center Controlling & Finance. Der studierte Diplom-Kauf-mann war bis 2002 Geschäftsführer der Linsner Daten-technik GmbH. Nach seinem Einstieg bei Horváth & Partners wechselte er 2011 in die Schweiz und übernahm die Verantwortung für das Competence Center „Transformation by IT“. 2012 erfolgte dann die Ernennung zum Partner. 2013 übernahm er gemeinsam mit weiteren Partnern die Verantwortung für das Center Controlling und Finance und der Wechsel zurück nach Deutschland. Innerhalb des Competence Centers ver-antwortet er die Business Unit „Operative Steuerung“.

Marco Maisenbacher

Consultant, Competence Center Steering Lab
Horvath & Partner GmbH

Zur Person

Marco Maisenbacher ist als Qunatitative Business Modeler im Horvath & Partners Steering Lab tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der Umsetzung von von Advanced Analytics Modulen innerhalb größerer Digitalisierungsinitiativen. Dabei unterstützt er internationale Konzerne sowie innovative, mittelständische Unternehmen bei der Definition, Modellierung und Implementierung von Predictive Analytics Lösungen. Marco Maisenbacher studierte Volkswirtschaftslehre und Statistik in Bonn und Berlin mit Auslandsaufenthalt in Amerika.  

Tom Malchow

Consultant, Competence Center Strategy & Organization
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Tom Malchow ist Consultant bei Horváth & Partners im Bereich C&F - CFO Strategie und Organisation. Neben seiner Tätigkeit als Berater ist er für die operative Leitung des CFO-Panels, einer Benchmarking Datenbank von über 600 KPIs im Bereich Controlling und Finanzen, verantwortlich. Zudem ist er mit der Durchführung und Weiterentwicklung des Transformations-Planspiels „CFO Organisation 4.0“ befasst. Vor seiner Zeit bei Horváth & Partners arbeitete Herr Malchow mehere Jahre in der Wirtschaftsprüfung. An der Universität Siegen studierte er „Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht“ und absolvierte seinen „Master of Business Administration“ an der Chinese University of Hong Kong. 

Felix Navratil

Controller
Signavio GmbH

Zur Person

Felix Navratil ist Controller bei der Signavio GmbH. Er verantwortet den Aufbau eines regelmäßigen Berichtswesens an die Geschäftsführung sowie Abteilungsverantwortliche und Investoren, darüber hinaus übernimmt er das Cash Management. Zuvor erwarb er 2010 die Qualifikation des Steuerfachangestellten und schloss 2016 den Master of Arts Accounting & Controlling in Berlin ab. Neben dem Studium arbeitete er bei der Bosch Software Innovations GmbH im Controlling. Nach dem Studium stieg er direkt als Controller bei der Signavio GmbH ein. Seit 2018 ist er Mitglied im ICV Arbeitskreis Start-Up Controlling.

Luise Schönfeldt

Consultant, Competence Center Organization & Operations
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Luise Marie Schönfeldt ist als Beraterin im Competence Center Organization & Operations von Horváth & Partners tätig. Hier ist sie im Bereich Change Management aktiv und begleitet Transformationsprojekte von Cost Cutting über Re-Organisationen bis hin zu ganzheitlichen Digitalisierungsvorhaben. Hierbei ist die Verankerung von neuen Strukturen, Rollenkonzepten und Verhaltensweisen im Alltag von Mitarbeiter und Führungskräften das Ziel ─ den Wandel also wirklich mit Leben zu füllen! Luise Schönfeldt hat Wirtschaftspsychologie und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und der IPADE Business School in Mexico City studiert. 

Birgit Schumacher

Gründerin & Gesellschafterin
Institut für Transformation & Mediation GmbH

Zur Person

Birgit Schumacher ist selbständig als Agile Coach und unterstützt in dieser Tätigkeit bei der Einführung von agilen Arbeitsweisen. Zuletzt war sie im führenden DAX30 Konzern der Telkoindustrie tätig. Schumacher hat Volkswirtschaftslehre studiert und war anschließend als Projektmanagerin im Finance- und IT-Umfeld internationaler Konzerne beschäftigt. Darauf folgte eine Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin und Scrum Master/Agile Coach.

Mateen Thaha

Senior Project Manager, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Mateen Thaha begleitet als Senior Project Manager im Competence Center Controlling & Finance seit mehreren Jahren Unternehmen in der Digitalisierung, Standardisierung und Harmonisierung des Finanzwesens; insbesondere für Accounting und Controlling. Hierbei lag der Fokus oftmals bei SAP S/4HANA als Stellhebel für Finanztransformationen im CFO Bereich. Mateen Thaha absolvierte seinen Masters of Science an der Manchester Metropolitan University und war zuvor in der Software Entwicklung im Bereich Credit & Risk Management tätig.

Jasper von Woedtke

Managing Consultant, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Jasper von Woedtke ist Managing Consultant im Competence Center Controlling & Finance von Horváth & Partners. Sein Beratungsschwerpunkt liegt dabei im Bereich Strategy and Transformation. Zuvor war er als Consultant im Bereich Benchmarking und später als Senior Consultant im Bereich Finance Transformation bei der The Hackett Group tätig, wo er an verschiedenen Projekten beteiligt war. Jasper von Woedtke hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und an der Graduate School of Management in Sankt Petersburg studiert. 

Konferenzleitung

Achim Wenning

Principal, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Achim Wenning ist Principal im Competence Center Controlling & Finance bei Horváth & Partners
am Standort Düsseldorf. Als Leiter des Business Segments „CFO Strategy & Transformation“ verantwortet er die Themenkomplexe für strategische Veränderungsprojekte in Finanzorganisationen.
Nach dem Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre folgten mehrjährige Tätigkeiten in der
Industrie, bevor er in die Unternehmensberatung wechselte. Achim Wenning hat in den letzten
Jahren zahlreiche Projekte im Umfeld der strategischen Ausrichtung und Reorganisation von
Finanzbereichen bei diversen Konzernen begleitet und verantwortet.

Rückblick — 13. Fachkonferenz Finance Excellence

Unter dem Motto "Vom Trend zur Umsetzung — Wie CFOs die digitale Transformation gestalten" fand am 22. März 2018 die 13. Fachkonferenz Finance Excellence in Düsseldorf statt. Vor diesem Hintergrund wurde diskutiert, wie sich die Finanzbereiche und angrenzende Funktionen aufstellen sollten, um die Chancen der Digitalisierung bestmöglich zu nutzen. 

Dazu wurde in den Vorträgen und Workshops konkrete Anwendungsfälle vorgestellt und diskutiert. Die Bandbreite der Gestaltungsmöglichkeiten zur Transformation des Finanzbereichs ist vielfältig. Besonders folgende Themen standen 2018 im Mittelpunkt:

• Verschmelzung und Zusammenwachsen von bisher getrennten Organisationseinheiten
• Verschiebung von diskreten Prozessmodellen hin zu einer „End-to-End“-Prozesslandkarte
• Veränderung in der Prozessdurchführung aufgrund Predictive Forecasting und Advanced Analytics
• Erfahrungen mit Robotic Process Automation (RPA) in regelbasierten Prozessen
• Weiterentwicklung von SSC Organisationen vor dem Hintergrund der Digitalisierung
• Veränderung in den Anforderungen und Fähigkeitsprofilen, die zukünftig in Finanzbereichen vorgehalten werden müssen

Auftakt der Konferenz war ein Vorabend-Dinner im Maritim Hotel Düsseldorf, das die Möglichkeit bot, sich in gemütlicher Dinner-Atmosphäre gegenseitig besser kennen zu lernen, interessante Gespräche zu führen und kurzweiligen Redebeiträgen zu folgen, die auf den Konferenztag einstimmten.

Referenten

Thomas Amann

Geschäftsführer
Amann Advisory GmbH

Zur Person

Thomas Amann ist geschäftsführender Gesellschafter der Amann Advisory GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Certified Public Accountant (CPA) sowie Vorsitzender des Verwaltungsrates der Institute for Accounting & Finance SE. Er betreut sowohl Start-up-Unternehmen als auch börsennotierte und mittelständische Konzerne in allen Fragen des Finanz- und Rechnungswesens. Zudem ist er Lehrbeauftragter im Studiengang Certificate of Advanced Studies in Accounting & Finance des Executive MBA Programmes Controlling & Consulting der Berner Fachhochschule.

Niell Becker

Finance Director FP&A
CDK Global

Zur Person

Niell Becker is Finance Director FP&A of CDK Global. He leads the FP&A activity supporting the president and CFO. The focus is on the development of CDK’s employees and management information processes to drive business performance in partnership with leaders across CDK. Previously Niell Becker was CDK’s Financial Director for Europe managing significant P&L and Cashflow growth across 14 countries, at the same time leading a transformation of the Finance operating model. Before CDK he was working in different operational management positions with OBS, as UK Financial Director for Belgacom’s ICT business, in various international finance roles for CSC and in the UK defense industry.

Dr. Mareike Besecke

Consultant, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Dr. Mareike Besecke ist Consultant im Competence Center Controlling & Finance in der Business Unit CFO Strategy & Organization bei Horváth & Partners am Standort München. Während und nach dem Studium sowie der Promotion der Wirtschaftswissenschaften arbeitete sie in Industrie und Banking. In den letzten Jahren hat Dr. Mareike Besecke zahlreiche Projekte im Umfeld der Prozessoptimierung und Planung insbesondere im Finanz- und Steuerbereich bei diversen Mittelständlern und Konzernen begleitet. Sie hat das Planspiel zur „CFO Organisation 4.0“ maßgeblich mitentwickelt. Zudem ist sie Autorin mehrerer Veröffentlichungen zur Gestaltung, Finanzierung und Performance von Familien- und Stiftungsunternehmen.

Georg Christoph Böcker

Head of Controlling
STRATEC Biomedical AG

Zur Person

Georg Christoph Böcker ist seit Januar 2016 Head of Controlling der STRATEC Biomedical AG. Schwerpunkte seiner Tätigkeit resultieren unter anderem aus der Akquisitionstätigkeit des Unternehmens und bestehen in der konzernweiten Harmonisierung des Controllings sowie der Schnittstellenfunktion zwischen internem und externem Rechnungswesen. Georg Böcker studierte Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Pforzheim mit der Vertiefung in den Fächern Controlling, Finanz- und Rechnungswesen und schloss seine akademische Laufbahn im Anschluss an der Pforzheim Graduate School mit dem Titel des „Master of Arts in International Finance and Accounting“ ab. Den beruflichen Einstieg vollzog er in der Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt in der Prüfung und Beratung börsennotierter Unternehmen und wurde in der Folge zum Steuerberater bestellt.

Maximilian Bühn

Managing Consultant, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Maximilian Bühn ist Managing Consultant im Competence Center Controlling & Finance bei Horváth & Partners in Stuttgart. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Unternehmenssteuerung, Management Reporting, Controlling-Prozesse und Digitalisierung. Zuvor studierte Maximilian Bühn technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Controlling, Wert- und Risikomanagement an der Universität Stuttgart.

Jasmin Engel

Leitung Inhouse Seminare
Horváth Akademie GmbH

Zur Person

Jasmin Engel ist Leiterin Inhouse Seminare der Horváth Akademie und verantwortet das Geschäftsfeld Executive Education am Strascheg Institute for Innovation and Entrepreneurship (SITE) der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Zuvor leitete sie den Bereich Training der Mitsubishi Motors Deutschland GmbH und schloss berufsbegleitend den Executive Master in Business Innovation (M.Sc.) an der EBS Business School ab. Davor war sie Teamleiterin Training bei Škoda Auto Deutschland GmbH und Mitglied der Geschäftsführung in einem Autohaus. Ihr Magisterstudium in den Fachbereichen Anglistik, Germanistik und BWL schloss sie an der J.-W.-Goethe Universität in Frankfurt am Main ab.

Sabine Hartje

Principal, Competence Center Industrial Goods & High Tech
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Sabine Hartje, Principal bei Horváth & Partners verantwortet die Bereiche Strategy, Innovation und Sales für Unternehmen aus der Branche Industrial Goods High Tech. Sie ist Expertin in den Gebieten Vertriebsstrategie und Vertriebssteuerung. Nach dem Studium sammelte sie einige Jahre Beratungserfahrung bei Horváth & Partners und war danach zehn Jahre bei einem mittelständischen Hersteller für elektromechanische Antriebstechnik tätig. Dort leitete sie sechs Jahre den Controlling- und Finanzbereich in der Muttergesellschaft und war darüber hinaus Mitglied der Geschäftsführung einer englischen Entwicklungs- und Vertriebsgesellschaft.

Maren Hartmann

Managing Consultant, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Maren Hartmann ist für Horváth & Partners im Competence Center Controlling & Finance tätig. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Unternehmenssteuerung, Management Reporting sowie Planung und Forecasting. Sie unterstützt internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen bei der inhaltlichen Definition von Steuerungskonzepten, der Gestaltung von effizienten Controllingprozessen und der Abbildung dieser in den jeweiligen Systemen. Maren Hartmann studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre in Tübingen mit Auslandsaufenthalt in Paris und hat vor ihrem Eintritt bei Horváth & Partners im Consulting-Bereich einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gearbeitet.

Laurids Hegele

Senior Project Manager, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Laurids Hegele ist seit 2015 für Horváth & Partners im Competence Center Controlling & Finance tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Themen Gestaltung von Finanzorganisationen, Implementierung von Service Organisationen, Steuerung von Service Organisationen und Workflow Management. Laurids Hegele studierte technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität München und begann seinen beruflichen Werdegang im operativen Controlling eines Shared Service Centers der Mercedes-Benz Bank AG.

Bernd Kälber

Risk, Accounting & Controlling,
Project Manager Digitalization
E.ON SE

Zur Person

Bernd Kälber verantwortet als Project Manager Digitalization im Bereich Risk, Accounting & Controlling des Group Management der E.ON SE die Evaluierung und Einführung von Konzepten der künstlichen Intelligenz. Als theoretischer Physiker sowie innerhalb seiner beruflichen Karriere spielen quantitative Methoden eine zentrale Rolle. Seit 2000 hatte er dazu im Finanzsektor sowie in der Energiewirtschaft verschiedenste Positionen inne. Im Bereich Banken war er Leiter Marktdatenmanagement sowie Vice President für Risk Management Services. Für internationale Energieunternehmen verantwortete er Projekte zum Aufbau betriebswirtschaftlicher Steuerungen für Handel und Erzeugung sowie quantitative Methoden der Kapitalallokation für Investitionsprojekte. Eine Beratertätigkeit für Quantitative Finance rundet sein Profil ab.

Berenice Koch

Business Analysis Manager
Freshfields Bruckhaus Deringer LLP

Zur Person

Berenice Koch verantwortet als Business Manager bei Freshfields Bruckhaus Deringer ein Team von Business Analysten auf internationaler Ebene. Im Rahmen ihrer Aufgaben berät sie nicht nur unterschiedliche Unternehmensbereiche (Legal Practice Groups, Finance Support, Procurement, Knowledge Management, etc.), sondern leitet auch strategische Projekte von der Produktauswahl bis zur erfolgreichen Einführung von neuen Lösungen. Eines ihrer Projekte wurde dieses Jahr mit dem Global Center Annual Award in der Kategorie „Demonstrating the Firm Values“ ausgezeichnet. Berufsbegleitend hat Frau Koch im Herbst letzten Jahres den Bachelor of Science (B.Sc.) in Business Administration and Economics erworben und in diesem Jahr erfolgreich die Prüfung zum Certified Business Analysis Professional (CBAP) abgelegt.

Olaf Lischke

Head of IBO Controlling Operations
Bayer Business Services GmbH

Zur Person

Olaf Lischke ist Vice President, Head of IBO Controlling Operations für Bayer. Während des Studiums der Wirtschaftwissenschaften an der Ruhr Universität in Bochum stieg Herr Lischke als Berater bei Seidel, Post & Partner ein. 1996 wechselte er als Leiter R&D Controlling zur Knoll AG/BASF Pharma, Ludwigshafen, und 2002 in gleicher Funktion zur Bayer AG. Von 2005 bis 2013 übernahm er die Leitung des Bayer HealthCare Controllings und führte dort unter anderem den Rolling Forecast ein. Derzeit leitet er neben Controlling Operations die Projekte data.one — eine globale BI-Plattform für den Bayer-Konzern — und iPSE2020 Controlling, Re-Design aller Controlling-Prozesse.

Dr. Jörg Schramm

Vice President Purchase-to-Pay Kontinentaleuropa
Basware GmbH

Zur Person

Dr. Jörg Schramm ist Vice President Purchase-to-Pay Kontinentaleuropa bei der Basware GmbH. Mit seinen Erfahrungen im Einsatz von strategischen und operativen Lösungen im Bereich Purchase-to-Pay liegt der Fokus von Jörg Schramm auf der kontinuierlichen Entwicklung der automatisierten Geschäftsprozesse beim Kunden. Vor seiner Zeit bei Basware verantwortete er globale Cloud-Lösungen zum Austausch von Geschäftsdokumenten und Informationen zwischen Kunden und Lieferanten. Das Ziel hierbei war ebenfalls, die Prozesse im Purchase-to-Pay-Bereich zu automatisieren, sodass sich der Kunde auf die wirklich strategischen Aufgaben konzentrieren kann.

Patrick Weber

Consultant, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Patrick Weber ist seit 2016 für Horváth & Partners im Competence Center Controlling & Finance tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Optimierung von Finanzprozessen und Shared Services. Vor seinem Eintritt bei Horváth & Partners studierte Patrick Weber Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität München und an der Universität Augsburg.

Jasper von Woedtke

Managing Consultant, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Jasper von Woedtke ist Managing Consultant im Competence Center Controlling & Finance von Horváth & Partners. Sein Beratungsschwerpunkt liegt dabei im Bereich Strategy and Transformation. Zuvor war er als Consultant im Bereich Benchmarking und später als Senior Consultant im Bereich Finance Transformation bei der The Hackett Group tätig, wo er an verschiedenen Projekten beteiligt war. Jasper von Woedtke hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und an der Graduate School of Management in Sankt Petersburg studiert.

Konferenzleitung

Achim Wenning

Principal, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Achim Wenning ist Principal im Competence Center Controlling & Finance bei Horváth & Partners
am Standort Düsseldorf. Als Leiter des Business Segments „CFO Strategy & Transformation“ verantwortet er die Themenkomplexe für strategische Veränderungsprojekte in Finanzorganisationen.
Nach dem Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre folgten mehrjährige Tätigkeiten in der
Industrie, bevor er in die Unternehmensberatung wechselte. Achim Wenning hat in den letzten
Jahren zahlreiche Projekte im Umfeld der strategischen Ausrichtung und Reorganisation von
Finanzbereichen bei diversen Konzernen begleitet und verantwortet.

Nachberichte

Vom Trend zur Umsetzung — Wie CFOs die digitale Transformation gestalten

Lesen Sie hier die Nachberichte zur Horváth & Partners Sales Performance Excellence Fachkonferenz 2018:

  • Digitale Transformation im CFO-Bereich aktiv gestalten
    Die nun 13. Fachkonferenz Finance Excellence von Horváth & Partners fand am 22. März 2018 mit über 100 Teilnehmern in Düsseldorf statt. Unter dem Motto „Vom Trend zur Umsetzung – Wie CFOs die digitale Transformation gestalten“ führte Moderator Achim Wenning die Gäste durch den Konferenztag. Die fünf Fachvorträge mit aktuellen Praxisbeispielen stellen wir hier im Überblick vor.
    Lesen Sie hier mehr...

  • Neue IFRS-Standards und S/4HANA-Einführung verschmelzen Controlling und Accounting
    Veränderungen in IFRS-Rechnungslegung und ERP-Landschaft sind schon für sich allein große Herausforderungen. Die STRATEC Biomedical AG geht diese Herausforderungen parallel an. Das Projekt verändert in Folge nicht nur die Finance-Organisation, sondern auch die Anforderungen an die Kompetenzprofile von Controllern und Accountants.
    Lesen Sie hier mehr...

  • Finanzbereich wird durch Shared Service Center neu strukturiert
    Die Transformation der Finanzorganisation beschäftigt momentan viele Unternehmen. Im Zuge der Neuausrichtung der Finanzorganisation baut CDK Global ein Shared Service Center in Prag auf. Dank gelungener Kommunikations- und Recruitingmaßnahmen läuft das Projekt gut. Aber es bleiben noch viele Herausforderungen.
    Lesen Sie hier mehr...