Logo Print

12. Fachkonferenz Finance Excellence

"Next Level CFO Agenda - Transforming the Finance Function"

Die 12. Fachkonferenz Finance Excellence ging der Frage nach der "Next Level CFO Agenda" nach und bot dazu eine Vielzahl an Impulsen zu Transformationsprojekten, mit denen namhafte Unternehmen ihren Finanzbereich neu aufgestellt haben.
Den Auftakt bildete ein Vorabend-Dinner, das mit kurzen Redebeiträgen auf den Hauptkonferenztag am 30. März einstimmte.

Die Fachkonferenz versteht sich als Networking- und Trend-Plattform für CFOs und Führungspersonal im Finanzbereich. Sie informiert aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Branchen über nachhaltige Performance Steigerungen im CFO-Bereich und zeigt dabei aktuelle Trends, Lösungsansätze und Best Practices für CFO-Organisationen auf.

Am Konferenztag wurden Workshops und Vorträge zu folgenden Themenschwerpunkten angeboten:
- Shared/Global Business Service Solutions im Zeitalter der Digitalisierung
- Potenziale durch Prozessdigitalisierung
- Möglichkeiten von virtuellen Mitarbeitern und Robotic Process Automation
- Anwendungsbeispiele neuer Technologien und Tools im Bereich Reporting oder Accounting

Während der Veranstaltung wurden zudem die Ergebnisse der Horváth & Partners CFO-Studie 2016 zum Thema "Organisation, Best Practices und Trends in Controlling und Finance" vorgestellt.

Referenten

Sascha Becker

"One Grünenthal Finance"

Chief Financial Officer
Grünenthal GmbH

Zur Person

Sascha Becker ist seit März 2015 Chief Financial Officer und Mitglied des Corporate Executive Board der Grünenthal Gruppe. In dieser Position verantwortet er die Funktionen Finance und IT. Nach seinem Berufseinstieg bei der Deutschen Bank bekleidete Herr Becker zwischen 2003 und 2015 vielfältige Finanzfunktionen in der Merck Gruppe. Neben der Leitung der Bereiche Capital Markets und Investor Relations verantwortete er als CFO in Großbritannien wesentliche Finanz- und Businessfunktionen. Von 2012 bis 2015 verantwortete er die Finanzen der biopharmazeutischen Division Merck Serono. Neben der Weiterentwicklung der Finanzfunktionen ist Herr Becker für die strategische Neuorientierung sowie Effizienzsteigerung der Division mitverantwortlich.

Jan Brückmann

"Shared Service Center Finance im Zeitalter von Digitalisierung und Automatisierung"

Regional Manager Central Europe / Finance & Administration
Emirates

Zur Person

Jan Brückmann ist Regional Manager Central Europe bei Emirates und ist für den Bereich Finanzen und Administration in acht Landesgesellschaften mit ca. 650 Mitarbeitern zuständig. Er verantwortet unter anderem die Bereiche Rechnungswesen, Controlling, Risikomanagement, IT und leitet das Shared Services Centre Finance in der Region Central Europe. Herr Brückmann ist seit über 18 Jahren im Finanzbereich internationaler Konzerne tätig und hat erfolgreich zahlreiche Akquisitionsprojekte und Veränderungssituationen, wie z. B. die Einführung von Oracle Finance geleitet. Bevor er 2008 zu Emirates wechselte, hielt er verschiedene Positionen im Fraport-Konzern inne. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der TU-Darmstadt mit dem Vertiefungsgebiet Controlling, internationales Projektmanagement und Konzernrechnung.

Joachim Esser

"Kurzvortrag beim Vorabend Dinner"

Vice President
QIAGEN GmbH

Zur Person

Joachim Esser ist Vice President, Head of Global Controlling und Head of Finance Business Area Molecular Diagnostics der QIAGEN GmbH. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Friedrich-Alexander-University in Erlangen stieg Herr Esser als Berater bei Horváth & Partners ein. 2008 wechselte er als Head of Global Controlling zur QIAGEN GmbH. Nach der Ernennung zum Vice President in 2011 folgte darüber hinaus die Übernahme der Projektleitung des "QIAGEN Full Potential"-Programms zur Restrukturierung und Wachstumssteigerung des Unternehmens. Herr Esser ist zudem kaufmännischer Leiter der Business Area Molekulare Diagnostik, die ca. die Hälfte der QIAGEN-Umsätze repräsentiert.

Stefan Gerdes

"CFO-Panel-Session: Simplify the future - Operative Unternehmenssteuerung mit SAP S/4HANA"

Principal, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Stefan Gerdes ist Principal in der Business Unit Controlling & Finance Cost and Profit Accounting und seit 2001 in der Beratung bei Horváth & Partners tätig. Er verfügt über 19 Jahre Erfahrung in der Implementierung von SAP ERP Projekten und ist Experte für Konzepte zur operativen Steuerungskonzepte in SAP S/4HANA.  Stefan Gerdes  hat in den letzten Jahren zahlreiche Konzeptions- und Umsetzungsprojekte im Umfeld der Unternehmensteuerung bei diversen Konzernen begleitet und verantwortet.

Jens Gräf

"CFO-Panel-Session: Unternehmenssteuerung und Reporting 4.0 - Wie sich Methoden, Tools, Prozesse und Rollen im "digitalen" Reporting ändern"

Principal, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Jens Gräf ist Principal im Competence Center Controlling & Finance und leitet das Business Segment KPI & Management Reporting bei Horváth & Partners. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen seit vielen Jahren in der Einführung und Optimierung von Unternehmenssteuerungslösungen. So ist er verantwortlich für die Weiterentwicklung von Reportingkonzepten und deren technischer Umsetzung. Jens Gräf ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen, Mitherausgeber von Fachbüchern und wissenschaftlicher Lehrbeauftragter zum Thema strategische KPI in der Unternehmenssteuerung an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt.

Tobias Grau

"Optimierungspotenziale durch Prozess-Digitalisierung aus Sicht eines Energieversorgers"

Leiter Finanzen und Einkauf
Stadtwerke Essen AG

Zur Person

Tobias Grau leitet den Finanzbereich der Stadtwerke Essen AG. Er verantwortet neben den Funk-tionen Controlling, Rechnungswesen, Steuern und Finanzierung auch den Zentraleinkauf sowie die Vergabestelle des Unternehmens. In seiner Funktion als Projektleiter und Umsetzungskoordinator verantwortet er maßgebliche Teile des langfristig angelegten finanziellen Optimierungsprogramms der Stadtwerke Essen. Zuvor war er in verschiedenen kaufmännischen Positionen im E.ON-Konzern tätig. Unter anderem als Leiter der Unternehmensplanung bei E.ON Ruhrgas sowie im Zentral-controlling des Corporate Center.

Kai Grönke

"CFO-Panel-Session: CFO-Studie 2016 - Was bewegt den CFO auf dem Weg in ein neues Zeitalter"

Partner, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Kai Grönke ist Partner bei Horváth & Partners und leitet das Büro in Düsseldorf sowie die Business
Unit CFO Strategy & Organization. Er ist seit mehr als 15 Jahren in der Beratung tätig und
verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der strategischen Neuausrichtung von Unternehmen
und der Konzeption und Umsetzung von wertschöpfungsorientierten Steuerungslogiken. Kai
Grönke hat zahlreiche Projekte in unterschiedlichen Branchen im In- und Ausland durchgeführt.
Daneben ist er Autor mehrerer Veröffentlichungen zum Aufbau und zur Umsetzung von CFOStrategien, Finance-Transformation-Programmen sowie zur Konzeption und Umsetzung von Steuerungslogiken. Vor seinem Eintritt bei Horváth & Partners war Kai Grönke in verschiedenen Positionen bei PriceWaterhouseCoopers tätig.

Dr. Marcel Heesen

"Erfahrungen und Einblicke in das Reporting Center der Evonik Industries AG"

Head of Reporting Center
Evonik Industries AG

Zur Person

Dr. Marcel Heesen leitet seit Februar 2016 die Abteilung Reporting Center im Bereich Global Financial Services bei der Evonik Industries AG. Seine berufliche Laufbahn begann er im Jahr 2009 bei der zentralen Forschungseinheit Creavis, der damaligen Evonik Degussa GmbH. Im Februar 2012 wechselte er als Referent zu Corporate Controlling und war dort insbesondere für das Risikomanagement auf Konzernebene zuständig. Hier begleitete er diverse konzernweite Projekte in den Bereichen Planung/Hochrechnung, Risikomanagement und effiziente Verwaltung. Dr. Marcel Heesen studierte Betriebswirtschaftslehre und promovierte anschließend an der Universität Duisburg-Essen.

Anja Krusel

"Bedeutung und Herausforderungen der Digitalisierung für die Belegschaft"

Vice President Group Controlling
Borealis AG

Zur Person

Anja Krusel ist seit Mai 2015 Vice President Group Controlling bei der Borealis AG in Wien. In dieser Position führt sie ein Team mit 80 Mitarbeitern in 15 Ländern und verantwortet den Bereich Accounting und Controlling des Borealis-Konzerns. Vor ihrer Tätigkeit bei der Borealis AG bekleidete Frau Krusel zuletzt die Position des CFO bei Microsoft Deutschland und verbrachte insgesamt fast 16 Jahre in der Philips-Gruppe, wo sie ab 1995 kontinuierlich von der Position eines Junior Controllers bis in die Geschäftsführung aufstieg. Frau Krusel studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und begann im Anschluss ihre Karriere als Trainee bei der Deutag AG in Berlin.

Sven Manutiu

"Automatisierung mit RPA - praktische Digitalisierung für den CFO 4.0"
und "CFO-Panel-Session: Robotic Process Automation (RPA) - "Robots in action" & praktische Schritte auf dem Weg zum CFO 4.0"

Geschäftsführer
Roboyo GmbH

Zur Person

Sven Manutiu ist Geschäftsführer der Roboyo GmbH. Seit über zehn Jahren beschäftigt er sich mit der Frage der Wertschöpfung in Unternehmen und wie diese durch die Digitalisierung unterstützt und auf ein neues Level gehoben werden kann. Nach der Gründung seines ersten erfolgreichen Startups und Jahren als Berater setzt er als Mitgründer von Roboyo intelligente Prozessautomatisierungslösungen bei Unternehmen um, unter anderem in den Bereichen Accounting, Controlling, Reporting und M&A. Sven Manutiu studierte Business Administration an der Universität Passau und dem Indian Institute of Technology in Madras.

Daniel Müller

"CFO-Panel-Session: Digitale Organisation - Wie die Digitalisierung die CFO-Organisation verändern wird"

Senior Project Manager, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Daniel Müller ist Senior Project Manager bei Horváth & Partners in München und seit 2011 im Bereich CFO Strategy & Organization aktiv. Seine Beratungsschwerpunkte liegen auf der strategischen Zielbildentwicklung für den CFO-Bereich und der anschließenden Neuausrichtung von Finanzorganisationen und -prozessen. Er verantwortete in diesem Bereich eine Vielzahl internationaler Projekte, die von der Definition der CFO-Strategie, dem Design einer entsprechenden Zielorganisation, der konzeptionellen Optimierung einzelner Finanz- und Controlling-Prozesse bis hin zur anschließenden Umsetzung reichen.

Konferenzleitung

Kai Grönke

Partner
Head of CFO Strategy & Finance Transformation
Horváth & Partner GmbH

Zur Person (PDF)

Achim Wenning

Principal
Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person (PDF)

11. Fachkonferenz Finance Excellence

„CFO Organisation 4.0 – Auswirkungen von Digitalisierung und Vernetzung auf den Finanzbereich“.

Die 11. Fachkonferenz Finance Excellence stellte dieses aktuelle Thema in den Mittelpunkt der Diskussion. Den Auftakt bildete ein Vorabend-Dinner, das mit kurzen Redebeiträgen auf den Hauptkonferenztag am 02. März einstimmte.

Am Konferenztag wurden Vorträge und Workshops unter anderem zu folgenden Fragestellungen angeboten:

- CFO-Organisation 4.0 – eine neue digitale Form der Finanzorganisation?
- Wie verändern Digitalisierung und Big Data die Arbeit und Prozesse in Finanzorganisationen?
- Welche Systeme und Tools sind erforderlich, um neue Technologien für sich nutzbar zu machen?
- Gibt es bereits erfolgreiche „Use Cases“ bspw. hinsichtlich Big Data oder Predictive Analytics?

Mit ihren Vorträgen teilten CFOs und Finanzdirektoren bekannter Unternehmen ihre individuellen Erfahrungen.
Die Fachkonferenz Finance Excellence versteht sich als Networking- und Trend-Plattform für CFOs und Führungspersonal im Finanzbereich.
Sie informiert aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Branchen über nachhaltige Performance Steigerungen im CFO-Bereich und zeigt dabei aktuelle Trends, Lösungsansätze und Best Practices für CFO-Organisationen auf.

Referenten

Carsten Bork

"CFO-Panel: Clever planen - mit Big-Data vorausschauend und flexible planen"

Principal, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Carsten Bork ist Principal im Competence Center Controlling & Finance am Horváth & Partners
Standort Frankfurt am Main. Seit mehr als 14 Jahren begleitet er namhafte Kunden im Bereich
Retail, Utilities und Consumer Goods in der Neugestaltung ihrer Steuerungsinstrumente und des
Finanzbereichs. Insbesondere Lösungen im Bereich Planning & Forecasting sind ein Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit.

Prof. Dr. Ralf Eberenz

"Dinnerspeech"

Senior Advisor, Competence Center Industrial Goods & High Tech
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Prof. Dr. Ralf Eberenz ist seit 2010 Senior Advisor bei Horváth & Partners. Er ist im Bereich
Industrial Goods & High Tech tätig und lehrt Betriebswirtschaftslehre an der NORDAKADEMIE,
Elmshorn. Nach Studium und Promotion am Institut für Logistik und Transport der Universität
Hamburg folgten verschiedene Stationen im Controlling und im Operationsmanagement bei der
Beiersdorf AG und der tesa SE. Von 1999 bis 2010 verantwortete er für die Beiersdorfgruppe als
Vice President Corporate Accounting and Controlling die Bereiche Konzerncontrolling, Rechnungslegung, Risikomanagement und das Inhouse Consulting. Seine Interessensschwerpunkte liegen vor allem auf Themen der Konzernsteuerung, des Internationalen Managements und der Organisationsentwicklung.

Dr. Christoph Ernst

"S/4HANA Finance: Systemische Möglichkeiten und Anwendungsbeispiele aus der Praxis"

Head of Centre of Excellence for Finance
SAP Deutschland SE & Co. KG

Zur Person

Dr. Christoph Ernst leitet das Centre of Excellence Finance bei der SAP Deutschland. In dieser
Position betreut er das Lösungsportfolio für den Bereich Rechnungswesen (S/4HANA Finance),
Unternehmenssteuerung (Enterprise Performance Management) und Compliance (Governance,
Risk and Compliance) einschließlich der dazugehörigen Partnerlösungen für große und mittlere
Unternehmen in Deutschland. Er ist seit über 16 Jahren im Bereich Rechnungswesen und
Unternehmenssteuerung tätig und langjähriger Experte für die Optimierung von Geschäftsprozessen
mit Hilfe von Standardsoftware. Vor seiner Tätigkeit bei SAP ab 1999 arbeitete er bei der
SIEMENS AG und bei einem Microsoft Systemhaus.

Evelyne Freitag

"Ein Taschenrechner ist noch keine digitale Strategie - Ansprüche an den CFO 4.0 und wie man sie bewältigt"

Geschäftsführerin & Chief Financial Officer DACH
Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH

Zur Person

Evelyne Freitag trägt seit 2011 als Geschäftsführerin und CFO Verantwortung für die DACHRegion
von Goodyear Dunlop mit 7.500 Mitarbeitern, 6 Werke und 2,8 Mrd. EUR Umsatz. Zuvor
war sie sieben Jahre Mitglied der deutschen Geschäftsleitung von Pfizer, nachdem sie sechs
Jahre das deutsche Geschäft des Markenherstellers Pentland geleitet hat. Ihre Karriere begann
sie nach dem MBA-Studium in Paris bei Kraft Foods und im Daimler-Konzern in Stuttgart und
Biel (CH). Dort wirkte sie sieben Jahre in diversen Finanzpositionen an innovativen Geschäftsmodellen bei der Neuentwicklung des SMART mit. Seit 2015 ist sie außerdem Sprecherin des CFO/CEO-Roundtable des französischen Generalkonsulats in Frankfurt.

Dr. Hanna Huber

"Hacking for Finance Managers - Usecases und Tools in agilen Organisationen"

Head of Technology Governance & Controlling
Zalando SE

Zur Person

Dr. Hanna Huber ist Head of Technology Governance & Controlling bei Zalando und verantwortet
den Bereich „Technology Governance & Controlling“. Sie entwickelt mit ihrem Team speziell auf
die agile Software-Entwicklung zugeschnittene Controlling-Instrumente und Prozesse – darunter
Budgetplanungsmethoden, Planungsverfahren, KPIs, Reporting-Formate sowie Prozesse für ITCompliance, Risk- und Enterprise Architecture Management. Zuvor leitete Frau Dr. Hanna Huber das operative Geschäft einer Berliner Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Social-Media-Monitoring und computerlinguistische Analysen. Den Hintergrund bilden ein Studium in Electronic Business sowie die anschließende Promotion zur Erforschung der Verbreitung von Innovationen mittels agentenbasierter Computersimulation.

Andreas Kirchberg

"CFO-Panal: Gestaltungsoptionen für die Finanzorganisation - Anpassungsbedarf und Möglichkeiten aufgrund zunehmender Vernetzung"

Principal, Competence Center Controlling & Finance  
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Andreas Kirchberg ist seit 2008 als Principal im Competence Center Controlling & Finance bei
Horváth & Partners. Vorher war er als Senior Berater bei Accenture im Bereich Finance & Controlling
tätig. Seine heutigen Beratungsschwerpunkte liegen im Design von Finanzorganisationen sowie
der Planung und Einführung von Shared Services im Accounting und Controlling. Zudem hat er
umfangreiche Expertise im Bereich ERP Systeme, Group Reporting und Konsolidierung sowie
Finance & Performance Management.

Rosemarie Pichler

"S/4HANA Finance: Systemische Möglichkeiten und Anwendungsbeispiele aus der Praxis"

"CFO-Panal: Operative Unternehmenssteuerung aus S4/HANA - Bewertung vor dem Hintergrund einer Machbarkeitsstudie"

Principal, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Rosemarie Pichler ist Principal in der Business Unit Controlling & Finance Cost and Profit
Accounting und seit 2008 in der Beratung bei Horváth & Partners tätig. Nach dem Studium
der Angewandten Betriebswirtschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt war sie dort für
mehrere Jahre parallel als externe Lehrbeauftragte beschäftigt. Ihre Themenschwerpunkte sind
Fachkonzepte zur operativen Steuerung (z.B. Kostenrechnung, Ergebnisrechnung, Kalkulation)
sowie entsprechende Implementierungskonzepte in SAP.

Stefan Tobias

"CFO-Panal: Unternehmenssteuerung 4.0 - Die Digitalisierung des Performance Managements"
Principal, Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person

Stefan Tobias ist Principal im Competence Center Controlling & Finance und leitet das Business Segment Functional & Financial Reporting and Consolidation. Er studierte an der Universität Stuttgart technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre. Seit zehn Jahren berät und unterstützt er bei Horváth & Partners Kunden bei ganzheitlichen Transformationendes Finanz- und Controllingbereichs.

Dr. Stefan Zeibig

"Finance 4.0 - Digitalisierungsinitiativen bei der KSB AG"

Leiter Vorstandsprojekte Finanzen

KSB AG

Zur Person

Dr. Stefan Zeibig ist Leiter Vorstandsprojekte Finanzen bei der KSB AG und verantwortet in dieser
Funktion unter anderem das Programm PACE zur konzernweiten Optimierung der Accountingund
Controlling-Prozesse. Zuvor war er als Berater bei Horváth & Partners in den Themenfeldern
Unternehmenssteuerung, Management Reporting und Operatives Controlling für multinationale
Unternehmen unterschiedlicher Branchen tätig. Er studierte Betriebswirtschaft an der TU Dresden
und promovierte im Bereich Controlling am International Performance Research Institute bzw.
der Universität Stuttgart.

Konferenzleitung

Kai Grönke

Partner
Head of CFO Strategy & Finance Transformation
Horváth & Partner GmbH

Zur Person (PDF)

Achim Wenning

Principal
Competence Center Controlling & Finance
Horváth & Partner GmbH

Zur Person (PDF)

Impressionen

Atmosphäre

Plenum

Sessions